Blog
Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Die Insel der Vielfalt inspirierte schon Günther Grass,

von 19. August 2009 Entdecken, News kommentieren?

berichteten mir unsere Hotelgäste als sie heute von Ihrem exklusiven Tagesausflug, mit unserem Mitarbeiter Herrn Stirnweiß, auf die Insel Moen zurückkamen. Der erste Anlaufpunkt war das Schloss Liselund mit dem englische Garten des Baron Antoine de la Calmette. Sie berichteten mir eindrucksvoll, dass genau wie der Name des Barons, auch der Schlosspark ein wahres Kunstwerk sei. An das Ensemble aus idyllischen Teichen, einem romantischen chinesischen Pavillon und verwunschenen alten Bäumen konnten sie sich besonders gut erinnern.
Für eine erste kleine Pause wurde die malerische Kulisse der Kreideküste genutzt, um anschließend die alte, mit Kalkmalereien verzierte Kirche Elmelunde zu besuchen. Ich erfuhr, dass erst im 20. Jahrhundert bei einer Restaurierung erstaunliche Fresken im Kirchengewölbe entdeckt wurden. Die Malereien aus dem 15. Jahrhundert zeigen zum Beispiel Herodes bei der Bluttat oder die Abführung der Sündigen ins Fegefeuer. Hätten Sie es gewusst?
Unsere Gäste waren begeistert von dieser Entdeckertour auf die Insel Moen, die selbst Günther Grass als häuslichen Rückzugsort für kreative Lebensphasen nutzte. Wieder zurück im Hotel, hatte ich das Gefühl, als ob neben der Begeisterung auch ein Stück neugewonnene Inspiration bei den Ausflüglern zu spüren war.

Schloss Liselund

Schloss Liselund

Tags: ,

Kommentieren Sie hier