Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

SchiffsankA?nfte 2011 in WarnemA?nde

von 11. Februar 2011 News 2 Kommentare

Der Kreuzfahrthafen Rostock-WarnemA?nde steht dieses Jahr im Mittelpunkt von ca. 300.00 Passagieren und unzA�hligen Besuchern, die das Ein- und Auslaufen von 33 verschiedenen Kreuzfahrtschiffen 24 internationaler Reedereien miterleben mA�chten.

a�zNie zuvor wurde ein deutscher Hafen so hA�ufig in die Reiseplanungen der Kreuzfahrtreedereien aufgenommen wie der Passagierhafen WarnemA?nde fA?r das Jahr 2011a�?, freut sich Ulrich Bauermeister, GeschA�ftsfA?hrer der Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock. Damit dA?rfen wir uns auf insgesamt 161angemeldete AnlA�ufe der a�zschwimmenden Hotelsa�? freuen, denn einige Kreuzfahrtschiffe werden den Kreuzfahrthafen gleich mehrmals in diesem Jahr ansteuern. Am hA�ufigsten erwartet werden die Kreuzfahrtschiffe Empress (18 x), AIDAsol (16 x), Norwegian Sun (15 x), Costa Atlantica (14 x) und Emerald Princess (11 x).

Von der Ostseite desA�HotelA�NEPTUN hat man direkten Blick auf den Hafen, an dem die Kreuzfahrtschiffe anlegen werden und kann so das Festmachen sowie das Ablegen der Schiffe von ganz oben beobachten. Dieser Hafen bietet acht LiegeplA�tze unterschiedlicher GrA�AYe und kann von Kreuzfahrtschiffen bis einer LA�nge von 355 m angelaufen werden. Besondere Highlights in diesem Jahr sind die 2 VierfachanlA�ufe, am 24. Mai und 4. August und die 13-maligen DreifachanlA�ufe der Kreuzfahrtschiffe, zu denen auch die beliebten Port-Partys am Passagierhafen in WarnemA?nde stattfinden.

Die Kreuzfahrtsaison 2011 wird die 176 Meter lange a�zMarco Poloa�? am 20. April mit ihrem Einlaufen um 8 Uhr erA�ffnen.

Tags: , ,

Kommentare

  1. 1

    Warnemünde ist traumhaft. Dort ist viel zu erleben. das kleine Tor zur Welt.
    Wir sind demnächst auch wieder da.
    Beste Grüße aus Berlin.

    Christian Engel

    Montag, 28. Februar 2011

  2. 2

    Heute, am Sonnebend, dem 4. Juni, sind wir wieder mal im schönem Warnemünde.

    Samstag, 4. Juni 2011

Kommentieren Sie hier