Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Archiv für die Kategorie „Urlaub“

2. Hanseweinfest

22. Juni 2012 Allgemein, Entdecken, Kulinarisches, Meer, Urlaub, Vergnügen!, Warnemünde kommentieren?

Heute beginnt auf dem Platz am Leuchtturm in Warnemünde das 2. Hanseweinfest. Bis zum 26.06.2012 werden dort Winzer und Weinhändler zur Weinverkostung einladen und bieten so manch edlen Tropfen an. Natürlich darf bei so einem Anlass auch die amtirende Weinprinzessin Mecklenburg-Vorpommern 2011 nicht fehlen. Harmonische Livemusik rundet an allen Tagen das Fest ab.
Auch das Hotel NEPTUN ist mit von der Partie und bietet leckere Focaccia und Calzone aus dem Pizzaofen!

Ihnen wünschen wir ein tolles Wochenende.

2. Hanseweinfest

NEU im Kursplan: Brandungswandern

1. Juni 2012 Allgemein, Bewegung!, Meer, News, Urlaub, Warnemünde kommentieren?

Beim Brandungswandern wird möglichst nah an der Wasserkante entlang in gemäßigtem Tempo gewandert. Dabei werden unter Anleitung Atem- und Bewegungsübungen durchgeführt.

Gerade am breiten Strand von Warnemünde ist so ein erholsamer Spaziergang am Meer ein besonderes Erlebnis der gesunden Art. Das besondere Ostseeklima mit allergenarmer und den natürlichen Aerosolen angereicherter Luft wirkt beruhigend auf die Bronchien und erfrischt zudem die Haut. Diese Form der Freiluftinhalation und Windkosmetik ist Thalasso pur.

In der warmen Jahreszeit kann auch durch Barfußlaufen auf dem feinkörnigen Sand ein durchblutungsfördernder Massageeffekt der Fußsohlen erzielt werden. In der kühleren Jahreszeit tragen die Wärme- und Kältereize zur Abhärtung und Leistungssteigerung bei.

Über die Atmung wird der erste Schritt zur Entspannung eingeleitet. Die beim Wandern erlebte Natur und die Atemübungen machen Körper und Seele frei und entspannt. Das ist gesund und macht Spaß.

strand_laufen002-kopie

Wissenswertes zum Ablauf des Gruppenkurses Brandungswandern:

Wir bieten diesen Kurs ab 10.6. vorerst immer am Sonntag von 10 bis 11 Uhr an.

Dieser Kurs ist besonders für unsere Hotelgäste als aktiver Bewegungsspaziergang nach dem Frühstück geeignet und zu empfehlen. Da im Spazierschritt gelaufen wird, ist dieser Kurs für alle Gäste geeignet und besonders zu empfehlen, wenn den Gästen der Kurs Klimawandern zu lang und zu intensiv erscheint.

Nicht nur Thalasso-Gäste, sondern alle Gäste können gegen Zuzahlung (9 €) am Kurs teilnehmen. Treffpunkt ist ca. 5 min vor Beginn im ARKONA SPA.

Die Trainer spazieren mit den Gästen fast eine Stunde direkt am Strand in Richtung Mole und führen Atem- und Bewegungsübungen durch.

Die Gäste sollten dabei etwas sportlichere Kleidung und auf jeden Fall Schuhe tragen. Es werden keine Nordic-Walking Stöcke mitgenommen. Je nach Luft- und Wassertemperatur und Jahreszeit entscheidet der Trainer, ob ein Handtuch mitgenommen wird (wird im SPA ausgegeben) und ein Barfußlauf im Sand und Wasser integriert wird.

Fazit: Das sind sinnvoll für die eigene Gesundheit eingesetzte 9 €! Es macht ganz viel Spaß und ist dazu noch gesund!

