Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde

„Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir nicht haben, sondern zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.“

Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph

Lesen Sie die aktuelle Gästepost mit dem Spruch des Tages, dem aktuellen Wetter, Neptun aktuell, Aktuelles aus Gastronomie, Thalasso & SPA, Angebote...

Reservierung +49 381 777-7777

FrA?hstA?cken A?ber den DA�chern von WarnemA?nde

von 16. Dezember 2013 Allgemein ein Kommentar

HimmlischA�ist es, wenn man am frA?hen Morgen vom Duft frischen Kaffees und knusprig ofenfrischen BrA�tchen umgeben wird. Wenn man sich jetzt noch vorstellt, das Ganze aus luftiger HA�he mit einem Atem beraubenden Blick auf die Ostsee von WarnemA?nde & die Hafeneinfahrt zu genieAYen, werden wohl die Meisten sagen: a�?Das kann man doch nur trA�umen.a�? Bei uns im Hotel NEPTUN, direkt am Strand an der Ostsee, ist dies mA�glich. Wir machen das himmlische FrA?hstA?ck zum Erlebnis. TA�glich von 7 bis 12 Uhr verwA�hnt Sie unser NEPTUN-Team aus KA?che und Service mit frischen Tee- oder KaffeespezialtitA�en, frischen SA�ften, Marmeladen, KonfitA?ren. Dabei darf natA?rlich erlesenes GebA�ck aus unserer hauseigenen Patisserie im NEPTUN nicht fehlen. Nun, auf den Geschmack gekommen? Ob einfach mal zwischendurch oder als Geschenk – alles ist mA�glich.

Ob fA?r dieses ErlebnisA� oder Fragen und WA?nsche:A� Meine Kolleginnen & Kollegen von der Bankettabteilung stehen Ihnen tA�glich gern von 8 bis 18 Uhr persA�nlich oder unter der Telefonnummer: 0381 – 777 666A� zur VerfA?gung. Wir freuen uns auf Sie.
Himmlisches FrA?hstA?ck  Hotel NEPTUN

Himmlisches FrA?hstA?ck  Hotel NEPTUN

Himmlisches FrA?hstA?ck  Hotel NEPTUN

Himmlisches FrA?hstA?ck  Hotel NEPTUN Himmlisches FrA?hstA?ck  Hotel NEPTUN Himmlisches FrA?hstA?ck  Hotel NEPTUN

Die Schatzsucher an der OstseekA?ste

von 25. November 2013 Allgemein, Meer 2 Kommentare

Warum sind im Herbst an der Ostsee so viele Blicke auf den Boden gerichtet?

Mit den ersten HerbststA?rmen an der OSTSEE kommen auch die SchatzjA�ger. Sie sind auf der Suche nach dem a�zGold der Ostseea�?, das durch heftige WindbA�en an die StrA�nde gespA?lt wird.

Gemeint ist der begehrte Bernstein, ein prA�historischer Schmuckstein, der Millionen von Jahre alt ist. Um diesen und noch weitere SchA�tze zum Vorschein zu bringen, bedarf es mehrere Tage auflandigen Windes. Dieser braust hA�ufig im Herbst und Winter A?ber die Ostsee, sodass sich diese Jahreszeiten besonders gut eignen um nach den kleinen SchA�tzen zu suchen. NatA?rlich lassen sich die goldgelb glA�nzenden BERNSTEINE nicht ohne weiteres am Strand finden, dafA?r mA?ssen Sie zum Teil den Seetang, Holz & Algen durchsuchen.

Damit keiner der begehrten Steine verloren geht, empfiehlt es sich einen kleinen Sack dabei zu haben, den man auAYen an der Hose befestigen sollte. Zur Not eignet sich jedoch auch die Zwischenlagerung im Mund, wie es der ein oder andere Bernsteinsammler zuweilen tut.

