Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Autorenarchiv von Marie-Christin Michaelis

Wir fahren elektrisch

13. Mai 2016 Hotel NEPTUN, News, Presse kommentieren?

IMG_2358

Zwei Wochen lang durften wir an der Kampagne „eFlotte-elektromobil unterwegs“ teilnehmen. Das Hotel NEPTUN  und 40 weitere Unternehmen wurden aus 648 Bewerbungen ausgewählt, um das Elektroauto auf seine Tauglichkeit zu testen. Für die Aktionsflotte stellen die Automobilhersteller BMW, Volkswagen, Nissan, Audi, Renault, Citroen und Mitsubishi ihre aktuellen Elektrofahrzeuge zur Verfügung.

Abgeholt haben wir unser neues Gefährt am 29. April vom Neuen Markt in der Rostocker Innenstadt. (Zu diesem Zeitpunkt brauchten wir noch Winterjacke und Stiefel, zwei Wochen später war dann der Sommer da. :) )  Schon die erste Probefahrt versprach viel Aufregendes. Mit ein wenig Übung und einer Probefahrt, hatte man dann den Dreh raus.  Sehr positiv ist die Nutzung des Eco/B +- Knopfes, damit ist es möglich km zu sparen und bei einem Bremsvorgang die Batterien wieder etwas aufzuladen. Die geringe Geräuschkulisse und die spritzige Fahrweise fanden wir besonders gut. Um maximal 150 km zu fahren, verzichten  die „wahren“ Fahr- Ökonomen auf  Klimaanlage, Radio und Licht am Tag. Unsere Fahrten zu Kunden und Veranstaltungen haben wir daher akriebisch geplant. Weiterhin war es interessant zu erfahren wie viel Zeit das Laden der Batterie in Anspruch nimmt und wo es Ladesäulen gibt, um unseren Gästen, die mit E-Cars anreisen, Auskunft darüber zu geben. In naher Zukunft soll es auch am Hotel NEPTUN eine Elektrotankstelle für unsere Gäste geben.

Wir sagen Daumen hoch zur Weiterentwicklung der Elektromobilität und allzeit gute Fahrt.

Vielen Dank an das VW Autohaus Rostock.
PicMonkey Collage

Gesundheitsprogramm – Fit durch den Tag-

19. April 2016 Bewegung!, Hotel NEPTUN, News, Vom Leben kommentieren?

Frisches Obst und Gemüse

An unserem 1. Gesundheitstag bekamen unsere Mitarbeiter viele Anregungen und Informationen zu den Themen Gleichgewicht, Kraft, geistige Fitness und auch gesunde Ernährung. Viele Kolleginnen und Kollegen „schnupperten“ zahlreich bei Yoga, Pilates, Walking und einem Faszientraining vorbei. Aber auch der Spaß stand im Fokus auf einem Gleichgewichts Board, auf einer Slackline und auf einem SUP (Stand Up Paddling)- Board. Hier wurde Interesse geweckt mit einem Hotel Neptun Team an einem SUP- Team Cup zur Hanse Sail teilzunehmen.
Herzlichen Glückwunsch an Maximilian Schramm, Patrick Rohde und Mario Derer, den Gewinnern auf dem Gleichgewichts Board.
Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden, an mein Projektteam und an Herrn Zöllick.
Der Gesundheitstag soll ein fester Bestandteil des Betrieblichen Gesundheitsmanagements sein. Denn gesunde Ernährung, Entspannung und Bewegung sind die Säulen unseres Gesundheitsprogramms für alle Mitarbeiter.
In Bewegung bleiben viele Mitarbeiter ab dieser Woche, denn ab Dienstag starten unsere Aktiv-Sport-Programme (Aquafit, Walking, Ausdauer, Kraft und Gleichgewicht).

Ulrike Schah Sedi

Aktiv, Fit & sportlich

Ein Gemüse, das Frühlingsgefühle weckt: der Spargel

12. April 2016 Hotel NEPTUN, Kulinarisches, News, Vom Leben kommentieren?

frischer weißer Spargel

Im Frühling stehen alle Zeichen auf Genuss.  Die Ostseeküste, reckt und streckt sich bereits unter der herrlich warmen Frühlingssonne. Doch nicht nur die Natur in Warnemünde erwacht zu neuem Leben, auch in unserer Hotel NEPTUN-Küche geht es hoch her. Denn der Deutschen liebstes Gemüse hat wieder Saison. Zwar lässt sich der Frühlingsbote noch Zeit, aber am 6. April wurde der erste Spargel im Nordosten des Landes gestochen. Jetzt ist sie wieder da, die Spargelzeit. Wie sagt man so schön? “Bis Johanni nicht vergessen: sieben Wochen Spargel essen.”  Wir sehen das genauso und haben unsere Speisekarte dem Frühlingsgemüse angepasst. Ob Risotto, Suppe, Salat oder einfach die klassische Portion Stangen-Spargel mit Salzkartoffeln und hauseigenener Hollondaise Soße. Wir genießen die Zeit des Spargels.

