Blog
Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

„Athena“ – Ein Schiff mit Geschichte

von 12. Mai 2010 Entdecken, Meer, Vergnügen!, Warnemünde kommentieren?

Montagabend ist es für viele Gäste sehr spät geworden, da sie bis weit nach Mitternacht aufblieben. Nicht etwa, um eine Privatparty zu feiern oder lange zu tanzen… Es war lediglich das Vergnügen, die Show der großen „Celebrity Eclipse“ (317 m lang) beim Auslaufen aus unserem Hafen gegen 24 Uhr live mitzuerleben. „Das hat sich definitiv gelohnt!“, wie mir begeisterte Gäste erzählten.

Und es bleibt keine Zeit zum Ausruhen. Kaum hat ein Kreuzfahrtschiff unseren Hafen verlassen, kündigt sich auch schon das nächste an. Bereits um 6 Uhr heute früh lief hier in Warnemünde die „Athena“ ein. Mit ihren (nur) 160 m Länge ist die „Athena“ zwar kleiner als ihre Vorgänger, hat dafür aber andere interessante Aspekte. So wurde sie z. B. 1948 in Göteborg/Schweden gebaut. Unter dem Namen „Stockholm“ versenkte sie im Juli 1956 nach einer Kollision das bekannte italienische Passagierschiff „Andrea Doria“. Die heutige „Athena“ war zwischen 1960 und 1985 ein offizielles Passagierschiff der DDR, besser bekannt unter dem Namen „Völkerfreundschaft“, das erstmals 1960 in unserem schönen Ostseebad anlegte. Dann wurde sie nach Oslo verkauft und in „Fridtjof Nansen“ umbenannt. 1989 ging sie in italienischen Besitz über. Im Jahr 1994 wurde sie vollständig entkernt, modernisiert und fuhr selbst in der Karibik. Im Herbst 2004 wurde sie von Classic International Cruises erworben, modernisiert, in „Athena“ umbenannt und führt heute unter portugiesischer Flagge.

Zuletzt besuchte uns die „Athena“ am 6. Juni 2005 hier in Warnemünde. Ich bin schon sehr gespannt, sie einmal aus der Nähe betrachten zu können. Dieses Schiff hat eine unglaubliche Geschichte. Ich rate Ihnen, diese Chance zu nutzen und sich eine so tolle Gelegenheit nicht entgehen zu lassen

Tags: , , ,

Kommentieren Sie hier