Wie findet man heraus ob es wirklich Bernstein ist? Dazu einfach ein Glas mit SALZWASSER fA?llen und das FundstA?ck hineinlegen. Wenn es sich tatsA�chlich um Bernstein handelt, wird er aufgrund seiner geringen Dichte an der OberflA�che schwimmen.

Aus dem gefundenen Schatz lassen sich verschiedene SchmuckstA?cke herstellen, die Sie dann nach ihrem erholsamen OSTSEEURLAUB Ihren Freunden & Verwandten stolz prA�sentieren kA�nnen.

Ganz nebenbei haben Sie auch noch etwas fA?r Ihre Gesundheit getan, indem Sie drauAYen an der frischen Luft waren und sich reichlich bewegt haben. Bei der Schatzsuche vergeht die Zeit wie im Flug.

Also warum nicht einfach mal einen erholsamen Kurzurlaub in WarnemA?nde genieAYen und nebenbei auf Schatzsuche gehen? Wir freuen uns auf Ihren Besuch & unterstA?tzen Sie gern bei der Jagt nach dem Gold an der Ostsee.

Wer A?ber Jahre hinweg Bernsteine an der Ostsee sammelt kann sich untrer anderem so eine tolle Kette herstellen lassen.

Wer A?ber Jahre hinweg Bernsteine an der Ostsee sammelt, kann sich unter anderem so eine tolle Kette herstellen lassen.

Buhne oder Stack oder HA�ft oder Kribbe oder Schlacht ?

von 12. November 2013 Meer, News 4 Kommentare

Es tut sich etwas am herbstlichen WarnemA?nder Strand an der Ostsee. Die Meeresbuhnen werden ausgetauscht.A� Die Funktion dieser besteht darin, dass die Kraft der Welle bevor sie den Strand in WarnemA?nde erreicht gebrochen wird. Die Buhnen werden rechtwinklig zum StrandverlaufA� in der Ostsee verlegt. Im SpA�tsommer 1993 lagen hunderte abgebrochene BuhnenpfA�hle am Ostseestrand verteilt. Was war passiert? Die Buhnen waren vom Schiffsbohrwurm befallen. Lange hatte man Ruhe vor ihnen. Das letzte mal gab es so etwas um 1932. Der Schaden betrug 1993 ca. 13 Millionen a�� – das sind ca. 400 Buhnen.A�VieleA�Jahre suchte man nach alternativen HA�lzern zur A�Kiefer.A� Stahl, Beton, Kunststoff…….. alles wurde probiert. Zurzeit wird FSC zertifiziertes Tropenholz verwendet. Ziel ist es, in einigen Jahren wieder an der KA?ste zu einheimischen HA�lzern zu wechseln.A� Die Buhnen, die zurzeit an der KA?ste vor unserer HaustA?r, dem Hotel Neptun erneuert werden, haben eine
LA�nge von ca. 12 – 14m.

A?brigens… Buhnen finden SieA� auch in unserer Hotelhalle als besonderes Dekoelement. FA?r den Sommer 2014 gilt wie immer – das Betreten der Buhnen ist verboten – aufgrund der erhA�hten Unfallgefahr.

Buhnen am Strand von WarnemA?nde

Foto: Holger Martens

Dekoelement in der Hotelhalle

 

GA�nnen Sie sich eine Auszeit!

von 29. Oktober 2013 Allgemein, Hotel NEPTUN kommentieren?

Nach dem Trubel in den Sommermonaten, ist das Ostseebad WarnemA?nde so ruhig und erholsam wie zu keiner anderen Zeit. Wer sich also eine Auszeit vom stressigen Alltag gA�nnen will, der ist hier genau richtig.

Die letzten Sonnenstrahlen dringen durch die Wolkendecke, eine salzige Meeresbrise weht A?ber die Ostsee und die Wellen haben viele kleine SchA�tze an den Strand gespA?lt. Bei einem ausgedehnten Spaziergang lassen sich bunte Steine, Meerglas, Muscheln und sogar Bernsteine finden.

