Blog
Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Archiv für die Kategorie „Allgemein“

Kiellegung A-Rosa Brava

8. Juli 2010 Allgemein, Entdecken, News, Urlaub, Vergnügen! kommentieren?

Ein toller Tag – Kiellegung am 28. Juni von Katrin Buller

Hundert weiße Bauhelme stapeln sich in der Lobby des Hotel NEPTUN, bedruckt mit dem Rosen-Logo der A-Rosa Flussschiff GmbH und dem Namen der geladenen Gäste. Heute beginnt mit einer Kiellegungszeremonie in der Neptunwerft Warnemünde der Bau des 9. Flussschiffes „A-Rosa Brava“. Im Wohnungsbau wäre das mit einer Grundsteinlegung zu vergleichen.

Die vergnügte Gesellschaft – allesamt Kenner und Liebhaber von A-Rosa Fluss-Reisen – spaziert bei strahlend blauem Himmel in Richtung Leuchtturm. An Bord des Fahrgastschiffes „Ostseebad Warnemünde“ klingt maritime Musik … „Junge komm bald wieder…“, und die Damen lächeln, als ihnen von der Marketing-Crew von A-Rosa eine rote Rose überreicht wird. Von der Wasserseite beeindruckt der Charme des Urlaubsortes Warnemünde durch seine Silhouette mit Leuchtturm, Teepott, den Fischerhäuschen, Fischkuttern und den Seglern – ein wunderbares Flair!

Unsere Fahrt führt uns auf der Warnow nach Rostock in den Stadthafen – vorbei am Kreuzfahrtterminal. Von der Sonnenterrasse unseres Fahrgastschiffes schauen wir auf riesige „Pötte“, Fähren, Kreuzliner, auf Motoryachten und Segelboote. An den Speichern in Rostock angekommen, begüßen uns Mitarbeiter der A-Rosa Flussschifffahrt-Firmenzentrale mit einem weißen Banner und Fähnchen. Hier werden also die Ideen für Urlaub auf Donau, Rhein und Rhone geschmiedet. Nun sind wir gespannt auf die große Werfthalle; hier soll der Cent unter den Kiel der ersten Schiffssektion gelegt werden.

Bei einer Schiffstaufe gibt es einen Taufpaten. Hier ist zur Kiellegung der „Brava“ die Kiellegungspatin Ursula Weber eigens aus Eitorf bei Köln angereist und sichtlich nervös. Auf dem Gelände der Neptun-Werft herrschen strenge Sicherheitsbestimmungen. Daher gilt nun: „Helm auf!“ und „Augen auf!“. Männer schweißen an riesigen Stahlsegmenten, und A-Rosa-Musterkabinen stehen in Containern.

In knapp einem Jahr bauen die Warnemünder Ingenieure und Werftarbeiter das 135 Meter lange und 14,5 Meter breite Schiff. Werft-Chef Manfred Müller-Fahrenholz und A-Rosa-Chef Lars M. Clasen loben die gute Zusammenarbeit und die Wichtigkeit eines solchen Auftrages für die Urlaubsregion Ostseeküste. Als der Kran die gewaltige, mit roter Rostschutzfarbe imprägnierte Sektion in Bewegung setzt, halten alle den Atem an. Der Cent in der Hand von Frau Weber blinkt letztmalig unter dem Blitzlichtgewitter der Fotografen und Journalisten. Das Schiffsteil senkt sich auf den Cent und … die Kiellegung ist vollendet: Möge das Schiff ein weiteres Glanzstück für Liebhaber der Flussschifffahrt werden!

Der interessante Tag endet am Abend in der Sky-Bar, 64 Meter hoch über den Dächern von Warnemünde. Das Hotel NEPTUN verwöhnt mit kulinarischen „Rhein-Spezialitäten“. Den traumhaften Sonnenuntergang spendiert die Natur.

Urlaub, ob an Land im legendären Hotel NEPTUN oder auf einem der komfortablen Flussfahrt-Schiffe ist eben immer das Schönste!!!!

