Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Autorenarchiv von Grit Breuer

Golfcocktails…?

4. März 2010 Golf & Sport, News, Vergnügen! 2 Kommentare

Auch wir Golfer sind Genussmenschen und was gibt es SchA�neres als nach einer erlebnisreichen Golfrunde einen kA?hlen Drink zu genieAYen und sich A?ber das gemeinsame Spiel auszutauschen?

Meine Idee war es, genau fA?r diesen Anlass einen speziellen Golfcocktail auch bei uns im NEPTUN anzubieten.

Gedacht, getan! DieA� Kollegen der Lobbybar kreierten einige Drinks und ein paar a�zMutige“, auch von der Direktion, trafen dann gemeinsam die Auswahl. TA�glich ab 10 Uhr kA�nnen Sie nun zwischen einem alkoholfreien Golfcocktail oder einem mit a�zSchuss“ wA�hlen.

CADDY (der Alkoholfreie) mit frischem Ingwer, Ananassaft, Maracujanektar, weiAYem Schokoladensirup und Zitronensaft.

GREENFEE mit Pisco Control, Malibu, Grapefruitsaft, Maracujanektar und Curacao blue alkoholfrei.

Ich habe beide Cocktails schon probiert und finde sie ausgesprochen lecker. A?brigens, man kann sie natA?rlich auch als Nichtgolfer testen… feiern, nette Leute kennenlernen, Trendcocktails probieren und leiser Pianomusik lauschen – wunderbar.

Golfcocktails

Der Auftakt in die Golfsaison…

16. Februar 2010 Golf & Sport, News kommentieren?

Bei diesem Wetter denkt man sicher nicht ans Golfen, doch der Frühling kommt, ganz sicher…

Mit der Hanse Golf  vom 19. – 21. Februar wird die neue Golfsaison starten. Alle Golfer und Golfinteressierte werden in Hamburg erwartet, um Trends und attraktive Angebote des Golfsports zu entdecken.

Mein Kollege und ich vom Hotel NEPTUN werden Sie gern vor Ort beraten. Besuchen Sie uns auf der Hanse Golf in der Hamburg Messe Halle A1, Stand I 27 direkt gegenüber vom Golfverband MV. Wir freuen uns auf Sie!

Wie sieht es mit Ihren guten Vorsätzen aus?

5. Februar 2010 Bewegung!, Thalasso & SPA, Vom Leben kommentieren?

Haben Sie auch einige gute Vorsätze für das neue Jahr? Vielleicht mehr Sport zu treiben oder abzunehmen?
Und?! Haben Sie es in die Tat umgesetzt? Der erste Monat ist bereits Vergangenheit…

Mein Vorschlag für Sie: Es ist ganz wichtig, seinen Vorsatz zu konkretisieren. Machen Sie sich einen festen Termin, vielleicht mit einer Person, die auch vor hat, sportlich aktiv zu werden. Was die Zielsetzung beim Abnehmen angeht, setzen Sie sich kleine Etappenziele und seien Sie nicht all zu streng zu sich selbst!

Für mich ist es immer sehr wichtig, einen Anfang zu finden. Und dann konsequent zu bleiben und keine AUSREDEN gelten zu lassen!

Wie wär’s mit einer kleinen Auszeit? Wenn Sie dafür gern zu uns ins Hotel NEPTUN kommen möchten, empfehle ich Ihnen für Ihren Einstieg unser Arrangement „Thalasso Vital„. Sie stärken Ihr Immunsystem, entschlacken und steigern Ihr Wohlbefinden spürbar. Frische Seeluft und – wenn Sie mögen – noch viel mehr Tipps gibt es dann natürlich auch von uns. Ihr persönliches Ziel rückt dann immer näher.

Nichts ändert sich, außer wir ändern uns!“ In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ganz viel Erfolg! Vielleicht sehen wir uns ja bald im NEPTUN.

O Tannenbaum, o Tannenbaum….

22. Dezember 2009 Allgemein, Vom Leben kommentieren?

Jedes Jahr das gleiche Spiel: die Suche nach dem richtigen Baum zu Weihnachten. Aber welcher Baum soll es sein? Nordmann, Fichte oder gar künstlich? Doch er hat auch schon zu mancher Krise geführt. Zu groß, zu klein, mit schiefer Spitze oder der Stamm zu dick für den Ständer. Wir im Hotel NEPTUN haben IHN, den perfekten Baum! Groß gewachsen, mit dichtem und ebenmäßigem Nadelkleid steht er festlich geschmückt in der Hotelhalle

Und Sie, haben Sie ihn schon? Den perfekten Baum? Sollte er in diesem Jahr nicht ganz so perfekt aussehen, seien Sie kreativ. Mit ein paar Kerzen und vielen schönen Kugeln bekommen Sie das sicher hin! Und außerdem ist es viel wichtiger, dass all Ihre Lieben gesund und beinander unterm Weihnachtsbaum sitzen.