IHR ARKONA- SPA TEAM

Erleben Sie den Warnemünder Strand ganz aktiv

30. Mai 2012 Allgemein, Bewegung!, Golf & Sport, Hotel NEPTUN, Urlaub, Warnemünde kommentieren?

ACTIVE BEACH WARNEMÜNDE heißt das neue Sporterlebnis an unserem Warnemünder Strand. Der neue Spiel- und Sportstrand des Seebades bietet auf 7.500 m² acht Spielfelder für Gäste und Einheimische. Hier kann man sich in einmaliger Lage direkt am Meer bei verschiedenen Sportarten, wie Beach Soccer, Beach Volleyball oder Badminton aktiv erholen. Während der gesamten Zeit vom 11. Juni bis Anfang September 2012 wird täglich ein komplettes Aktiv- und Sportprogramm mit qualifizierten Trainern oder Leitung von Andreas Zachhuber, Ex-Bundesligatrainer des F.C. Hansa Rostock, geboten.  Also überzeugen auch Sie sich von der neuen Attraktion direkt vor unserer Tür am Strandblock 13!

Active-Beach in Warnemünde

Active-Beach-Warnemunde am Strand

Der begehrteste aller Strandfunde,

29. Mai 2012 Allgemein, Entdecken, Meer, News, Urlaub, Warnemünde 6 Kommentare

bernsteinsammeln gehört zur großen Leidenschaft vieler Küstenbewohner und ihrer Gäste. Wenn ein Sturm abflaut, dann warten die Bernsteinsammler ungeduldig auf den Moment, in dem Rollholz angelandet wird. Darin ist der Bernstein am häufigsten.

dsc02222-kopie

Liebe Blogleser, ich gebe Ihnen nachfolgend ein paar Tipps um Ihre Urlaubskasse bzw. die Andenkenvitrine zu Hause aufzufüllen.

An den Stränden ist Bernstein am häufigsten dort zu finden, wo solche Dinge angespült werden, die etwa das gleiche Gewicht/Grösse haben: Holz und Braunkohlestückchen, Miesmuscheln, Kiefernzapfen….. Den  dunklen Rand oberhalb des Spülsaumes nennt man Rollholz. Dort wo das Rollholz besonders grob ist, findet man größere Stücken Bernstein. Da wo es feiner wird, wird auch der Bernsteinfund kleiner und feiner.

Bernstein sammeln

Es gibt bestimmte Stellen (wo???-Geheimniss des Autors) an der Ostsee, wo nach Stürmen regelmäßig Rollholz mit Bernstein ausgeworfen wird.  Wer da zum rechten Zeitpunkt am richtigen Platz ist, der geht sicher nicht leer aus. Oft kommen die Sturmwellen in der Nacht. Wir wecken gerne unsere Gäste, wenn sie mit Taschenlampe am Strand mit die ersten Fundsucher sind.

Ist er wirklich echt?????

1. Bernstein ist brennbar (Börnen ist das niederdeutsche Wort für brennen – aus dem Börnsten wurde der Bernstein). Nach dem Brennen bleibt ein schwarzer glänzender Klumpen übrig. Eine schonende Echtheitsprobe ist das Verbrennen also nicht.

2. Bernstein isoliert – das bedeutet, er lädt sich statisch auf beim Reiben auf  Wolle.

3. Bernstein ist weich-er lässt sich mit einer Nadel/Messer ritzen.

4. Bernstein ist leicht – man nimmt ein Glas Salzwasser (3 Esslöffel Salz) und legt den Bernstein hinein. Alles was oben schwimmt von den Steinen, ist Bernstein.

So liebe Blogleser, nun wissen Sie fast alles über das Gold des Meeres. Immer schön die Augen auf am Strand von Warnemünde. Es gibt noch genügend Gold vor unserer Tür am Hotel Neptun.

Sernsteine sammeln

Auslandspraktikum in Dubai

23. Mai 2012 Allgemein, Hotel NEPTUN, News, Urlaub kommentieren?

Auslandspraktikum in Dubai

Mein Name ist Marcus Winkler und ich bin Student im 4. Semester an der Staatlichen Studienakademie Breitenbrunn. Im Rahmen meines Tourismuswirtschaftsstudiums absolviere ich meine Praxisphasen im Hotel Neptun und bekam vom Unternehmen die Möglichkeit, eine der Phasen im Ausland zu verbringen. Nach mehreren Telefoninterviews erhielt ich eine Zusage für ein 3-monatiges Praktikum im F&B/Bankett-Bereich des Hotels „The Westin Dubai Mina Seyahi Beach Resort & Marina“.

