Blog
Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Wo de Ostseewellen trecken…

von 24. Juni 2010 Entdecken, Meer, Vom Leben 9 Kommentare

Da ich ja den schönsten Arbeitsplatz in Mecklenburg habe, beschäftige ich mich natürlich auch mit diesem. Als ich vor einigen Tagen am Strand war, um 3 Hühnergötter zu finden (ein Hotelgast hatte sich diese gewünscht zum Geburtstag seiner Frau), fragte ich mich, warum die Wellen immer parallel zum Ufer verlaufen. Egal aus welcher Richtung der Wind weht – immer parallel zur Küste. Ich machte mich schlau und habe Folgendes erforscht für Sie:

Auf der offenen Ostsee folgen die Wellen nie der selben Richtung. Da bestimmt der Wind die Wellenrichtung.
Je flacher das Wasser wird, umso mehr dreht sich die Welle parallel zum Ufer. Die Wasserteilchen bleiben sozusagen am Meeresboden hängen. Achten Sie mal bei Ihrem nächsten Strandspaziergang darauf, wie die Wellen „trecken“ an den Ostseestrand.

Neugierige Grüße

Ihr Ostseereporter Sven Sörgel

Tags: , , ,

Kommentare

  1. 1
    Dagmar

    Hallo, Herr Sörgel
    man hat es schon so oft beobachtet, aber nie darüber nachgedacht. Gut, daß es dafür den Ostseereporter vom Neptun gibt.
    Ich glaube man nennt so etwas auch Inselphänomen, weil, egal, wo man auf einer Insel ist, die Wellen immer auf den Strand zurollen.
    Schön, daß wir erinnert werden- die Kleinigkeiten machen unser Leben aus.
    Bleiben Sie neugierig.
    Dagmar

    Freitag, 25. Juni 2010

  2. 2
    Sven Sörgel

    Hallo, Frau……..,

    Man sollte immer mit offenen Ohren und Augen durch die schöne Welt wandern.Es gibt noch viele Geheimnisse zu erforschen.
    Ich bleibe dran……..

    Herzliche Grüße Ihr Sven Sörgel

    Freitag, 25. Juni 2010

  3. 3
    Erich Lankow

    Hallo, Herr Sörgel!
    Ich bin häufig am Strand von Warnemünde – Sommer wie Winter.
    Es ist schon erstaunlich welch große Wellen die relativ kleine
    Ostsee erzeugen kann. Schön, daß sie es gibt.

    Herzliche Grüße

    Ihr E.Lankow

    Freitag, 2. Juli 2010

  4. 4
    Sven Sörgel

    Guten Tag Herr Lankow,

    man sagt ja im Allgemeinen, die Ostsee sei ein ruhiges Gewässer. Nicht zu vergleichen mit der Nordsee bzw. den Weltmeeren.
    Aber „Gut Ding will Weile haben“, daß bedeutet, mit ein wenig Wind und ein wenig Zeit schaukeln sich auch die Wellen in der Ostsee zu Wassertürmen auf.

    Viele Grüße aus dem warmen Warnemünde – aktuelle Temperatur Luft 33 Grad – Ihr Sven Sörgel

    Freitag, 2. Juli 2010

  5. 5
    K.-H. Naumann

    Werter Herr Sörgel!
    Unsere Rostocker Badewanne ist schon ein Juwel,vorallem
    jetzt bei diesen tropischen Wetterbedingungen.
    Hoffentlich hält dies auch bis zur Hansesail an. Dann können
    wir mit unseren Gästen unser „Meer“ genießen.

    Herzliche Grüße an Sie und Ihr Team
    Ihr K.-H. Naumann.

    Montag, 5. Juli 2010

  6. 6
    Richard S.

    Hallo Herr Sörgel,
    daß was Sie beobachtet haben ist mir auch schon aufgefallen.
    Ich war am Mittelmeer im Urlaub und da passierte genau das gleiche „Phänomen“.
    Aber Dank Ihrer Recherche ist aus dem vermeintlichen Phänomen eine ganz natürliche Sache geworden die sich so oder ähnlich an allen Küsten dieser Welt immer wieder abspielt.
    Freue mich schon auf die nächste Geschichte von Ihnen,
    Ihr Richard S.

    Montag, 5. Juli 2010

  7. 7
    soergel

    Hallo, Herr Richard S.,

    Ja so ist es mit vielen Dingen.Die Welt ist zwar groß und weit, aber bestimmte Ereignisse sind überall gleich.
    Das geht los beim Sonnenaufgang und endet mit den Wellen, die überall parallel zur Küste auflaufen.

    Ihnen noch einen schönen Sommer -Sven Sörgel

    Dienstag, 6. Juli 2010

  8. 8
    Schneider

    Hallo Herr Sörgel,
    jetzt hab ich mal ne Frage an den Ostseereporter, mir ist schon länger aufgefallen das in einigen Zeitabständen im Sommer bei ruhiger See für ca drei, vier Minuten heftige Wellen aufkommen…dann kann man die Wellenreiter, die vor Ihrem Haus stationiert sind beobachten wie sie alle hektisch ins Wasser laufen und nicht nur die sondern jeder schmeißt sich in die Wellen…hängt dieser Zustand mit dem ein- oder auslaufen der Fähren zusammen die dann diese Wellen erzeugen??
    Viel Spaß beim recherchieren
    Rosi Schneider

    Donnerstag, 15. Juli 2010

  9. 9
    soergel

    Guten Abend Frau Schneider,

    Eine sehr gute Frage.Unsere Nachbarn sind Meeresbiologen.Ich werde für Sie die richtige Antwort finden.Zum jetzigen Zeitpunkt, weiß ich es ebenfalls nicht.
    Was ich weiß-es hängt nicht (zum Teil) mit den Schiffen die Ein/Auslaufen zusammen.

    ich wünsch Ihnen einen schönen Sonnenuntergang-Ihr Sven Sörgel (Ostseereporter)

    Freitag, 16. Juli 2010

Kommentieren Sie hier