Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Archiv für die Kategorie „Entdecken“

Die Warnemünder Vogtei

17. Januar 2014 Allgemein, Entdecken kommentieren?

Ist das älteste erhalten gebliebene Haus der Warnemünder Ortsgeschichte! Bereits bevor Rostock das Dorf am 11. März 1323 kaufte, residierte in Warnemünde ein Vogt des Landesherren Fürst Heinrichs des Löwen. Dessen Residenz war die Vogtei, die das einzige Dwarshaus (Querhaus) in Warnemünde war. Alle anderen Häuser standen mit ihrem Giebel zur Warnow hin. Die Hausinschrift Anno 1605 war irreführend, denn die bei der in den 1990er Jahren erfolgten Restaurierung gefundenen Grundfesten, gewaltige Granitsteine, dieses Hauses gehen bereits auf die Jahre um 1300 zurück. Ob dieses Haus zu diesem Zeitpunkt bereits Vogtei hieß, konnte nicht mehr eindeutig herausgefunden werden.

WarnemA?nder Vogtei WarnemA?nder Vogtei

„Expedition ins ewige Eis“

21. Dezember 2013 Entdecken, Meer kommentieren?

Heute starte die mittlerweile 11. Eiszeit in Karls Erlebnis-Dorf in Rövershagen. Das Motto der diesjährigen Ausstellung lautet „Expedition ins ewige Eis“ und kann durchaus wörtlich verstanden werden. Denn eigens für diese Ausstellung wurde eine neue und besonders gedämmt Halle gebaut und lässt die Eiszeit fast ewig dauern. Bis zum 31. August sollen hier nämlich nun verschiedenste Eis-Skulpturen zu bewundern sein. Ostsee-Besucher können sich somit fast ganzjährig auf ein neues stimmungsvolles und farbenfrohes Highlight in der Region freuen. Und wer im Sommer die Eiswelt erleben will, bekommt sogar wärmende Einweg-Socken, Stiefel und Mantel.
Hier gibt es einen kleinen Vorgeschmack: NNN „Expedition ins ewige Eis“

Ausflug zur Halbinsel Fischland-Darß

24. September 2013 Allgemein, Entdecken kommentieren?

Herr Stirnweiß lädt Sie ein, mit ihm in unserem Minibus auf Reisen zu gehen! Entdecken Sie den unvergleichlichen Reiz einer vielgestaltigen Region mit alten Fischer- und Schifferdörfern, mit Steilufern und flacher Boddenlandschaft, mit urwüchsigen Wäldern und weiträumigen Weideflächen. Hauptort des Fischlandes ist Wustrow, mit seiner Kirche und der Seebrücke. Ahrenshoop ist von Künstlern Anfang des 19. Jahrhunderts entdeckt worden und hat seinen malerischen Charakter beibehalten. Am städtischsten wirkt Zingst. Sowohl auf der See- als auch auf der Boddenseite von Deichen umzogen, lohnt sich ein Bummel durch die Fußgängerzone bis hin zum Boddenhafen. In Prerow besuchen wir ebenfalls die alte Schifferkirche, ein Symbol der Tradition und der Verbundenheit zur See.

Am Donnerstag, 26. September 2013, Preis: 45 € pro Person, Treffpunkt: 9.55 Uhr in der Hotelhalle, Abfahrt: 10 Uhr vom Hotel. Wir bitten um Voranmeldung bis Mittwoch 16 Uhr an der Rezeption – es ist eine Mindest-/Maximalteilnehmerzahl gegeben.
Ahrenshoop Haus am Strand

Der Alte Strom von Warnemünde

19. September 2013 Allgemein, Entdecken, Warnemünde 2 Kommentare

Da fühlen sich die Besucher sofort in alte Seefahrer-Zeiten zurück versetzt. Die teils antiquierten Fischkutter versprühen einen Charme von maritimer Romantik. Dass die letzten wenigen aktiven Fischer noch ihren Dienst tun, beweist jedoch das Angebot auf dem morgendlichen Fischmarkt.
Vom Alten Strom in Warnemünde aus können Sie Rundfahrten hinaus aufs Meer oder zum Überseehafen nach Rostock starten. Auf engstem Raum reihen sich Restaurants, Cafes und Boutiquen aneinander. Die liebevoll renovierten, kleinen Häuschen an der Wasserkante sind eine architektonische Augenweide. Der Streifzug am Alten Strom endet an der West-Mole, die die beiden Strandbuchten des Ostseebades voneinander trennt. Die Abendstimmung erinnert sogar ein wenig an die Côte d’Azur oder andere Mittelmeerregionen.
Alter Strom von WarnemA?nde

TV Rostock zu Gast im Hotel NEPTUN

3. Juli 2013 Entdecken, News, Urlaub, Warnemünde kommentieren?

Der Fernsehsender TV Rostock war zu Gast im Hotel NEPTUN. Folgen Sie doch den Empfehlungen des Fernsehteams und verbringen Sie einen herrlichen Sonnentag an unserer Strandbar DÜNE 13 oder genießen Sie in unserem Bistro NEPTUN´s M. ein leckeren, hausgemachten Eisbecher.

Hobbykapitäne aufgepasst! Dreifach-Anlauf in Warnemünde

24. Mai 2013 Allgemein, Entdecken 2 Kommentare

Am Passagierkai liegt heute die „AIDAbella“ der Reederei „AIDA Cruises“. Die Liegezeit ist von ca. 8 Uhr bis 18 Uhr geplant. Am Abend wird das Schiff in Richtung Tallinn verabschiedet. Die „Empressa“ der Reederei „Pullmantur Cruises“ liegt von ca. 8 Uhr bis 21 Uhr in Warnemünde. Weiter geht es in die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Außerdem dürfen wir die „Minerva“ der Reederei „Swan Hellenic“ begrüßen. Diese liegt von ca. 6 bis 18 Uhr bei uns im Hafen, bevor sie ebenfalls nach Tallinn aufbricht.

Wir wünschen Ihnen immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.
Ihr Hotel-NEPTUN-Team

 

Seite 4 von 18« Erste...23456...10...Letzte »