Blog
Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Archiv für die Kategorie „Allgemein“

Schneegestöber an der See…

4. November 2009 Allgemein, Meer, News, Urlaub, Warnemünde 2 Kommentare

Unglaublich, es schneit seit Stunden ununterbrochen. Der erste Schnee in diesem Herbst. Der Winter hat an der Ostsee Quartier bezogen und Warnemünde zog ganz schnell sein weißes Gewand an.
Nun, wir sind auf alle Situationen eingestellt. Unsere fleißigen Portiers fegen nebenbei unermüdlich den frischen Schnee.
Besuchen Sie uns, denn ein verschneites Warnemünde zeigt dann seinen ganz besonderen Charme. Ihr Kurzurlaub an der Ostsee: Genießen Sie dann Spaziergänge am Strand und eine entspannende Massage im ARKONA SPA.

Unsere Portiers im SchneegestA�ber

Unsere Portiers im Schneegestöber

Wir freuen uns auf Sie.

Blutige Premiere

29. Oktober 2009 Allgemein, News, Presse, Vergnügen!, Warnemünde kommentieren?

An diesem Sonnabend ist es endlich soweit: Störtebeker-Darsteller Sascha Gluth geht mit seiner ersten eigenen Comedy-Show im NEPTUN vor Anker. 64 Meter über dem Meer erwartet die Gäste ein blutiges Gemetzel zwischen Seetang und Seeräuberspießen, ein gesangsfreudiger „Kopfloser Klaus“  und ein dramatischer Auftritt der berüchtigsten Freibeuter der Weltmeere!

Da bleibt mir nur, eine perfekte Tarnung zu empfehlen. Augenklappe, Ringel-Shirt und ein sprechender Papagei auf der Schulter sollten das Schlimmste verhindern! Los geht´s am 31. Oktober ab 20 Uhr in der Sky-Bar. Karten für 23 € sind an der Abendkasse noch zu haben.

Die PIRATE Late-Night-Show mit Sascha Gluth.

Die PIRATE Late-Night-Show mit Sascha Gluth.

Große Stefan Beinlich-Gala im NEPTUN

28. Oktober 2009 Allgemein, News, Presse, Vergnügen!, Warnemünde kommentieren?

 

Olé, olé, olé, oléeee“ – Paule lässt es noch mal krachen!

 

Glanz und Glitter, Schampus und Schnecken, Promis und eine Party der Superlative: Der Glamour-Faktor bei der großen Stefan Beinlich-Abschieds-Gala am 15. November ist gewaltig. Und im NEPTUN gibt es nur noch ein Thema. „Paule kommt! Er hat sich für unser Hotel entschieden“, jubeln die Kollegen und sind schon ganz im Fußballfieber.

180 exklusive Zimmer und Suiten mit Meerblick sind für diesen besonderen Anlass bereits vorreserviert. Der ehemalige Fußballmanager Reiner Calmund und Sylvie van der Vaart, holländisches Model und Supertalent-Jurorin, haben sich ebenso angekündigt, wie viele Fußball-Stars und Beinlich-Freunde. Die meisten reisen komplett in Familie an die Ostsee und bringen mehr als 50 Kinder mit.

Die extravagante Partynacht soll in der höchsten Bar des Landes mit dem schönsten Blick auf das Meer und das nächtliche Warnemünde steigen. „Die Sky-Bar war der persönliche Wunsch von Paule Beinlich“, weiß unser General Manager Guido Zöllick: „Wir sind gewappnet für einen unvergesslichen Abend mit vielen Überraschungen und werden garantiert jede Träne trocknen“, verspricht er.

Endlich mal wieder ganz großer Fußball!

Die Sky-Bar im NEPTUN ist offizieller Austragungsort der groAYen Stefan Beinlich-Abschieds-Gala.

Die Sky-Bar im NEPTUN ist offizieller Austragungsort der großen Stefan Beinlich-Abschieds-Gala.

Wie ein Tourist…

21. Oktober 2009 Allgemein, Entdecken, Meer, Urlaub, Vom Leben, Warnemünde kommentieren?

„Hier sind Sie richtig! Herzlich willkommen!“ – so scheint der bald hundertjährige Leuchtturm mit seiner Kennung der drei kurzen und des einen langen Blitzes alle seeseitig Kommenden nach Warnemünde und Rostock hereinzulotsen.“ So beginnt der Text einer über 10 Jahre alten Broschüre und lädt damit Touristen ein, den Charme von Warnemünde zu genießen. Und hier in Warnemünde bin ich noch heute ein Tourist. Seit anderthalb Jahren lebe ich hier an der Ostsee und bin seit 6 Monaten im NEPTUN-Team tätig. Ich muss sagen, Warnemünde ist für mich heute noch genauso reizvoll wie am ersten Tag! Es ist schön, dieses Städtchen noch immer mit den Augen eines Touristen zu sehen, gefesselt und beeindruckt von jedem Winkel, so wie es wohl jedem von uns in seinem Urlaub geht. Dies ist definitiv eine der schönsten Empfindungen, die ein Mensch haben kann: die Umgebung, in der man wohnt, so zu genießen als sei man im Urlaub.Ich habe das Glück, jeden Tag nette Gespräche mit unseren Gästen zu führen und höre, wie viele von ihnen die Atmosphäre unseres Hotels und den Zauber von Warnemünde genießen. Jeder von uns findet seine Art der Entspannung hier an der Ostseeküste. Persönlich fahre ich zum Beispiel gern Rad entlang der Küste inmitten der Natur, mag gesunde lange Spaziergänge am Strand oder bummele einfach gern einmal am Nachmittag durch das Stadtzentrum. Das Gute daran ist, dass es immer etwas Interessantes in Warnemünde zu tun und zu entdecken gibt – und das zu jeder Jahreszeit.