Kiellegung der A-ROSA BRAVA am 28. Juni 2010.Der Cent.Melanie Ahrens & Katrin Buller, Hotel NEPTUN (v.l.n.r.)

 

Schwingen Sie mal wieder das Tanzbein…

1. Juli 2010 Allgemein, Bewegung!, News, Vergnügen! kommentieren?

Hoch über den Dächern von Warnemünde gibt es endlich wieder kubanische Rhythmen und Salsa Tanz. Wie habe ich das vermisst. Jeden Donnerstag wunderbare Musik, Spaß haben, Menschen treffen und beim Tanzen den Gedanken freien Lauf lassen. Das ist Erholung für mich und ein toller Ausgleich zu meinem Beruf.

Vor allen Dingen finde ich es schön zu beobachten, wie Gäste die Tanzschritte vom Tanzlehrer lernen und sich ab 21 Uhr ohne ihn auf das Parkett wagen, um es alleine auszuprobieren. Sie wollen auch mal wieder das Tanzbein schwingen? Dann kommen Sie doch in die Sky-Bar. Jeden Donnerstag ab 20 Uhr mit Tanzkurs für 12 € inklusive einem Mojito oder ab 21 Uhr zum Tanz für 8 € inklusive einem Mojito. Wir sehen uns!

Trio SAOCO

 

Es geht auch anders…

24. Juni 2010 Allgemein, Bewegung!, News, Vergnügen! 2 Kommentare

Nicht mit dem „Tiger im Tank“, sondern ganz sportlich zeigten sich gestern Hoteldirektor Guido Zöllick und Marketingleiter Mario Derer. Bei strahlend blauem Himmel tauschten beide Herren in Schlips und Kragen Pferdestärken gegen Muskelkraft, um zu einem Meeting zu fahren.

Aufruf an alle Autofahrer: Nachmachen erlaubt!

Herzliche Grüße,
Ihre Kerstin Pingel-Scheydt

img_2687

Herr Zöllick (li.) und Herr Derer beim Boxenstopp…

img_2688

…alles perfekt eingestellt…

img_2690

… und ab geht die Post!

 

Theater-Fan im SPA entdeckt

22. Juni 2010 Allgemein, News, Thalasso & SPA kommentieren?

Im Mai wurde Marianne Nibisch aus dem ARKONA SPA unsere Mitarbeiterin des Monats. Wir gratulieren ihr herzlich. Seit vielen Jahren, genau genommen seit 1999, arbeitet sie äußerst zuverlässig, pflichtbewusst und dabei immer gastorientiert in unserer SPA-Beratung. Besonders mag sie den Umgang mit Menschen an ihrer Arbeit. Der Gastkontakt ist für sie entscheidend. „Prickelnd und spannend gestaltet sich oft mein Tag.“ so Frau Nibisch. „Das Feedback der Gäste motiviert mich, wenn sie sich lobend und anerkennend äußern.“
Ihre mütterliche Fürsorge ermöglicht vielen jungen Menschen einen angenehmen Einstieg ins Berufsleben. Sie freut sich, wenn sie ihnen mit guten Ratschlägen zur Seite stehen kann.

Die gelernte Facharbeiterin für Datenverarbeitung war nach ihrem Ökonomiestudium im Bau tätig, absolvierte dann eine Ausbildung für Kultur & Tourismus und kam damals ins Hotel NEPTUN. Gemütlichkeit und eine wohltuende Ruhe strahlt sie aus, für viele Menschen ein ruhender Pol inmitten hektischer Tage.

Privat liebt sie auch Menschen um sich, nämlich die im Theater. Seit ihrer Jugend schaut sie sich gern klassische Werke, Komödien oder neue Werke an. Frau Nibisch nutzt fast jede Gelegenheit, um mit ihrer Familie oder Bekannten dorthin zu gehen. Ihre Familie ist ihr sehr wichtig neben der Arbeit. Freuen Sie sich auf Marianne Nibisch, wenn Sie Ihren nächsten Termin im ARKONA SPA reservieren!

