Blog
Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Artikel-Schlagworte: „Hafenkonzert“

Tatort Kommissar Peter Sodann beim „Großen Hafenkonzert“

10. Juni 2011 News, Presse, Warnemünde kommentieren?

An diesem Sonntag ist der Schauspieler, Regisseur, Theaterintendant und Politikaktivist Peter Sodann prominenter Talk-Gast im Warnemünder Hotel Neptun. Der vielseitig interessierte und in Meißen geborene Talk-Gast erlangte vor allem große Bekanntheit durch die ARD-Krimiserie „Tatort“, in der Sodann 15 Jahre lang als Kommissar Bruno Ehrlicher über 10 Millionen Bundesbürger regelmäßig an ihren Bildschirm fesselte.

Ab 10.45 Uhr plaudert der vierfache Familienvater und in Halle (Saale) lebende Peter Sodann beim „Großen Hafenkonzert“ mit Moderator Peter Kasanowski über seine Theatertätigkeit, seine Kandidatur zum Bundespräsidenten und über sein größtes Projekt – die Sammlung von mehr als einer halben Million DDR-Büchern, die er seit dem Mauerfall im sächsischen Staucha aufbewahrt.

Peter Sodann beim Hafenkonzert
Peter Sodann beim „Großen Hafenkonzert“

Wer Peter Sodann, Träger des Bundesverdienstkreuzes einmal live erleben möchte, sollte das kommende Hafenkonzert am 12. Juni nicht verpassen. Außerdem sind mit dabei: Hein mit seinem Akkordeon und der Shantychor „Luv un Lee“.

Karten für das „Große Hafenkonzert“ im Hotel Neptun im Bistro Neptun´s M. gibt es für 14,- inklusive einem Rostocker Pils und Neptun-Fischbrötchen unter 0381-7770 oder zu Veranstaltungsbeginn.

„Paule“ Beinlich beim Hafenkonzert

10. November 2010 Allgemein, Entdecken, News, Presse, Vergnügen!, Warnemünde kommentieren?

Liebe Gäste,

der Hansa-Manager Stefan „Paule“ Beinlich ist am 14. November ab 10.45 Uhr prominenter Talk-Gast beim Hafenkonzert im Warnemünder Hotel NEPTUN.

Nach seiner großen Abschieds-Gala mit Freunden und Weggefährten vor gut einem Jahr in der Sky-Bar des 5-Sterne-Hotels, kommt Beinlich an diesem Sonntag in das Bistro NEPTUNs M. und erzählt den Gästen des Hafenkonzerts von seinem neuen Amt. Im Gespräch mit Moderator Andreas Dietz wird der Ex-Nationalspieler verraten, wie er als neuer Manager den Verein ins richtige Fahrwasser bringen möchte, aber auch über seine Stationen Berliner FC Dynamo, Aston Villa, Bayer Leverkusen, Herta BSC und Hamburger SV plaudern.

Die Gäste werden erfahren, warum Stefan Beinlich oft „Paule“ gerufen wird, wie es in der Fußballnationalmannschaft zugeht und warum er sich als gebürtiger Berliner der Hansestadt Rostock und ihrem Verein immer verbunden fühlte.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen an diesem Sonntagvormittag der Shantychor „De Fischlänner Seeleute“ aus Ribnitz-Damgarten und Hein mit seinem Schifferklavier.

Karten für das „Große Hafenkonzert“ am 14. November gibt es für 14 € inklusive einem Rostocker Pils und NEPTUN-Fischbrötchen unter Telefon: 0381-777 0 oder an der Tageskasse.

Paule Beinlich

Paule Beinlich

 

Hafenkonzert mit Feliks Büttner

7. Oktober 2010 News, Presse, Vergnügen! kommentieren?

Der Rostocker Maler und Grafiker Feliks Büttner ist am Sonntag prominenter Talk-Gast beim Hafenkonzert in Warnemünder Hotel NEPTUN. Ab 10.45 Uhr ist der international bekannte Künstler im Bistro NEPTUNs M. hautnah zu erleben.

Sein „roter Kussmund“ ist auf allen Weltmeeren unterwegs, seine Werke hängen in New York und Mexiko City, Paris, London und Jerusalem. Was Büttner mit der Seefahrt, dem Jazz und nicht zuletzt mit dem NEPTUN verbindet, wird der 70-Jährige den Gästen des „Großen Hafenkonzerts“ an diesem Sonntag in Warnemünde erzählen.

Dazu gibt es maritime Musik vom Shantychor „Luv un Lee“ aus Rostock und „Hein“ mit seinem Schifferklavier. Der Warnemünder begeistert das Publikum immer wieder mit seinen Seemanns-liedern zum Schunkeln und Mitsingen und sorgt mit seinem typischen Humor für heitere 105 Minuten.

