Blog
Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Hotel Neptun auf der ganzen Welt

von 14. Oktober 2011 Allgemein, Entdecken 6 Kommentare

Der Herbst spielt langsam seine erste Geige in Warnemünde am weißen Strand aus. Gestern hatten wir tolle Wellen, Windstärke 6 bis 7 und Gratis-Peeling in der Brandungszone durch den feinen körnigen Muschelkalksand am Meer. Unsere Gäste kamen gut gelaunt vom Strandspaziergang zurück, um sich noch ein wenig im Meerwasserpool des Hotels (30 Grad)  sportlich zu entspannen. Als Tipp gab ich den „Leichtgewichten“ unter den Gästen mit, ab Windstärke 8 immer ein paar Strandsteine in die Hosentasche als Ballast zu packen. Grund: Damit man nicht weggepustet wird am Strand.

Vor 3 Tagen mailten mir ehemalige Hotelgäste ein paar Fotos aus einer etwas wärmeren Region. Sie verweilten dort zum Formel1-Rennen in Singapur. Die Gäste bekamen vor einiger Zeit einen Hotel NEPTUN-Kalender von mir geschenkt mit der „Auflage“, diesen in ihrer Firma zu platzieren und bei weiten Reisen im Handgepäck mitzunehmen. Dies taten sie und machten tolle Bilder (siehe Anhang).

Lieber Herr Post, lieber Herr Waller, die Kalender für 2012 sind schon gedruckt für Sie.

Viele Grüße aus Warnemünde Ihr Sven Sörgel

Tags:

Kommentare

  1. 1
    J.Wellmann

    Hallo Herr Sörgel,
    Ihre Kalender kommen ja ganz schön rum… !
    Aber zum Wetter, der Herbst hat gerade in diesem Jahr an der Küste
    seinen ganz besonderen Reiz. Die tollen Sonnentage mit der klaren Luft
    haben meine Frau und mich schon in Versuchung gebracht mal wieder
    ein Wochenende in Warnemünde (natürlich im „Neptun“) zu verbringen.
    Hat bis jetzt leider nicht geklappt….aber wir bleiben dran…!!!
    Viele Grüße aus Bochum,
    Gerda und Wilfried.

    Dienstag, 18. Oktober 2011

  2. 2
    Sven Sörgel

    Hallo liebe Blogschreiber aus Bochum,

    Ich freue mich, wenn Sie unser Hotel Neptun besuchen. Wir sind jetzt schon fleißig dabei Weihnachten vorzubereiten. Die Stollenbäckerei im Hotel wird hochgefahren und die Weihnachtsbäume für die verschiedensten Räume werden bestellt. Zum Feierabend jogge ich gerne noch einige Kilometer am Strand bzw. im Windflüchterwald und geniesse die Ruhe und die tolle Luft.

    Viele Grüße Ihr Klimatherapeut Sven Sörgel

    Mittwoch, 26. Oktober 2011

  3. 3
    Guido Wothe

    Hallo Herr Sörgel!

    Vielen Dank für die nett geschriebene Empfehlung, den Ostseestrand auch im stürmischen Herbst aufzusuchen, um sich bei gesündester Meeresbrise zu erholen und vom Alltag zu entspannen.

    Freundlichst Guido

    Freitag, 21. Oktober 2011

  4. 4
    Sven Sörgel

    Hallo Herr Guido…

    Im Hotel machen wir jeden 2 Tag Klimawanderungen mit unseren Gästen. Es geht direkt am Wasser lang. Am schönsten ist es bei Windstärke 4-5 und Sonnenschein. Danach gibt es ein warmes Getränk an im Kaminzimmer.
    Das Leben ist schön….

    Viele Grüße Ihr relaxter Sven Sörgel

    Mittwoch, 26. Oktober 2011

  5. 5
    Dagmar Keller

    Hallo, Herr Sörgel,
    wie klein die Welt erscheint,wenn solche Grüße aus der Ferne kommen.
    Aber daheim an unserer Ostsee, wie Sie es beschreiben, ist es gerade im Herbst besonders schön.

    Herbstlichen Gruß

    D.Keller

    Freitag, 21. Oktober 2011

  6. 6
    Sven Sörgel

    Sehr geehrte Frau/Herr Keller,

    Ich bin da ganz Ihrer Meinung, zuhause -sprich an unserer wunderschönen Ostsee- lebt es sich ebenfalls sehr gut.
    Auch ich war schon in vielen Ländern und hab mich immer wieder sehr auf den Warnemünder Strand bzw. auf den Darß gefreut.

    Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag an heimischen Gewässern
    Ihr Sven Sörgel

    Dienstag, 25. Oktober 2011

Kommentieren Sie hier