Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Archiv für die Kategorie „Vergnügen!“

Der Größte im Norden…

24. November 2010 Geschenke, Kinder, Vergnügen! kommentieren?

und wie ich finde auch Schönste ist unser Rostocker Weihnachtsmarkt. Morgen ist es nun endlich soweit, dann erstrahlt bis zum 22. Dezember die Rostocker Innenstadt wieder in einem vorweihnachtlichen Lichterglanz.

Das bunte Markttreiben mit unzähligen Angeboten von Kunsthandwerkern, Schaustellern und Händlern, wie z. B. weihnachtliche Schnitzerein aus dem Erzgebirge oder die Thüringer Glaskunst, aber auch der historisch-nostalgische Weihnachtsmarkt erfreut jährlich viele Besucher – teilweise sogar aus Skandinavien.

Ein Bummel durch das weihnachtliche Flair der Hansestadt ist geprägt von einer unglaublichen Schlemmermeile. Die Luft ist getränkt mit herrlich verführerischen Düften nach gebrannten Mandeln, Schmalz- und Lebkuchen, Rostocker Rauchwurst, frischem Warnemünder Räucherfisch, kandierten Äpfeln, heißem Glühwein uvm. Ich persönlich komme nie an dem Schwedenstand vorbei mit seinem köstlich leckeren Glögg (alkoholfrei versteht sich).

Für jede Menge Fahrspaß sorgen Karussells verschiedenster Art. Ein besonderer Anziehungspunkt ist das Riesenrad vor dem Kröpeliner Tor, von dem man aus 40 Metern Höhe eine beeindruckende Aussicht über die Warnow, den Stadthafen und die Altstadt hat.

Traditionell eröffnet wird der Weihnachtsmarkt alljährlich mit Ankunft des Weihnachtsmannes. Dabei stellt sich Frage, mit welchem Gefährt er wohl dieses Mal anreisen wird…

Wer den Weihnachtsmann am 24. Dezember auf gar keinen Fall verpassen möchte, sollte sich rechtzeitig zu 15.30 Uhr in der Hotelhalle bei uns im Hotel NEPTUN einfinden. Gemeinsam mit seiner Märchentante und allen artigen kleinen & großen Gästen wird der Bärtige Weihnachtslieder singen, Geschichten erzählen und natürlich die lang ersehnten Geschenke verteilen. Ich freue mich schon auf die vor Aufregung leuchtenden Kinderaugen…

Unser Weihnachtsmann und seine Märchentante

Der Weihnachtsmann und seine Märchentante

Seehunde vor Warnemünde

17. November 2010 Allgemein, Entdecken, Meer, News, Vergnügen!, Vom Leben, Warnemünde 4 Kommentare

5 Grad sind am Meer, es weht ein leichter Wind und uns umgibt ein zarter Nebelschleier. Vereinzelt sind Urlauber und Einheimische zu sehen, die den leeren Strand genießen. Im Sommer ist es bekanntlich anders – da dann jeder m²  Sandfläche zählt… Plötzlich kommt es zu einer Veränderung dieser entspannten Situation. Es tauchen Menschen aus dem Nebel auf, die in Richtung Wasser marschieren. Sie scheinen lustiger Dinge und nähern sich weiter der frischen Ostsee (ca. 8 Grad Celsius). Es sind ungefähr 20 Menschen, von ganz jung bis ins reife Alter. Dann geschieht das, was nicht zu erahnen war – sie machen sich nackig (manche ganz, andere teilweise). Jetzt ist der Moment gekommen, in dem alle ins Wasser laufen, springen und hüpfen. Es dauert nur ein paar Minuten. Danach laufen sie kurz den Strand entlang und nochmal hinein in die kalte Ostsee. Schnell sind die Menschen wieder im Nebel verschwunden. Zurück bleiben belustigte, erstaunte und auch bewundernde Blicke. Und dann höre ich es von einer kleinen Warnemünder Dirn (Mädchen): „Dat warn de Seehunde un de kümmen immer een Mol de Woch an dissn Strand.“

Für viele  Gäste des  Hotel NEPTUN ist der Samstag ein fester Termin, um diesen tollen Rostockern Seehunden im Winter beim Baden zuzusehen – in wetterfester Polarkleidung versteht sich.

Kräuter für die Sinne (11)

12. November 2010 Kulinarisches, Vergnügen! kommentieren?

Jetzt ist die Zeit gekommen, um für unser Kücheneck allmählich die winterfeste Vorsorge zu treffen. Doch bevor es soweit ist, möchte ich kurz auf unser 11. und damit auch letztes Küchenkraut eingehen: den Lavendel.

Ursprünglich wurde Lavendel als Heilkraut wegen seiner erfrischenden, entzündungshemmenden und entspannenden Wirkung eingesetzt. Heutzutage finden wir ihn in den „herbes de Provence“ und ist somit auch aus unserer Küche kaum mehr wegzudenken. Lavendelblüten können beispielsweise wenige Minuten gedämpft und als aromatische Zutat (Lamm-)Fleisch beigegeben werden. Weiterhin verwenden wir die jungen, frisch geernteten Blatttriebe oder aber die getrocknete Variante. Kräuterbutter, Fischsuppen oder Braten gibt der Lavendel eine leicht bitterliche, anregende Würze. Wer die Kreativität in seiner Küche liebt, sollte es einfach mal ausprobieren!

