Blog
Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Das traditionelle Martinsgansessen

von 2. November 2009 Kulinarisches, Vergnügen! kommentieren?

Mmmh, am 11. November ist es wieder soweit – das große Martinsgansessen. Zu Ehren des Heiligen Martin von Tours feiern wir diesen Festtag, der von zahlreichen Erzählungen und Bräuchen geprägt ist. Unsere Mecklenburger Martinsgänse werden knusprig-frisch nach Großmutters Rezept zubereitet. Nur wenn der Braten sofort auf den Tisch kommt, bietet er auch den einzigartigen Genuss, der an alte Zeiten erinnert… Serviert wird der Braten klassisch mit Maronen, Bratäpfeln, Rotkohl und Klößen.

Ich selbst habe im vergangenen Jahr einem unserer Meisterköche bei der Zubereitung über die Schulter geschaut. Wissen Sie, was mich am meisten bei dieser Zeremonie verblüfft hat? Allein um dem Rotkohl die entsprechende Farbe und einen leicht säßlichen Geschmack zu geben, wird dieser mit einem ordentlichen Esslöffel Sauerkirschkonfitüre abgerundet. Seither gibt es bei mir Zuhause den Rotkohl nur noch so. Ja, ich freue mich jetzt schon auf den kommenden Mittwoch. Allein bei dem Gedanken daran läuft mir schon“das Wasser im Munde zusammen“.

Hier noch ein kleiner Extratipp: Wenn Sie bei uns z. B. mit 4 Personen dieses kulinarische Highlight genießen möchten, wird Ihnen der Braten gern im Ganzen am Tisch aufgetragen und vor Ihren Augen zerteilt. Das ist ein kleines Erlebnis, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Passend dazu sollte ein trockener Rotwein – wir empfehlen einen 2005er Gran Coronas – nicht fehlen. Also, auf einen genussvollen Festtagsschmaus…!

Tags:

Kommentieren Sie hier