Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Autorenarchiv von Katrin Buller

Hotel NEPTUN engagiert sich für sozial schwache Kinder

15. April 2011 Hotel NEPTUN, Kinder, News, Presse, Vom Leben kommentieren?

Was man alleine nicht schafft, schaffen WIR zusammen!

Es gibt jede Menge Vereine und Organisationen in Rostock und Umgebung, die hilfebedürftigen Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, älteren oder kranken Menschen helfen. Auch das Hotel NEPTUN engagiert sich. So unterstützen wir u.a. die Horst Rahe-Stiftung, den Leuchtturmverein Warnemünde, das Heimatmuseum Warnemünde, die Warnemünder Kirche, den HC Empor Rostock, die Aktion „Mischka“, ein Kinderheim in St. Petersburg und helfen in Heimen mit ausrangierten aber noch funktionstüchtigen Möbeln, Bettwäsche oder Frottierware. Allen Anfragenden jedoch kann man leider keine Zusage machen, denn fast täglich erreichen die Direktion Anfragen zu Spenden und Unterstützung.

Im Februar 2011 stellten sich mir Herr Querfurth und Herr Wiesner, zwei engagierte und sympathische „Ehrenamtler“ vor, die die Geschicke des Vereins „Steuerrad e.V Nord“ in den Händen halten. Voller Stolz berichteten Sie über IHR „Netzwerk der guten Taten“, denn sie engagieren sich für Kinder und Jugendliche, die nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen, mit intelligenten Projekten, die Sinn machen.

Steuerrad Nord e.V.

Für ein neues Projekt haben sie Rostocker Frauen angesprochen, die den jungen Menschen über ihren beruflichen Werdegang berichten und ihren Arbeitsplatz und ihr Unternehmen vorstellen. Zu den Frauen gehören u.a.:

Frau Gesine Strohmeier, Eurawasser
Frau Manuela Balan, Unternehmerverband Rostock und Umgebung
Frau Barbara Becker, Lotto-Toto Rostock
Frau Maria Muller, Flughafen Rostock Laage
Frau Brigitte Thielk, Gleichstellungsbeauftragte MV
Frau Petra Burmeister, Stadthalle Rostock

Alle Damen kenne ich durch meine Tätigkeit und genau an dieser Stelle schließt sich der Kreis, denn: „Ich mache auch mit!“ Ich möchte den hauptsächlich sozial schwachen Kindern und Jugendlichen von mir berichten; von Höhen und Tiefen, von Misserfolg und Erfolg und von der Freude, mit der mich mein Job ausfüllt. „Das wird sie motivieren!“

Machen auch Sie mit, es ist ein wunderbares Gefühl zu helfen! Mehr Informationen zum Verein Steuerrad Nord e.V. und wie auch Sie den Kindern helfen können, erhalten Sie auf der Webseite unter www.steuerrad-nord.de.

Mit herzlichen Grüßen,
Ihre Katrin Buller

Vom Verkaufsleiter zum Schaufensterdekorateur

24. März 2011 Meer, News, Thalasso & SPA kommentieren?

Das gab es bisher noch nicht!

Frau Margitta Wiegert, Leiterin des Hapag-Lloyd Reisebüros in der Müllerstraße 129 in Berlin Wedding, weiß sich zu helfen: Das Hotel NEPTUN als Thalasso-Spezialist wird bestimmt bei der Schaufenstergestaltung zum Thema „Thalasso“ behilflich sein! „Top, habe ich mir gedacht! Das ist mein Job.“ Ostseesand im Gepäck, Muscheln, Steine, bunte Flip-Flops, Walking-Stöcke, ein ansprechendes Hängedisplay und mit wenigen Handgriffen macht das Fenster „Sehnsucht nach Meer!!!“

Dekoration fA?r das Schaufenster

Selbst Ulrike Wehner, Thalasso-Expertin und Leiterin des ARKONA SPA im Hotel NEPTUN, ließ es sich nicht nehmen, alle Mitarbeiter des Reisebüros zum Thema Thalasso zu schulen!

Ich glaube, alle hätten gern gleich den Laden geschlossen und wären gern in 2 Stunden in die Thalasso-Wanne gestiegen! Denn, warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt!

Gestaltetes Schaufenster des ReisebA?ros

Achten Sie, liebe Gäste, auf Qualität! Hier finden Sie alle Infos zum Thema: Thalasso an der Ostsee im Hotel NEPTUN.


Reisebüromitarbeiterin Kornelia Gorsinsky, Verkaufsleiterin des Hotel NEPTUN Katrin Buller, Reisebüroleiterin Margitta Wiegert und ARKONA SPA Leiterin Ulrike Wehner.

