Blog
Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde

„Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt.“

Leo Tolstoi

Lesen Sie die aktuelle Gästepost mit dem Spruch des Tages, dem aktuellen Wetter, Neptun aktuell, Aktuelles aus Gastronomie, Thalasso & SPA, Angebote...

Reservierung +49 381 777-7777

Erleben Sie den Warnemünder Strand ganz aktiv

von 30. Mai 2012 Allgemein, Bewegung!, Golf & Sport, Hotel NEPTUN, Urlaub, Warnemünde kommentieren?

ACTIVE BEACH WARNEMÜNDE heißt das neue Sporterlebnis an unserem Warnemünder Strand. Der neue Spiel- und Sportstrand des Seebades bietet auf 7.500 m² acht Spielfelder für Gäste und Einheimische. Hier kann man sich in einmaliger Lage direkt am Meer bei verschiedenen Sportarten, wie Beach Soccer, Beach Volleyball oder Badminton aktiv erholen. Während der gesamten Zeit vom 11. Juni bis Anfang September 2012 wird täglich ein komplettes Aktiv- und Sportprogramm mit qualifizierten Trainern oder Leitung von Andreas Zachhuber, Ex-Bundesligatrainer des F.C. Hansa Rostock, geboten. – Also überzeugen auch Sie sich von der neuen Attraktion direkt vor unserer Tür am Strandblock 13!

Active-Beach in WarnemA?nde

Active-Beach-Warnemunde am Strand

 

Der begehrteste aller Strandfunde,

von 29. Mai 2012 Allgemein, Entdecken, Meer, News, Urlaub, Warnemünde 6 Kommentare

Bernsteinsammeln gehört zur großen Leidenschaft vieler Küstenbewohner und ihrer Gäste. Wenn ein Sturm abflaut, dann warten die Bernsteinsammler ungeduldig auf den Moment, in dem Rollholz angelandet wird. Darin ist der Bernstein am häufigsten.

dsc02222-kopie

Liebe Blogleser, ich gebe Ihnen nachfolgend ein paar Tipps um Ihre Urlaubskasse bzw. die Andenkenvitrine zu Hause aufzufüllen.

An den Stränden ist Bernstein am häufigsten dort zu finden, wo solche Dinge angespült werden, die etwa das gleiche Gewicht/Grösse haben: Holz und Braunkohlestückchen, Miesmuscheln, Kiefernzapfen….. Den dunklen Rand oberhalb des Spülsaumes nennt man Rollholz. Dort wo das Rollholz besonders grob ist, findet man größere Stücken Bernstein. Da wo es feiner wird, wird auch der Bernsteinfund kleiner und feiner.

Bernstein sammeln

Es gibt bestimmte Stellen (wo???-Geheimniss des Autors) – an der Ostsee, wo nach Stürmen regelmäßig Rollholz mit Bernstein ausgeworfen wird. Wer da zum rechten Zeitpunkt am richtigen Platz ist, der geht sicher nicht leer aus. Oft kommen die Sturmwellen in der Nacht. Wir wecken gerne unsere Gäste, wenn sie mit Taschenlampe am Strand mit die ersten Fundsucher sind.

Ist er wirklich echt?????

1. Bernstein ist brennbar (Börnen ist das niederdeutsche Wort für brennen – aus dem Börnstein wurde der Bernstein). Nach dem Brennen bleibt ein schwarzer glänzender Klumpen übrig. Eine schonende Echtheitsprobe ist das Verbrennen also nicht.

2. Bernstein isoliert – das bedeutet, er lädt sich statisch auf beim Reiben auf Wolle.

3. Bernstein ist weich-er lässt sich mit einer Nadel/Messer ritzen.

4. Bernstein ist leicht – man nimmt ein Glas Salzwasser (3 Esslöffel Salz) und legt den Bernstein hinein. Alles was oben schwimmt von den Steinen, ist Bernstein.

So liebe Blogleser, nun wissen Sie fast alles über das Gold des Meeres. Immer schön die Augen auf am Strand von Warnemünde. Es gibt noch genügend Gold vor unserer Tür am Hotel Neptun.

Sernsteine sammeln

Warnemünde – zum Joggen ideal!

von 25. Mai 2012 Bewegung!, News, Presse 2 Kommentare

Joggen am Strand von Warnemünde macht nicht nur fit, sondern enorm viel Spaß. Das findet auch die Ostsee-Zeitung und schickt Dietmar Lilienthal ins Rennen. Der Profi-Fotograf lauert an der Laufstrecke und muss nicht lange warten bis ihm die ersten Jogger vor die Linse laufen.

oz_hotel-neptun

Sein Aufmacher-Foto und die besten Laufstrecken finden Sie heute in der Ostsee-Zeitung.

Viele unserer Hotelgäste bevorzugen übrigens den herrlichen Weg durch den Küstenwald oder buchen unsere neuen Laufcamps für Anfänger und Fortgeschrittene.

