Blog
Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Interessantes zu Weihnachten

von 13. Dezember 2010 News 4 Kommentare

Ab jetzt gerechnet noch 1036800 Sekunden bis mich der Weihnachtsmann hoffentlich besucht.
Diesmal stehen die Cahncen sehr gut für mich :-)

Liebe Blogleser, damit Sie bei der Verwandschaft wieder mit neuem Wissen unterm Tannenbaum glänzen können – hier einiges Interessantes zu Weihnachten:

Den höchsten Weihnachtsbaum der Welt gibt es diesmal in der brasilianischen Metropole Rio de Janerio mit einer Höhe von 85 m. Er schwimmt sogar vor der Küste.
Im Hotel NEPTUN sind die Weihnachtsbäume zwischen 80 cm und 6 m groß.

Der älteste geschmückte Weihnachtsbaum der Welt steht in Riga. Vor 500 Jahren wurde in der Altstadt zum ersten mal eine Tanne aufgebaut und geschmückt. Im Hotel NEPTUN sind unsere Weihnachtsbäume zwischen 1 und 12 Jahre alt. Also noch frisch und knackig wie sich das für einen Baum aus Mecklenburg Vorpommern gehört.

Und damit alle von Ihnen auch wirklich tolle Geschenke bekommen, sollten Sie den folgenden Weihnachtsspruch auswendig dem Weihnachtsmann aufsagen können.

Wihnachtsmann kieck mi an
lütten deern bin ick man
viel to seggen hev ik nich
wihnachtsmann vergeht mi nich…..

Frohe Weihnachten.
Ihr Sven Sörgel

Tags:

Kommentare

  1. 1
    Fred

    Hallo Her Sörgel,
    Weihnachten kommt näher.
    Für Sie und Ihre Familie ein geruhsames Weihnachten.
    Aber am Rande bemerkt: Es fehlt noch der schönste Weihnachtsbaum.
    Wo steht der wohl?
    Ich hoffe auf des Rätsels Lösung.
    Mit freundlichen Grüßen
    Fred

    Sonntag, 19. Dezember 2010

  2. 2
    Sven Sörgel

    Hallo Herr Fred….,

    Danke für die lieben Weihnachtswünsche, dasselbe natürlich auch für Sie.Die klimatischen Bedingungen sind bis jetzt optimal für eine weisse Weihnacht mit verzauberten Bäumen.
    Naja, wenn Sie mich als Mitarbeiter des Hotel Neptuns fragen, steht er natürlich bei uns in der Hotelhalle.
    Wenn Sie mich als Einwohner von Mecklenburg Vorpommern fragen, steht er noch in den tiefen der mecklenburger Wälder.Er muss nur noch entdeckt werden.

    Frohe Weihnachten Ihr Sven Sörgel

    Montag, 20. Dezember 2010

  3. 3
    Uli P.

    Hallo Herr Sörgel.
    Ein schön geschmückter Christbaum in die Wohnung zu stellen, ist ein typischer Weihnachtsbrauch.
    Der Christbaum ist etwas mehr als 500 Jahre alt, den Brauch, eine düstere Winterzeit mit grünen Pflanzen als Symbol für neues Leben sowie Kerzen als Hoffnung auf mehr Licht zu schmücken, gab es schon immer.
    Ob klein oder groß, ob geschmückt oder nicht, ein Weihnachtsbaum gibt uns für kurze Zeit Ruhe und Besinnlichkeit.
    Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Weihnachtfest.
    Ihr Uli P. aus Lübeck

    Montag, 20. Dezember 2010

  4. 4
    Sven Sörgel

    Hallo Herr Uli P.,

    Ich selber war gestern im Wald und habe mit dem Forstarbeiter einen schönen Tannenbaum ausgesucht.Seit ca. 18 Stunden steht er jetzt in der Wohnung.Es riecht gut, er steht gut und strahlt angenehme Atmosphäre aus.Bis in den Januar wird er verweilen und sicherlich auch manches Geschenk unter seinen Tannenkleid verbergen.

    Frohe und besinnliche Weihnachten Ihr Sven Sörgel

    Freitag, 24. Dezember 2010

Kommentieren Sie hier