Blog
Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Sieben Wochen Sonnenschein!

von 29. Juni 2010 News 2 Kommentare

„Pssst…“, macht meine 4-jährige Tochter. „Pssssssssst!“ zische ich. Mein Mann schweigt abrupt. Jeden Abend das gleiche Szenario. Kurz vor dem Wetterbericht wird er gesprächig. Und ich frage mich verzweifelt: Warum kann ich nicht ein einziges Mal in aller Ruhe meinen geliebten Wetterbericht sehen? „Jetzt musst Du nicht mehr“, meint mein Mann: „Jetzt gibt es 7 Wochen Sonne. Siebenschläfer sei Dank!“

Und wirklich: Seit ein paar Tagen ist Sommer! Wir haben blauen Himmel, Sonne satt und die Wassertemperatur der Ostsee liegt schon bei 19 Grad. Richtig tolles Strand- und Badewetter!

Im Internet finde ich eine interessante Auswertung der Wetterdaten der letzten 20 Jahre mit überraschenden Ergebnissen: Die Ostseeküste gehört zu den sonnenreichsten Gegenden Deutschlands. Rostock liegt nach Helgoland auf dem 2. Platz bei den Sonnenstunden. Kein Wunder also, dass jetzt auch bei uns am Strand vereinzelte Palmen stehen. Wetterbeobachter nennen verschiedene Gründe für die wolkenarme Gegend: Tiefdruckgebiete ziehen aufgrund einer starken Brise oft schnell über die Region hinweg. Regenwolken haben sich zudem schon häufig im Westen abgeregnet. Und ein zusätzlicher Wolkenloseffekt im Sommer: Aus dem kühlen Meer verdunstet wenig Wasser. Deshalb bilden sich weniger Wolken als anderswo und die Sonne scheint. Damit gehört Rostock nicht nur zu den sonnenreichsten, sondern auch zu den niederschlagsärmsten Orten Deutschlands.

Und wie wird das Wetter morgen? Ach ja, das soll ja so bleiben…

Aktuelle Daten der Wetterstation WarnemA?nde.

Aktuelle Daten der Wetterstation Warnemünde.

 

Tags: , , , , , ,

Kommentare

  1. 1

    Also in der ARD wird nicht Helgoland, sondern immer Hiddensee als der sonnenreichste Ort genannt und Siebenschläfer ist leider nicht der Sonntag, sondern aufgrund der Gregorianischen Kalenderreform die Tage danach. Aber trotzdem hoffen wir alle auf einen warmen trockenen Sommer. Aber bitte nicht mit Temperaturen über 30 Grad, dann wird nämlich der Gang in die Ostseefluten immer zu einer Zitterpartie

    Mittwoch, 30. Juni 2010

  2. 2

    Hallo Maik,
    so ist das mit den lieben Statistiken! Falls es Sie interessiert: Diese Angaben habe ich bei SPIEGEL ONLINE entdeckt unter Wissenschaft/Natur. Und was den Siebenschläfer betrifft – da habe ich ja nun etwas dazu gelernt. Na Hauptsache, das Wetter bleibt jetzt noch ein paar Wochen so. Ein richtiger Sommer wäre schon schön!
    Viele Grüße vom Strand,
    Silke Greven

    Mittwoch, 30. Juni 2010

Kommentieren Sie hier