In diesem Sinne ein schönes Weihnachtsfest und ein frohes und gesundes Neues Jahr

Weihnachtsbaum Hotel NEPTU

Weihnachtsbaum Hotel NEPTUN

Andere Länder, andere Weihnachtsbräuche…

16. Dezember 2009 News, Vom Leben kommentieren?

Es ist schon ein reizvoller Kontrast, einmal exotische Weihnachten fern ab der Heimat zu feiern. Auch ich habe schon ein Weihnachtsfest in Südafrika verbracht. Auf der Südhalbkugel klettert das Thermometer jetzt bis auf 35 Grad Celsius im Schatten. Da kommt der Weihnachtsmann ganz schön ins Schwitzen…
Aber Weihnachten mit Plastik-Christbaum und mit Schnee aus der Sprühdose ist dann doch nichts mehr für mich. Da lobe ich mir doch die klassischen Traditionen aus der Heimat.

Wissen Sie, wie man Weihnachten in Kenia feiert?

Die Kenianer feiern ihr Weihnachtsfest recht fröhlich. Im Kreise der Familie wird lustig und gemütlich gefeiert. Am Heiligen Abend trifft man sich zu einem großen Festmahl. Danach haben die Kinder zu tun: Sie müssen das Haus reinigen, dekorieren und das Essen für den nächsten Tag vorbereiten. Das hat mich sehr überrascht.
Am Morgen des 25. Dezembers wird eine Ziege geschlachtet, deren Fleisch in der Familie verteilt wird. Danach geht man von Haus zu Haus, um überall fröhliche Weihnachten zu wünschen und Geschenke auszutauschen.
Zum Ausklang des Festes wird bis in den Morgen ausgelassen getanzt.

Andere Länder, andere Bräuche… aber vielleicht tanzen Sie dieses Jahr auch mal mit dem Weihnachtsmann?

„Golf…das ist doch kein Sport“

6. November 2009 Bewegung!, Golf & Sport, News, Vom Leben kommentieren?

auf dem Golfplatz

ich auf dem Golfplatz

„Golf ist doch nur etwas für ältere Menschen oder Businessleute“, „Golf ist mir viel zu elitär und zu teuer“ … kennen Sie all diese Vorurteile? Ich gebe zu, auch ich dachte bis vor kurzem so, wurde aber eines Besseren belehrt. Nach der Geburt meiner Tochter startete ich im August meine neue berufliche Herausforderung, Golfkoordinatorin im Hotel NEPTUN.
Mit etwas Skepsis und auch ganz viel Freude auf die neue Aufgabe, ging ich es an! Da ich unsere Gäste gut und kompetent beraten möchte, startete ich mit der DGV-Platzreife – der „Eintrittskarte“ für den Golfsport.

Auf der Golfanlage in Warnemünde übte ich meine ersten Abschläge, erlernte die Technik und bekam eine Einweisung in die Regeln und Etikette des Golfspiels. In den ersten beiden Tagen hätte ich den Schläger am liebsten wieder in die Ecke gestellt. Beim Abschlag den Ball zu treffen, ohne gleich den ganzen Rasen umzupflügen, war für mich, als „Grobmotorikerin“, die größte Herausforderung. Dem Golfpro, Frederic Dechavanne, einem charmanten Franzosen, gelang es aber hervorragend die gesamte Gruppe zu motivieren. Nach ca. 2 Tagen stellten sich auch bei mir die ersten Erfolge ein. Später folgte dann die bestandene DGV-Platzreifeprüfung.

Mich findet man nun immer häufiger auf dem Golfplatz. Während einer Runde Golf genieße ich die Natur und das spannende Spiel. Gleichzeitig tue ich auch etwas für meine Gesundheit, denn allein beim Golfschwung werden 124 von 434 Muskeln bewegt und koordiniert. Unglaublich, oder?! Golf fördert Beweglichkeit, Koordination, Konzentration und nicht zuletzt auch die Ausdauer.“Golf …das ist doch kein Sport“ diese Aussage ist für mich damit eindeutig widerlegt!

Seite 4 von 41234