Schöne Pfingsten und „Sport frei!“, wünscht Ihre Silke Greven

NEPTUN – unter weißen Segeln

von 24. Mai 2012 Allgemein, Hotel NEPTUN, Meer, News, Vergnügen! kommentieren?

Jeder, der in Warnemünde Urlaub macht, hat ganz sicher eine Kamera bei sich. Möwen, Schiffe, Strand Ostsee, Sonnenauf- und -untergänge – es gibt unzählige, attraktive Motive.

SKYTHIA

Und ist es nicht so, dass jeder, der fotografiert, denkt:  „Ich kann´s!“

Damit dies dann auch tatsächlich so ist, begeben Sie sich doch vertrauensvoll in die Hände eines Profi-Fotografen! Sie werden fasziniert sein, wie sich Ihre Sichtweisen, die Technik und damit Ihre Fotos verändern!

Die „Skythia“, einen 24m langen Zweimast-Schoner mit einer Segelfläche von 377 m², haben wir für Sie gechartert – einzigartige Fotomotive verbunden mit einem individuellen Segelerlebnis sind garantiert.

Vorgestern habe ich die Tour für Sie getestet und kann sie Ihnen wärmstens weiterempfehlen!

Hier einige Impressionen:

Ihre Katrin Buller

Verkaufsleiterin

Arrangement Fotografie & Segelwelten buchbar vom 9. bis 12. September 2012

Tel: 0381 777 77 77

 

Auslandspraktikum in Dubai

von 23. Mai 2012 Allgemein, Hotel NEPTUN, News, Urlaub kommentieren?

Auslandspraktikum in Dubai

Mein Name ist Marcus Winkler und ich bin Student im 4. Semester an der Staatlichen Studienakademie Breitenbrunn. Im Rahmen meines Tourismuswirtschaftsstudiums absolviere ich meine Praxisphasen im Hotel Neptun und bekam vom Unternehmen die Möglichkeit, eine der Phasen im Ausland zu verbringen. Nach mehreren Telefoninterviews erhielt ich eine Zusage für ein 3-monatiges Praktikum im F&B/Bankett-Bereich des Hotels „The Westin Dubai Mina Seyahi Beach Resort & Marinaa“.

Voller Aufregung und mit großen Erwartungen begab ich mich im November 2011 in das Emirat am Persischen Golf. Nach der Ankunft bezog ich zusammen mit einem Thailänder mein Zimmer in einer der Personalbaracken und verschaffte mir einen ersten Überblick über die „Stadt der Superlative“ – hier ist alles gigantisch, weltoffen und luxuriös. Und dann ging es an die Arbeit.

dubaidubai-praktikum-6monatedubai-praktikum

Der Komplex entpuppte sich als eine riesige 5-Sterne-Anlage direkt am Strand in Front der Palmeninsel und bestand aus zwei Hotels, 18 F&B-Outlets und einem Marine- und Yachtclub. Meine Arbeit umfasste u.a. das Servieren im Restaurant bzw. Bankettbereich, Reservierungsbearbeitung, die Erstellung von Dienstplänen, Aufgaben der Warenwirtschaft und Kostenkontrolle sowie Personaltraining, -entwicklung und -motivation. Besonders die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen aus aller Welt (insgesamt gab es 1.100 Mitarbeiter aus 55 unterschiedlichen Nationen!!!) und der Kontakt zu muslimischen Gästen war eine spannende Erfahrung und lehrte mich, andere Kulturen noch mehr zu respektieren. So gab es viele Kleinigkeiten sowohl in der Freizeit als auch gegenüber den einheimischen Gästen zu beachten, z.B. der Umgang mit Schweinefleisch und Alkohol oder das Verhalten gegenüber arabischen Frauen.

Meinen freien Tag in der Woche versuchte ich zu nutzen, um Dubai und Umgebung besser kennenzulernen. Ich besichtigte u.a. die unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten der Stadt und begab mich auf eine Wüsten-Jeep-Safari. Außerdem unternahm ich Ausflüge zum Nachbaremirat Abu Dhabi sowie zur F1-Rennstrecke und dem Indoor-Freizeitpark „Ferrari World“ auf Yas Island.

Alles in allem danke ich dem Hotel Neptun für die einmalige Erfahrung, eine Praxisphase im Ausland zu absolvieren!


Mit freundlichen Grüßen
Marcus Winkler

 

Die Strandsaison ist eröffnet!

von 21. Mai 2012 News kommentieren?

"DA?ne 13" Strandbar Hotel Neptun Beachparty an NEPTUNs DA?NE 13, Ostseebad WarnemA?nde

Wir eröffnen die Strandsaison mit der ersten Beachparty des Jahres an NEPTUNs DÜNE 13 und feiern den Sommer: Jeden dritten Sonntag im Monat von 12 bis 18 Uhr mit Barbecue und Live-Band direkt am Strand vor dem Hotel. Feiern Sie mit!

Viel Spaß und einen schönen Sommer wünscht

Ihr Strandvogt Silke Greven ;-)

Seite 39 von 106« Erste...102030...3738394041...506070...Letzte »