Gutes Gelingen und genussvolle Grüße

Ihre Anja Bastigkeit

 

 

„Paule“ Beinlich beim Hafenkonzert

10. November 2010 Allgemein, Entdecken, News, Presse, Vergnügen!, Warnemünde kommentieren?

Liebe Gäste,

der Hansa-Manager Stefan „Paule“ Beinlich ist am 14. November ab 10.45 Uhr prominenter Talk-Gast beim „Hafenkonzert“ im Warnemünder Hotel NEPTUN.

Nach seiner großen Abschieds-Gala mit Freunden und Weggefährten vor gut einem Jahr in der Sky-Bar des 5-Sterne-Hotels, kommt Beinlich an diesem Sonntag in das Bistro NEPTUNs M. und erzählt den Gästen des Hafenkonzerts von seinem neuen Amt. Im Gespräch mit Moderator Andreas Dietz wird der Ex-Nationalspieler verraten, wie er als neuer Manager den Verein ins richtige Fahrwasser bringen möchte, aber auch über seine Stationen Berliner FC Dynamo, Aston Villa, Bayer Leverkusen, Herta BSC und Hamburger SV plaudern.

Die Gäste werden erfahren, warum Stefan Beinlich oft „Paule“ gerufen wird, wie es in der Fußballnationalmannschaft zugeht und warum er sich als gebürtiger Berliner der Hansestadt Rostock und ihrem Verein immer verbunden fühlte.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen an diesem Sonntagvormittag der Shantychor „De Fischlänner Seelüd“ aus Ribnitz-Damgarten und Hein mit seinem Schifferklavier.

Karten für das „Große Hafenkonzert“ am 14. November gibt es für 14 € inklusive einem Rostocker Pils und NEPTUN-Fischbrötchen unter Telefon: 0381-777 0 oder an der Tageskasse.

Paule Beinlich

Paule Beinlich

Marianne Rosenberg im NEPTUN

13. Oktober 2010 Allgemein, Entdecken, News, Vergnügen!, Warnemünde kommentieren?

Sie ist Kult und kommt jetzt ins Hotel NEPTUN: Marianne Rosenberg! An diesem Samstag ist sie prominenter Stargast der „Schlager-Gala“ im Warnemünder 5-Sterne-Hotel.

Kaum eine Party kommt ohne „Er gehört zu mir“, „Ich bin wie Du“ oder „Marleen“ aus. Marianne Rosenberg ist eine Ikone der deutschen Musikszene. Unter den deutschsprachigen Sängerinnen der 70er-Jahre war sie sicherlich die erfolgreichste. Ihre Hits aus dieser Zeit sind bis heute aktuell. Vor einigen Jahren spielte Marianne Rosenberg unter dem Titel „Für immer wie heute“ viele dieser unvergessenen Titel in völlig neuen Arrangements ein. Das Album platzierte sich in den Top 20 der deutschen Charts und fand mit einem Auftritt bei „Wetten, dass…“ sowie einer Nominierung beim „Echo“ eine sehr große Beachtung bei alten und neuen Fans.

Dieses musikalische Programm aus aktuell arrangierten Klassikern und modernen Pop-Sounds erwartet auch die Party-Gäste im Hotel NEPTUN. Unterstützt wird die Künstlerin an diesem Abend von ihren Background-Sängerinnen und einem dynamischen Tänzer-Quartett.

Die Gäste der Schlager-Gala erleben also eine Marianne Rosenberg, wie sie alle lieben: mit
ihren schönsten Liedern und größten Erfolgen – hautnah im Hotel NEPTUN.

Außerdem mit dabei: die Schlagerband Blue Light, Schlagersänger Olaf Straube und ein gut gelaunter DJ Ecco Weber,  der humorvoll durch den Abend führt.

Krönender Abschluss ist ein fantastisches Feuerwerk am Strand, direkt vor dem Hotel.

Karten für die Schlager-Gala am 16. Oktober ab 19.30 Uhr gibt es inklusive Begrüßungsgetränk und Gala-Büfett unter Telefon: 0381- 777 666.

Marianne Rosenberg

Marianne Rosenberg

Hafenkonzert mit Feliks Büttner

7. Oktober 2010 News, Presse, Vergnügen! kommentieren?

Der Rostocker Maler und Grafiker Feliks Büttner ist am Sonntag prominenter Talk-Gast beim „Hafenkonzert“ im Warnemünder Hotel NEPTUN. Ab 10.45 Uhr ist der international bekannte Künstler im Bistro NEPTUNs M. hautnah zu erleben.

Sein „roter Kussmund“ ist auf allen Weltmeeren unterwegs, seine Werke hängen in New York und Mexiko City, Paris, London und Jerusalem. Was Büttner mit der Seefahrt, dem Jazz und nicht zuletzt mit dem NEPTUN verbindet, wird der 70-Jährige den Gästen des „Großen Hafenkonzerts“ an diesem Sonntag in Warnemünde erzählen.

Dazu gibt es maritime Musik vom Shantychor „Luv un Lee“ aus Rostock und „Hein“ mit seinem Schifferklavier. Der Warnemünder begeistert das Publikum immer wieder mit seinen Seemanns-liedern zum Schunkeln und Mitsingen und sorgt mit seinem typischen Humor für heitere 105 Minuten.

Der Eintritt für das „Große Hafenkonzert“ am 10. Oktober kostet 14 € inklusive einem Rostocker Pils, NEPTUN-Fischbrötchen und einem schönen Blick auf die Strandpromenade und das Meer. Karten unter Telefon: 0381- 777 0 oder an der Tageskasse.

Feliks Buttner

Feliks Buttner

Seite 10 von 25« Erste...89101112...20...Letzte »