Nun blicke ich auf die Bilder von vor über 10 Jahren, wie das Leben damals war und denke über die Art und Weise des heutigen Lebens nach. Die Welt verändert sich erstaunlich schnell um uns herum. Die Zeit läuft und läuft. Umso kostbarer sind die Momente, in denen man sich einfach zurücklehnen und entspannen kann. Am besten geht das natürlich in einer intakten, friedlichen Umgebung. So genieße ich gern bei einer guten Tasse Cappuccino den Blick auf die Möwen, die knapp über dem Wasser fliegen oder hoch oben im Wind dahingleiten…

Schon heute bin ich auf Ihre Eindrücke von Warnemünde gespannt, die Sie mir vielleicht bei Ihrem nächsten Besuch erzählen werden. Denn, wie es bereits in meiner Broschüre geschrieben steht: „Hier sind Sie richtig!“ und immer „Herzlich willkommen!“

MA�wen im Herbst

Möwen im Herbst an der Ostsee

Weihnachten…?!

1. Oktober 2009 Allgemein, Geschenke, Meer, News, Vom Leben ein Kommentar

Hm, dieser verführerische Duft, ich eile an unserer Patisserie vorbei und stoppe abrupt, kurz zurück und stecke meinen Kopf durch die Tür. Ach, es ist schon wieder soweit: Die ersten Original NEPTUN-Stollen werden gebacken. Nicht mehr lange und die besinnliche Advents- und Weihnachtszeit beginnt wieder. Wie doch die Zeit vergeht: Je älter man wird, umso schneller verfliegt sie. Als Kind schien es eine Ewigkeit bis zum Heiligabend zu sein.
Ich schaue meinem Kollegen ein wenig über die Schulter. Mehl, Butter, Hefe, Schmalz, Sultaninen, Zitronen, Salz, Bittermandeln, Zitronat und Rum stehen auf der Arbeitsfläche verteilt. „Das Rezept ist aber streng geheim!“, mit mehligen Händen knetet Herr Ortner, einer unserer Konditoren, den schweren Teig weiter.

„Seit 1972 werden NEPTUN-Stollen nach einem alten Dresdner Stollen-Rezept bei uns so hergestellt“, erzählt mir Frau Baier, die Chefin unseres Patisserie-Teams. Waren es bis in die 90er Jahre noch ca. 350 Stück pro Jahr, so wurden letztes Jahr bereits knapp 700 Stollen in unserer Patisserie von Hand gefertigt.
Sie haben Appetit auf Stollen bekommen? Nun, Sie müssen sich wie ich noch etwas gedulden. Gut 2 Monate müssen die Stollen lagern, um dann richtig zu schmecken. Die in Rum eingelegten Sultaninen haben dann erst ihren Geschmack an den Teig abgegeben und für das unwiderstehliche leckere Aroma gesorgt.

 

Na ja, seien wir mal ehrlich: Letztes Wochenende sonnten wir uns noch im Strandkorb, da muss man jetzt noch keinen Stollen essen. Gut zu wissen ist aber, dass unsere köstlichen Stollen ab dem 1. Adventwochenende im Café PANORAMA zu probieren sind. Kaufen können Sie unseren Original NEPTUN-Stollen dann auch in unserem Hotel-Shop NEPTUN WELT. Übrigens auch eine schöne Geschenkidee in der Adventszeit.
Und für süße Leckermäulchen wie mich gibt es immer noch unsere Trüffelpralinen oder die vielen anderen köstlichen Torten und Kuchen im Café PANORAMA – hausgemacht natürlich.

Herbstanfang

22. September 2009 Allgemein, Vom Leben kommentieren?

Nun ist es wieder soweit. Der Spätsommer verwöhnte uns gerade noch mit seinen letzten Sonnenstrahlen und nun kündigt sich der Herbst mit seinen farbigen Vorboten an. So erobern derzeit kleine und große, orangefarbene oder gelblich-grüne, glatte und gefurchte sowie runde oder gezackte Kürbisse die Herzen von Gärtnern, Köchen und Floristen. Gern wird so ein Kürbis aber auch für dekorative Zwecke genutzt und ist für das aus Amerika stammende Halloween begehrt.

Weniger bekannt ist jedoch, wie wertvoll Kürbisse für unsere Gesundheit sind. So enthalten 100 Gramm gerade einmal 25 Kalorien. Sie sind also ausgesprochen kalorienarm und dazu noch sehr bekömmlich. Kürbisse enthalten zudem reichlich Vitamine (besonders Vitamin C und Folsäure), aber auch das Zellen schützende Beta-Karotin. Durch den hohen Kalium- und einen niedrigen Natriumgehalt wirken sie entwässernd und harntreibend. Außerdem kann der Verzehr durchaus zur Senkung des Cholesterinspiegels führen. Der hohe Gehalt an Kieselsäure ist gut für das Bindegewebe und für die Nägel.

Das Gute aus dem Kürbis kann zu vielerlei Gerichten verarbeitet werden, ob nun als Terrine, Püree, gekocht, gegrillt oder zu Kuchen verarbeitet, eins ist sicher: Kürbisse stellen definitiv eine Bereicherung auf dem Speisenplan dar. Aus diesem Anlass werden wir im Oktober in unserem Bistro NEPTUN’s M. raffinierte Kürbisgerichte für Sie kreieren. Seien Sie gespannt und lassen Sie sich überraschen!

Für alle Schlemmermäulchen unter uns hier noch ein kleiner Dessert-Tipp: Unser Eis-Highlight im kommenden Monat ist das hausgemachte Pflaumeneis, ob nun als Kugel oder im Eisbecher – hm, köstlich-lecker!

Seite 37 von 38« Erste...102030...3435363738