Das definierte Ende des Spargels am 24. Juni (Johannistag) ist wichtig, damit sich die Pflanzen richtig erholen können und auch im nächsten Jahr wieder für eine leckere Saison sorgen. Durch die strenge zeitliche Begrenzung und den teils hohen Preis gilt Spargel als edles Gemüse.

Wenn es ums Essen geht, gibt es praktisch für jede Nation ein eigenes Vorurteil. Franzosen tragen ständig ein Baguette unterm Arm, Italiener können nicht ohne Pasta leben, und die Holländer greifen bei jeder Gelegenheit zum Käse. Die Deutschen würden sich selbst wahrscheinlich mit Bratwurst und Sauerkraut beschreiben. Obwohl die Bratwurst-Vorliebe wohl eher regional ausgeprägt ist, stößt der Spargel tatsächlich auf breite Zustimmung quer durch die Republik. Das jedenfalls lassen die Zahlen vermuten. In diesem Jahr wird bundesweit auf fast 21.000 Hektar Ackerland Spargel angebaut, meldet der Deutsche Bauernverband. Aber warum lieben wir Deutschen den Spargel so? Immerhin ist Spargel ein relativ teures Gemüse. Doch greifen viele ganz bewusst zu. Vor allem wenn die Zeit reif ist für den regionalen Spargel. Es gibt in Deutschland zahlreiche Anbaugebiete und damit kurze Wege.  Denn Spargel ist ein Gemüse, das frisch verzehrt werden sollte.  Auch Mecklenburg-Vorpommern hat zahlreiche Anbaugebiete. (Quelle welt.de)

Nicht nur in unserer Hotel NEPTUN-Küche an der Ostsee wird die Speisekarte dem Spargel angepasst. Das geschieht fast in ganz Deutschland. Der Spargel passt mit seinen Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Ballaststoffen perfekt zu einer gesundheitsbewussten Ernährung.

Genießen Sie den Frühling und vor allem die Spargelzeit. Wenn Sie selbst zur Kochmütze greifen wollen, haben wir 1,2 kleine Tipps aus unserer Küche, wie Sie den Spargel richtig vorbereiten:

  • Gründlich waschen, damit Sandreste aus den Köpfen gespült werden.
  • Von oben nach unten schälen, bis zum Schnittende.
  • Dabei wird die Spargelspitze selbst ausgelassen. Beim Grünspargel braucht nur die untere Hälfte sparsam geschält zu werden.
  • Spargel darf gerne dünn und gleichmäßig geschält werden.  Nach unten etwas dicker schälen.
  • Nach dem schälen die holzigen Enden abschneiden. (Bei sehr frischem Spargel 1 bis 2 cm, bei etwas älterem Spargel 4-5 cm.)
Hotel NEPTUN Küche

Hotel NEPTUN-Küche

Spargelzeit ist Genusszeit. Auch und vor allem an der Ostsee. Verbinden Sie beides. Den Genuss von leckerem Spargel mit einem Blick auf das Wasser. Tipp der Redaktion: der gekochte Spargel mit hausgemachter Sauce Hollondaise und knusprig gebratenem Lachs. Da musste das Fotoshooting schnell gehen, damit der Spargel noch warm aufgegessen werden konnte. Solche Fototermine sind gern gesehene Aufträge im Marketing-Büro. :) Guten Appetit!

Spargel, gebratner Lachs, Hollondaise

Spargel, gebratener Lachs, Hollondaise

Merken

Thalasso Warnemünde – Special „Salz auf meiner Haut“

6. April 2016 Meer, News, Thalasso & SPA kommentieren?

„Salz auf meiner Haut“. So lautet die Überschrift unter der Rubrik „Entspannung“  im aktuellen Sonderheft der Brigitte Woman. Es klingt wie ein Roman und irgenwie liest sich dieser Artikel von Sabine Neuss auch so.  Sie stellt sich eine ganz einfache Frage: Was ist Thalasso eigentlich? Sie nimmt uns mit auf ihre Reise zu uns an die Ostsee, erzählt, wie sie sich bei den Anwendungen fühlt und zieht ein klares Fazit. Wir freuen uns über so viel ehrliche Worte und wollen Ihnen den Artikel nicht vorenthalten. Zum Lesen klicken Sie bitte hier.