Und wann besuchen Sie wieder einmal Ihr Reisebüro des Vertrauens oder buchen gleich Ihren nächsten gesunden Aufenthalt im Hotel NEPTUN?

Herzlich willkommen heißt Sie

Katrin Buller
Verkaufsleiterin Hotel NEPTUN

Wie kommt der neue VW Passat ins NEPTUN?

12. November 2010 News kommentieren?

Zauberei ??? oder wie kommt der neue VW Passat in die 2. Etage des Hotel NEPTUN???

Eine Aufregung!!! Der NEUE VW Passat soll im Bernsteinsaal des Hotel NEPTUN präsentiert werden, nur der befindet sich nicht zu ebener Erde, sondern in der 2. Etage des 64 Meter hohen Gebäudes.

Diese Autopräsentation sollte etwas ganz Besonderes werden, dachten sich die Organisatoren, Sebastian Schuffenhauer -Verkaufsleiter im TRAVAG Autohaus Rostock und Axel Hoffmeister, der für den Groß-Kunden-Verkauf zuständig ist.

Wir im Hotel NEPTUN haben schon so manche Autopräsentation organisiert – immer ein ERFOLG!

Klare Vorstellungen, so etwas umzusetzen, schafft beim Kunden Vertrauen und Sicherheit.

Zwei niegelnagelneue PKW Passat rollten also vom oberen Hotel-Parkdeck auf eine Hebebühne direkt in das Foyer des Bernsteinsaals – ein passender Rahmen für ca. 100 Gäste.

Was aber, wenn die Neugierde auf PS-starke Topmodelle so groß ist und Interessenten sowie zukünftige „PASSAT“-Fahrer sich mehr als verdoppeln????

Herzenssache für unseren technischen Direktor Andreas Kühn, der höchst selbst die Flügeltüren zum Saal ausmaß und mit den Tischlern die Türen aushängte. So gelangten mit gefühlten 1,5 mm Seitenabstand und abgebauten Spiegeln die Musterschlitten elegant in den 360 m² großen, festlichen Saal.

Tatsächlich ließen sich 220 geladene Gäste das Spektakel nicht entgehen, als von dickem Nebel umhüllt, langsam die Seidenabdeckung der PKWs wich und die schmucken Technikwunder alle Blicke auf sich zogen.

Wer momentan noch keinen Platz im Fahrzeug ergatterte, ließ sich vom NEPTUN Team kulinarisch verwöhnen oder massieren oder lernte, wie man Marzipan-Rosen selbst herstellt, wie man die schönsten Serviettenformen auf die Weihnachtstafel bekommt oder einen Golfball elegant einputtet.

….. Auch diese Präsentation ein gelungener Abend!

Katrin Buller

Verkaufsleiterin

Kennen Sie „Meet MV“?

31. August 2010 News kommentieren?

Im Rahmen meiner Verkaufsleitertätigkeit im Hotel NEPTUN arbeite ich auch als Repräsentant für das Haus engagiert mit Herzblut bei Meet MV mit.

Meet MV ist ein Tagungs- und Incentivepool, ein Zusammenschluss von Tagungs-, Kongress- und Incentiveanbietern aus ganz Mecklenburg-Vorpommern, die alle ein Ziel verfolgen Mecklenburg-Vorpommern mit seiner einzigartigen Natur, gesunden Luft, der Backsteingotik, den Burgen und Schlössern und dem Vorreiter als Gesundheits- und Urlaubsland auch für Tagungen und Incentives bekannter zu machen. Hier erlebt man charmante Freundlichkeit, liebevollen Service und tankt bei Rahmenprogrammen neue Energie für den Alltag, die Prise Urlaubsfeeling gibts gratis dazu.

Zu einer Informationsveranstaltung luden wir daher Vertreter aus Wirtschaft, Vereinen und Verbänden, Krankenkassen und Presse nach Warnemünde in das Hotel NEPTUN ein.

17 Mitglieder stellten sich selbst, ihre Hotels, die Standorte und ihre Ideen vor, danach die Gäste sich und ihren Bedarf. Sofort war die Konversation entfacht!!
Interessante Gespräche zu zarten Grillspezialitäten und guter Wein gaben dem Abend einen perfekten Inhalt.
Nicht zuletzt stieg die Stimmung und hielt niemanden mehr auf seinem Platz, als karibische Salsa Rhythmen vom Trio SAOCO aus Havanna die männlichen und weiblichen Hüften schwingen ließen. Damit dies in wohlgefälligem Zusammenspiel geschieht, zeigten uns Christina Buck und Partner professionell die Salsa- und Merengue- Schritte.