The real spirit of the game

18. Juni 2010 Allgemein, Bewegung!, Golf & Sport, Meer, News, Vergnügen! ein Kommentar

Wie schnell ist bloß die Zeit vergangen? Während ich viel arbeitete, abends meistens erst spät nach Hause kam und dann wieder hier im Hotel war, konnte ich kaum realisieren, dass die erste Woche des Welt-Cup’s 2010 bereits fast vorbei ist. 20 Spiele wurden schon absolviert inklusive der ersten von Deutschland und Italien(!). Bereits stolze 39 Tore wurden erzielt und tausende Fans unterstützen ihre eigenen Teams im Stadium mit Gesängen, Tänzen, Vuvuzelas sowie unzählig vielen Farben. Millionen von Menschen sitzen begeistert vor dem Fernseher oder sehen sich die ständigen Live-Übertragungen von den riesigen Leinwänden in den Städten an und jubeln in der Menge. Eine beeindruckende Show – auf der ganzen Welt.

Ja, letztendlich ist die Fußball-Weltmeisterschaft ein gigantisches Instrument, um Millionen von Menschen zeitgleich in die verschiedensten Emotionen zu versetzen. Und das alles während nur eines Monats! Das ist unglaublich.

An vielen Orten in unserem Hotel NEPTUN stehen Flachbildschirme, Fernseher und eine Großbildleinwand zur Live-Übertragung für unsere Gäste bereit. Sogar in unserer Küche können die Mitarbeiter aus Küche und Service nebenbei die Spiele mitverfolgen. So bleiben alle informiert, motiviert und halt „ständig am Ball“.

Gestern kamen einige unserer Mitarbeiter-Kinder zu uns ins NEPTUN’s M., um zu zeigen, wie sie der deutschen Nationalmannschaft die Daumen drücken und ihr begeistert zujubeln. Herrlich… Wir waren davon so angetan, dass wir uns bei allen Kids spontan mit leckerem, hausgemachtem Eis bedankten. Jedes Kind fand seine Lieblingssorte und war überglücklich. Kinder sind so ehrlich und unverfälscht. Sie freuen sich, ob es nun ein gewonnenes Fußballspiel oder einfach nur eine Kugel Eis ist.

Nun, es ist und bleibt ein einfaches Spiel, das die Träume von vielen Kindern dieser Welt bereichern wird. Sich am wahren Geist dieses fabelhaften Sportes zu erfreuen, ist auch etwas Besonderes.

In nur wenigen Stunden beginnt ein neues Spiel: Deutschland : Serbien. Wir alle drücken unserem Team fest die Daumen und hoffen auf einen klaren Sieg! Ich bin sicher, kleine wie große Fans werden nachher begeistert mitfiebern, jubeln und der Puls wird rasen…

 

 

Begeisterung bei "unseren Kindern"

Begeisterung bei „unseren NEPTUN-Kindern“

 

Deutschland vs. Australien

13. Juni 2010 Allgemein, Golf & Sport, Meer, News, Vom Leben ein Kommentar

Im August 2006 zog ich, Juliane Gorski, aus, um ein anderes Land mit seiner Sprache, seiner Kultur, seinem Land und seinen Menschen kennen zu lernen. Mein Ziel war Australien! Davor erlebte ich mit meinen Freunden, meiner Familie und meinen Kollegen des Hotel NEPTUN ein tolles schwarz-rot-goldenes Fest der Freude und natürlich des Sportes. Die Fußballweltmeisterschaft, ausgetragen in Deutschland, versetzte uns alle in Euphorie und nationalem Stolz. Sowohl die Augenblicke der WM und meine siebenmonatige Reise durch das wunderbare Land am anderen Ende der Welt waren unglaublich und bleiben unvergessen.
Heute Abend nach vier Jahren ist es soweit, „meine“ Länder spielen gegeneinander. Auf der linken Wange die Deutschland- und auf der rechten Wange die Australienflagge gemalt, werde ich nachher um 20.30 Uhr beiden Mannschaften die Daumen drücken. Mein Tipp: natürlich 1:1!
Und was tippen Sie?

Hotel NEPTUN & ich in Australien

Hotel NEPTUN & ich in Australien

 

Seite 30 von 38« Erste...1020...2829303132...Letzte »