ThalassoBrigitte

Artikel Thalasso Brigitte Woman Special

Auch wir möchten Ihnen einen kurzen Einblick in das Thema Thalasso verschaffen.

Was bedeutet Original-Thalasso?

Thalasso sind Wellnessbehandlungen am und mit dem Meer. Dazu gehören Meerwasser, Algen, Schlick, Wind, Salz und frische pollenfreie Seeluft.  Thalasso-Zentren unterliegen bestimmten internationalen Qualitätskriterien:

  • Das Zentrum muss direkt am Meer, also im direkten Einfluss des Meeresklimas liegen.
  • Für die Behandlungen muss frisch geschöpftes Meerwasser verwendet werden.
  • Das Meerwasser darf nicht behandelt werden, so dass die Inhaltsstoffe erhalten bleiben.
  • Das Zentrum muss mindestens über ein Meerwasser-Schwimmbecken und eine ausreichende Anzahl von Kabinen verfügen, sodass jedem Kurgast täglich 3 Einzelbehandlungen möglich sind.
  • Das Zentrum muss über einen oder mehrere Ärzte verfügen. Ein professionelles Team aus Masseuren, Hydrotherapeuten und Sportlehrern ist beschäftigt.
  • Es werden gesundheitsbildende Maßnahmen aus den Bereichen Entspannung, Ernährungsberatung und körperliche Aktivität begleitend angeboten.

Was kann Thalasso?

Thalasso hilft besonders:

  • gegen Stress, Erschöpfung & Burnout
  • zum Entgiften & Entschlacken
  • zur Stärkung des Immunsystems & Steigerung des Wohlbefindens
  • Das Meeresklima tut der Haut und der Lunge gut, die Behandlung mit Meerwasser und Algen soll zusätzlich den Kreislauf anregen, das Bindegewebestraffen, Muskeln, Knochen und das Immunsystem stärken.
  • bei chronischen Atemwegserkrankungen, Bronchitis, Infektionsanfälligkeit, Erschöpfung, Neurodermitis, Schuppenflechte und Akne

Wie wird Thalasso angewandt?

Nährstoffreiche Algen- & Schlickpackungen und warme Meerwasserbäder mit Unterwassermassagen sind Hauptbausteine der Thalasso-Anwendung. Effektvolle Massagen und belebende Sauna- & Dampfbäder, erfrischende Kneippgänge und wirkungsvolle Druckstrahlmassagen, entspannende Vichy-Duschen und gesunde Sole-Inhalationen betanken den Körper mit Energie und Power. Sinnvoll ergänzt wird das Thalasso-Programm durch ein großes Angebot an Kursen, wie Aqua Fitness, Walking, Yoga, Thai Chi, Pilates, Tae Bo, Rückenschule, Joggen, Progressive Muskelentspannung und Bodystyling oder nur durch Ruhe.

Die Hotel NEPTUN Geschichte zu Thalasso

Der NEPTUN SPA in Warnemünde ist das erste Original-Thalasso-Zentrum Deutschlands und mit dem Gütesiegel ausgezeichnet.  1996 wurde das Thalasso-Zentrum nach französischem Vorbild gegründet. Seit nun 20 Jahren nutzt also das Hotel NEPTUN die regionalen Gegebenheiten vor der Tür. Das milde Reizklima und die heilenden Kräfte des Meeres. Das Wasser kommt durch eine Pipeline direkt ins Hotel in Pool und Wannen. Somit können die Gäste bei jedem Wetter in echtem Ostseewasser baden, bei Algenpackungen im Wasserbett entspannen, mit hochqualifizierten Trainern am Strand laufen, frische Ostseeluft atmen und die grünen Energiespender aus dem Meer auf dem Teller genießen.

Wir feiern unser 20-Jähriges! Feiern Sie mit uns und gönnen Sie sich eine Original-Thalasso-Woche mit Jubiläumsrabatt. Sie sparen mindestens 264 €!