Voller Aufregung und mit großen Erwartungen begab ich mich im November 2011 in das Emirat am Persischen Golf. Nach der Ankunft bezog ich zusammen mit einem Thailänder mein Zimmer in einer der Personalbaracken und verschaffte mir einen ersten Überblick über die „Stadt der Superlative“ – hier ist alles gigantisch, weltoffen und luxuriös. Und dann ging es an die Arbeit…

dubaidubai-praktikum-6monatedubai-praktikum

Der Komplex entpuppte sich als eine riesige 5-Sterne-Anlage direkt am Strand in Front der Palmeninsel und bestand aus zwei Hotels, 18 F&B-Outlets und einem Marine- und Yachtclub. Meine Arbeit umfasste u.a. das Servieren im Restaurant bzw. Bankettbereich, Reservierungsbearbeitung, die Erstellung von Dienstplänen, Aufgaben der Warenwirtschaft und Kostenkontrolle sowie Personaltraining, –entwicklung und –motivation. Besonders die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen aus aller Welt (insgesamt gab es 1.100 Mitarbeiter aus 55 unterschiedlichen Nationen!!!) und der Kontakt zu muslimischen Gästen war eine spannende Erfahrung und lehrte mich, andere Kulturen noch mehr zu respektieren. So gab es viele Kleinigkeiten sowohl in der Freizeit als auch gegenüber den einheimischen Gästen zu beachten, z.B. der Umgang mit Schweinefleisch und Alkohol oder das Verhalten gegenüber arabischen Frauen.

Meinen freien Tag in der Woche versuchte ich zu nutzen, um Dubai und Umgebung besser kennenzulernen. Ich besichtigte u.a. die unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten der Stadt und begab mich auf eine Wüsten-Jeep-Safari. Außerdem unternahm ich Ausflüge zum Nachbaremirat Abu Dhabi sowie zur F1-Rennstrecke und dem Indoor-Freizeitpark „Ferrari World“ auf Yas Island.

Alles in allem danke ich dem Hotel Neptun für die einmalige Erfahrung, eine Praxisphase im Ausland zu absolvieren!


Mit freundlichen Grüßen
Marcus Winkler

Appetit auf Broiler?

10. Mai 2012 Allgemein, Hotel NEPTUN, News, Urlaub, Vergnügen!, Warnemünde 2 Kommentare

Dann ist ein Besuch in unserer legendären Broiler-Bar Pflicht!

Aber was ist eigentlich ein „Broiler“? Insbesondere in der ehemaligen DDR war und ist es ein üblicher Begriff für „Brathähnchen“ oder „Brathuhn“. Doch kam der Ausdruck ursprünglich aus den USA, wo 1930 die ersten Broiler angeboten wurden. Der englische Begriff „to broil“ bedeutet „grillen“ und verweist auf die Zubereitung der knusprigen Leckerei. In den 60er-Jahren kam das Wort in die DDR und bezeichnete das in Bulgarien gezüchtete Geflügel. Schnell etablierte sich „Broiler“ oder „Goldbroiler“ als werbewirksamer Standardbegriff für das typische DDR-Grillhähnchen.

broiler-bar-hotel-neptun1

Alles in allem ist der Broiler Legende und hat Tradition, genauso wie unsere gleichnamige Grillstube. Sie ist seit 41 Jahren Kult und nur hier können Sie die wahrscheinlich besten knusprig gegrillten Broiler der Welt mit Pommes, leckeren Salaten und Saucen in charmanter Ostalgie-Atmosphäre genießen!

broiler-bar-hotel-neptun21

Seite 4 von 12« Erste...23456...10...Letzte »