Auch am Himmel sind zahlreiche Farbkleckse zu sehen, denn der Herbstwind bietet optimale Voraussetzungen zum Drachensteigen und auch fA?r Kitesurfer ist nun die perfekte Zeit angebrochen.

Wer sich den Wind genug um die Nase wehen lassen hat, der kann sich in der NEPTUN Sky-Bar bei einem heiAYen Kaffee aufwA�rmen und durch viele Leckereien schlemmen. Von dort hat man einen atemberaubenden Blick auf die Ostsee und ganz WarnemA?nde.
Drachen am Strand von WarnemA?ndeSpaziergang am Strand von WarnemA?nde

An Bord der a�zKruzenshterna�?

von 22. Oktober 2013 Allgemein, Meer kommentieren?

Die russische Viermast-Bark a�zKruzenshterna�?, gilt als eines der schA�nsten Segelschiffe der Welt und war bereits auf der 23. Hanse Sail zu Gast in Rostock. Wer es dort versA�umt hatte sich einen der A�ltesten, noch segelnden Windjammer anzuschauen (87 Jahre), hat jetzt noch einmal die MA�glichkeit.

Im Oktober macht sie erneut in WarnemA?nde fest und kann von nA�chster NA�he bestaunt werden. Erwartet wird die a�zKruzenshterna�? am 24. Oktober um 11 Uhr am Passagierkai. Bis zum 26. Oktober kann der 115 Meter lange Windjammer dann tA�glich besichtigt werden.

Am 24. Oktober von 12 bis 21 Uhr, am 25. Oktober von 9 bis 21 Uhr und am 26. Oktober von 9 bis 18 Uhr. Gegen 19 Uhr nimmt das Schiff schlieAYlich Kurs auf seinen Heimathafen Kaliningrad.A�Tickets kA�nnen zu einem Preis von 3 a�� vor Ort erworben werden. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren haben kostenfreien Zugang.
Krusenstern in WarnemA?nde

Das WarnemA?nder Heimatmuseum

von 18. Oktober 2013 Allgemein, Warnemünde kommentieren?

Kulturtipp!
In einem 1767 erbauten Fischerhaus in der sog. „Achterregg“ (Hinterreihe), hat das Heimatmuseum WarnemA?nde sein Domizil gefunden. Auf einer FlA�che von ca. 220 mA?, die man diesem kleinen Haus zunA�chst nicht ansehen kann, werden den Besuchern Exponate und Informationen A?ber die Geschichte der Fischerei und Seefahrt, A?ber das Lotsenwesen und die Seenotrettung sowie A?ber die Entwicklung von WarnemA?nde zum Badeort anschaulich dargestellt. AuAYerdem kA�nnen die GA�ste durch die Besichtigung der „VA�rstuw“ (Stube), der „Koek“ (KA?che), „Achterstuw“ (Schlafraum) und der seitlichen „DA�l“ (Diele) im denkmalgeschA?tzten Haus einen unmittelbaren Eindruck gewinnen, wie die WarnemA?nder am Ende des 19. Jahrhunderts in diesen HA�usern gelebt haben. Das Heimatmuseum WarnemA?nde versteht sich neben seiner Bedeutung fA?r den Fremdenverkehr als wesentlicher Teil der Geschichtskultur in WarnemA?nde. Es findet hier ein Informationsaustausch mannigfacher Art statt. Vielerlei AuskA?nfte zur Geschichte WarnemA?ndes, zu alten Sitten und BrA�uchen aber auch zu Fragen der aktuellen Entwicklung werden erteilt. Weitere Informationenerhalten Sie gerne an der GA�stebetreuung oder telefonisch unter 465. Das Heimatmuseum ist von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geA�ffnet und montags geschlossen.
Ihr Hotel NEPTUN-Team
Stadtrundgang durch WarnemA?nde

Seite 22 von 106« Erste...10...2021222324...304050...Letzte »