Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Ein Gemüse, das Frühlingsgefühle weckt: der Spargel

von 12. April 2016 Hotel NEPTUN, Kulinarisches, News, Vom Leben kommentieren?

frischer weißer Spargel

Im Frühling stehen alle Zeichen auf Genuss. Die Ostseeküste, reckt und streckt sich bereits unter der herrlich warmen Frühlingssonne. Doch nicht nur die Natur in Warnemünde erwacht zu neuem Leben, auch in unserer Hotel NEPTUN-Küche geht es hoch her. Denn der Deutschen liebstes Gemüse hat wieder Saison. Zwar lässt sich der Frühlingsbote noch Zeit, aber am 6. April wurde der erste Spargel im Nordosten des Landes gestochen. Jetzt ist sie wieder da, die Spargelzeit. Wie sagt man so schön? „Bis Johanni nicht vergessen: sieben Wochen Spargel essen.“  Wir sehen das genauso und haben unsere Speisekarte dem Frühlingsgemüse angepasst. Ob Risotto, Suppe, Salat oder einfach die klassische Portion Stangen-Spargel mit Salzkartoffeln und hauseigenener Hollondaise Soße. Wir genießen die Zeit des Spargels.

Das definierte Ende des Spargels am 24. Juni (Johannistag) ist wichtig, damit sich die Pflanzen richtig erholen können und auch im nächsten Jahr wieder für eine leckere Saison sorgen. Durch die strenge zeitliche Begrenzung und den teils hohen Preis gilt Spargel als edles Gemüse.

Wenn es ums Essen geht, gibt es praktisch für jede Nation ein eigenes Vorurteil. Franzosen tragen ständig ein Baguette unterm Arm, Italiener können nicht ohne Pasta leben, und die Holländer greifen bei jeder Gelegenheit zum Käse. Die Deutschen würden sich selbst wahrscheinlich mit Bratwurst und Sauerkraut beschreiben. Obwohl die Bratwurst-Vorliebe wohl eher regional ausgeprägt ist, stößt der Spargel tatsächlich auf breite Zustimmung quer durch die Republik. Das jedenfalls lassen die Zahlen vermuten. In diesem Jahr wird bundesweit auf fast 21.000 Hektar Ackerland Spargel angebaut, meldet der Deutsche Bauernverband. Aber warum lieben wir Deutschen den Spargel so? Immerhin ist Spargel ein relativ teures Gemüse. Doch greifen viele ganz bewusst zu. Vor allem wenn die Zeit reif ist für den regionalen Spargel. Es gibt in Deutschland zahlreiche Anbaugebiete und damit kurze Wege. Denn Spargel ist ein Gemüse, das frisch verzehrt werden sollte. Auch Mecklenburg-Vorpommern hat zahlreiche Anbaugebiete. (Quelle welt.de)

Nicht nur in unserer Hotel NEPTUN-Küche an der Ostsee wird die Speisekarte dem Spargel angepasst. Das geschieht fast in ganz Deutschland. Der Spargel passt mit seinen Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Ballaststoffen perfekt zu einer gesundheitsbewussten Ernährung.

Genießen Sie den Frühling und vor allem die Spargelzeit. Wenn Sie selbst zur Kochmütze greifen wollen, haben wir 1,2 kleine Tipps aus unserer Küche, wie Sie den Spargel richtig vorbereiten:

  • Gründlich waschen, damit Sandreste aus den Köpfen gespült werden.
  • Von oben nach unten schälen, bis zum Schnittende.
  • Dabei wird die Spargelspitze selbst ausgelassen. Beim Grünspargel braucht nur die untere Hälfte sparsam geschält zu werden.
  • Spargel darf gerne dünn und gleichmäßig geschält werden. Nach unten etwas dicker schälen.
  • Nach dem schälen die holzigen Enden abschneiden. (Bei sehr frischem Spargel 1 bis 2 cm, bei etwas Älterem Spargel 4-5 cm.)
Hotel NEPTUN KA?che

Hotel NEPTUN-Küche

Spargelzeit ist Genusszeit. Auch und vor allem an der Ostsee. Verbinden Sie beides. Den Genuss von leckerem Spargel mit einem Blick auf das Wasser. Tipp der Redaktion: der gekochte Spargel mit hausgemachter Sauce Hollondaise und knusprig gebratenem Lachs. Da musste das Fotoshooting schnell gehen, damit der Spargel noch warm aufgegessen werden konnte. Solche Fototermine sind gern gesehene Aufträge im Marketing-Büro. :) Guten Appetit!

Spargel, gebratner Lachs, Hollondaise

Spargel, gebratener Lachs, Hollondaise

Merken

Tags: , , , , , , , ,

Kommentieren Sie hier