Diese Plattform der ungezwungenen und beispielhaften Möglichkeit, dass sich Anbieter und Kunden perfekt ergänzen, werden wir wieder nutzen.

Besuchen Sie uns gern unter www.meet-mv.de oder www.hotel-neptun.de

Meet MV

Meet MV

Kiellegung A-Rosa Brava

8. Juli 2010 Allgemein, Entdecken, News, Urlaub, Vergnügen! kommentieren?

Ein toller Tag – Kiellegung am 28. Juni von Katrin Buller

Hundert weiße Bauhelme stapeln sich in der Lobby des Hotel NEPTUN, bedruckt mit dem Rosen-Logo der A-Rosa Flussschiff GmbH und dem Namen der geladenen Gäste. Heute beginnt mit einer Kiellegungszeremonie in der Neptunwerft Warnemünde der Bau des 9. Flussschiffes „A-Rosa Brava“. Im Wohnungsbau wäre das mit einer Grundsteinlegung zu vergleichen.

Die vergnügte Gesellschaft – allesamt Kenner und Liebhaber von A-Rosa Fluss-Reisen – spaziert bei strahlend blauem Himmel in Richtung Leuchtturm. An Bord des Fahrgastschiffes „Ostseebad Warnemünde“ klingt maritime Musik … „Junge komm bald wieder…“, und die Damen lächeln, als ihnen von der Marketing-Crew von A-Rosa eine rote Rose überreicht wird. Von der Wasserseite beeindruckt der Charme des Urlaubsortes Warnemünde durch seine Silhouette mit Leuchtturm, Teepott, den Fischerhäuschen, Fischkuttern und den Seglern – ein wunderbares Flair!

Unsere Fahrt führt uns auf der Warnow nach Rostock in den Stadthafen – vorbei am Kreuzfahrtterminal. Von der Sonnenterrasse unseres Fahrgastschiffes schauen wir auf riesige „Pötte“, Fähren, Kreuzliner, auf Motoryachten und Segelboote. An den Speichern in Rostock angekommen, begüßen uns Mitarbeiter der A-Rosa Flussschifffahrt-Firmenzentrale mit einem weißen Banner und Fähnchen. Hier werden also die Ideen für Urlaub auf Donau, Rhein und Rhone geschmiedet. Nun sind wir gespannt auf die große Werfthalle; hier soll der Cent unter den Kiel der ersten Schiffssektion gelegt werden.

Bei einer Schiffstaufe gibt es einen Taufpaten. Hier ist zur Kiellegung der „Brava“ die Kiellegungspatin Ursula Weber eigens aus Eitorf bei Köln angereist und sichtlich nervös. Auf dem Gelände der Neptun-Werft herrschen strenge Sicherheitsbestimmungen. Daher gilt nun: „Helm auf!“ und „Augen auf!“. Männer schweißen an riesigen Stahlsegmenten, und A-Rosa-Musterkabinen stehen in Containern.

In knapp einem Jahr bauen die Warnemünder Ingenieure und Werftarbeiter das 135 Meter lange und 14,5 Meter breite Schiff. Werft-Chef Manfred Müller-Fahrenholz und A-Rosa-Chef Lars M. Clasen loben die gute Zusammenarbeit und die Wichtigkeit eines solchen Auftrages für die Urlaubsregion Ostseeküste. Als der Kran die gewaltige, mit roter Rostschutzfarbe imprägnierte Sektion in Bewegung setzt, halten alle den Atem an. Der Cent in der Hand von Frau Weber blinkt letztmalig unter dem Blitzlichtgewitter der Fotografen und Journalisten. Das Schiffsteil senkt sich auf den Cent und … die Kiellegung ist vollendet: Möge das Schiff ein weiteres Glanzstück für Liebhaber der Flussschifffahrt werden!

Der interessante Tag endet am Abend in der Sky-Bar, 64 Meter hoch über den Dächern von Warnemünde. Das Hotel NEPTUN verwöhnt mit kulinarischen „Rhein-Spezialitäten“. Den traumhaften Sonnenuntergang spendiert die Natur.

Urlaub, ob an Land im legendären Hotel NEPTUN oder auf einem der komfortablen Flussfahrt-Schiffe ist eben immer das Schönste!!!!

Kiellegung der A-ROSA BRAVA am 28. Juni 2010.Der Cent.Melanie Ahrens & Katrin Buller, Hotel NEPTUN (v.l.n.r.)

Seite 5 von 512345