Ostern im März

16. März 2016 News kommentieren?

Wenn langsam Flora und Fauna erwachen, die Tage wieder länger werden und die ersten warmen Sonnenstrahlen einen in die Natur locken, steht bald das Osterfest vor der Tür. Einmal den Alltag hinter sich lassen und Energie tanken.  Der März ist der erste Frühlingsmonat, auf den wir alle so lange gewartet haben. Wir freuen uns auf diese Jahreszeit. Solange die Ostsee in der Nähe ist, ist es egal ob  die Ostereier im letzten Schnee oder im ersten Grün gesammlt werden.  Es erwartet einen viel Erhohlung. Nutzen auch Sie das Osterfest, um einmal Ostseeluft zu schnuppern.

Doch warum feiern wir Ostern? Weshalb gibt es Ostereier, und wieso ist Ostern nie am selben Tag? Es gibt viel Wissenswertes rund um diesen Feiertag:

ostern3PicMonkey Collage

Wussten Sie, dass Ostern, das Fest der Auferstehung Christi, eigentlich 50 Tage dauert? Start ist Aschermittwoch mit der 40-tägigen Fastenzeit und es endet Pfingsten. Ostern ist nicht auf ein bestimmtes Datum festgelegt, weil es sich an den Mondphasen orientiert. Ostersonntag ist also immer der Sonntag, der dem ersten Vollmond nach Frühlingsanfang folgt.

Im 2. Jahrhundert nach Christi Geburt begannen die Christen, die Wiederauferstehung zu feiern und noch heute halten sie an diesem Brauch fest. Familien laden Freunde und Verwandte ein, um in entspannter Atmosphäre gemeinsam zu Essen. Eins darf hierbei nicht fehlen, das bunte Osterei.  Warum gibt es diesen Brauch? Dies geht auf die Gewohnheit im Mittelalter zurück, zu Gründonnerstag Zinsen mit Eiern zu bezahlen. Da Eier in der Fastenzeit nicht gegessen werden durften, hatten die Bauern in der Osterwoche so viele übrig, dass sie diese zur Schuldentilgung bei ihren Lehnsherren nutzten. Diese hatten dann ebenfalls Unmengen an Eiern, die sie an Kinder verschenkten.

Mit all den Informationen können Sie nun zum Osterfest die Familie beeindrucken. Bis dahin wünschen wir Ihnen einen schönen Frühlingsanfang am 20. März und anschließend angenehme Feiertage.

Rezeptidee zum Valentinstag

11. Februar 2016 News kommentieren?

rote Beete-Pesto

Valentinstags-Special-rote-Beet Pesto

Der Valentinstag ist der Tag, an dem man seine Liebsten besonders verwöhnen möchte. Ganz nach dem Motto: „Weißt du eigentlich wie lieb ich dich hab?“.  Neben den beliebten Geschenken wie Restaurantbesuche, Hotelübernachtungen und  Wellnessanwendungen setzen auch viele auf die Variante, einfach mal zu Hause kochen. Mit Liebe soll es was zu tun haben,  also zum Beispiel als Vorspeise eine Tomatensuppe und zum Dessert Erdbeeren mit Schokolade. Aber was nur als Hauptgericht anbieten? Ohne, dass man stundenlang in der Küche stehen muss? Wir haben den passenden Tipp:  Rote Liebespasta! Und so gehts:

Zutaten:
2 große Knollen rote Beete
2 Knoblauchzehen
Pinienkerne
1 kleines Glas Sahne-Meerrettich
gutes Olivenöl
Meersalz, Pfeffer, Lorbeerblatt
400g Nudeln
Parmesan

Um das Pesto zu erstellen, wird die Rote Beete 20 Minuten in Salzwasser mit einem Lorbeerblatt gekocht. Knoblauch schälen und klein hacken, Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl leicht rösten, bis diese goldbraun werden.
Danach die rote Beete abgießen und unter kaltem Wasser wie eine Kartoffel pellen. (Gegen rote Finger am Besten Einweg-Handschuhe nutzen)
Rote Bete, Knoblauch und die gerösteten Pinienkerne fein pürieren. Dabei so viel Olivenöl langsam einfließen lassen, bis die Masse eine cremige Konsistenz bekommt.
1 gehäuften TL Meerrettich unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Nudeln kochen, vor dem Abgießen eine kleine Kelle des Kochwassers auffangen. Das Pesto und das aufgefangene Wasser mit der Pasta vermischen. Parmesan drüber, fertig.

Wir wünschen gutes Gelingen und einen schönen Valentins-Abend!

Seite 6 von 6« Erste...23456