Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Was fA?r eine Woche…

von 10. November 2009 Allgemein, Kulinarisches, News, Urlaub, Vergnügen! kommentieren?

Im Februar 1998 fing alles an. Das NEPTUN Team fA?hrte die 1. StammgA�stewoche im Hotel durch. Wir waren sehr gespannt, wie unsere Idee bei den GA�ste ankommen wA?rde. FA?r eineA� ganze Woche lang war – nur fA?r unsere StammgA�ste – ein vielseitiges Programm vorbereitet worden, das die GA�ste gemeinsam mit unseren Mitarbeitern erleben sollten. Die Verbindung von Entspannung, Genuss und Kultur sollte fortan das Motto unserer StammgA�stewochen sein. Jeder Tag hielt ein besonderes Highlight bereit. Ob Get-together Abend, Aktiv-Tag im ARKONA SPA, a�zHummer satt“, KA?chenparty, Kegelturnier, eine Wanderung gemeinsam am Ostseestrand oder der kulinarisch-kulturelle Abschiedsabend – wir wollten unseren GA�sten etwas ganz Besonderen bieten.

Und nun, im November 2009, findet bereits die 17. StammgA�stewoche statt. Am Sonntag begrA?AYten wir unsere GA�ste, wie auch vor 11 Jahren, beim Get-together Abend mit einem erstklassigen MenA? im Hotelrestaurant Koralle. Chefkoch Michael Sellmann kreierte mit seinem Team kulinarische SpezialitA�ten, wie marinierte Tranchen von der Barbarie-Entenbrust mit Beaujolais-Air an feiner Balsamico-Ingwerschokolade und Himbeer-Walnuss-Mizuna, Schaumsuppe vom HokkaidokA?rbis, StA�rfilet auf Belugalinsen mit Noilly-Prat-Schaum, Tournedo vom Chaolais-Rind mit Foie gras an Langpfefferjus auf Rotweinschalotten und Lauch-Kartoffelstampf. Den krA�nenden Abschluss bildete das Mousse von der Valrhona-Schokolade mit Thai-Mango und Madeira-Cremeeis. Unseren GA�sten und natA?rlich auch mir hat es wie immer sehr gut geschmeckt.

Traditionell gehA�rt zur StammgA�stewoche auch ein gemeinsamer Ausflug in die nA�here Umgebung. In diesem Jahr machten wir uns am Montag auf in die Kerzenscheune nach RA�vershagen und in das Karl’s Erlebnis-Dorf. Nicht nur in der Kerzenscheune konnten die GA�ste ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen. Auch in der Kreativwerkstatt im Erlebnis-Dorf wurde krA�ftig gebastelt. Ob Porzellan bemalen, Glas schmelzen fA?r ein Fensterbild oder ein Teelicht – alle GA�ste konnten ihrer Fantasie freien Lauf lassen. NatA?rlich blieb auch fA?r die ersten WeihnachtseinkA�ufe genA?gend Zeit. Bevor wir wieder in unseren Bus stiegen, auch ich mit ersten Weihnachtsgeschenken fA?r meinen Sohn Gregor, stA�rkten wir uns noch mit einem rustikalen Imbiss.

Heute Abend folgt nun a�zHummer satt“, am Mittwoch die legendA�re KA?chenparty. Seien Sie gespannt!

img_93812

Kerzen wie in einer TropfsteinhA�hle

Tags: , , , , ,

Kommentieren Sie hier