Der Eintritt für das „Große Hafenkonzert“ am 10. Oktober kostet 14 € inklusive einem Rostocker Pils, NEPTUN-Fischbrötchen und einem schönen Blick auf die Strandpromenade und das Meer. Karten unter Telefon: 0381- 777 0 oder an der Tageskasse.

Feliks Buttner

Feliks Büttner

 

Großes Hafenkonzert…

9. September 2010 Allgemein, Entdecken, News, Urlaub, Vergnügen!, Warnemünde kommentieren?

…mit Entertainer „Benny Nolzea“ und Shantychor „De Klaashahns“

Die Gäste des „Großen Hafenkonzerts“ erwartet am Wochenende ein prominenter Talkgast. Moderator Peter Kasanowski hat ein typisches „Nordlicht“ eingeladen: Benjamin Nolze. Vielen wird der Entertainer sicherlich aus dem Radio bekannt sein, wo er „Plattdütsch an’n Sünndag“ auf NDR1 Radio MV moderiert. Doch das ist noch lange nicht alles. Als Schauspieler hat er im Ohnsorg-Theater mit Heidi Kabel zusammen gespielt, mit Freddy Quinn war er auf der Tournee „Große Freiheit“ und als Liedermacher wird Benny Nolze auch selbst zur Gitarre greifen und mit Ausschnitten aus seinem Programm die Gäste begeistern.

Der erfolgreiche Shantychor „De Klaashahns“ aus Warnemünde verwöhnt an diesem Sonntag die Gäste mit einer musikalischen Kostprobe. Ein Heimspiel für die Warnemünder Segler, die seit 1963 zusammen musizieren und seitdem mit ihren vielen Auftritten im In- und Ausland große Erfolge verzeichnen konnten.

Das „Große Hafenkonzert“ findet am 12.09.2010 von 10.45 bis 12.30 Uhr im Bistro NEPTUN’s M. statt. Karten gibt es telefonisch unter 0381 777 666 oder am Tag der Veranstaltung an der Tageskasse.

Benny Nolze

Benny Nolze

 

Man soll die Feste feiern…

5. Januar 2010 Meer, Vergnügen!, Warnemünde kommentieren?

… wie sie fallen! Gerade haben wir noch besinnliche Weihnachtstage verlebt, ausgelassen die Silvesternacht gefeiert und Leuchtturm in Flammen bestaunt, doch damit nicht genug. Wer erneut den Jahreswechsel mit uns begehen möchte, sollte sich dazu die Gelegenheit an diesem Samstag nicht entgehen lassen. Unser beliebter Nachsilvesterball hat schon eine gewisse Tradition. In bester Partylaune wird alles nachgeholt, was Silvester bereits zu bieten hatte: Begrüßungscocktail, grandioses Gala-Büfett, mitreißendes Showprogramm, Eisüberraschung, Tombola und dann noch das fantastische Feuerwerk…

Den krönenden Abschluss an diesem Wochenende bildet das erste Große Hafenkonzert im neuen Jahr. Ab 10.45 Uhr heißen wir im NEPTUNs M. den bekannten TV-Moderator und Sänger Wolfgang „Lippi“ Lippert als Talkgast herzlich willkommen. Er hat Interessantes zu berichten und sein großer Hit „Erna kommt“ darf natürlich auch nicht fehlen. Maritime Musik gibt es von den „Reriker Heulbojen„, dem ältesten Shantychor Mecklenburg-Vorpommerns. Dabei kann man genüsslich leckere Fischbrötchen verzehren und sich auch ein köstliches Rostocker Pils schmecken lassen.

Na, auf den Geschmack gekommen? Noch sind einige wenige Karten zu haben…

Weltumsegler ankerte im NEPTUN!

14. Juli 2009 News 2 Kommentare

Bernt Lüchtenborg machte am 11. Januar beim Hafenkonzert im Warnemünder Hotel NEPTUN Station. Der Weltenbummler und Abenteurer hat drei Mal den Atlantik überquert und eine fünfjährige Weltumsegelung von 2000 bis 2005 hinter sich. Über seine Türns auf den Weltmeeren hat der ehemalige selbständige Bauunternehmer geschrieben, Filme gemacht und war seglerischer Berater und Mitwirkender bei den Segelaufnahmen eines TV-Spielfilms für eine ARD/ORF Produktion in 2006. Durch sein Buch „MEERESLUST – 1850 Tage zwischen Himmel und Horizont“ ist er einem breiten Leserkreis bekannt.

2009 widmet er sich einem neuen, ehrgeizigen Projekt sail2horizons. Sein Ziel ist die doppelte Nonstop-Weltumseglung von 2009 bis 2010. Dabei reizt ihn die sportliche Herausforderung, drei Säulen zu vereinigen: Wissenschaft und Meer sowie das soziale Engagement. Er will Zeichen setzen und die Öffentlichkeit aufrütteln – nicht nur für das Thema Klimawandel, sondern auch für die Unterstützung benachteiligter Kinder und Jugendlicher auf dem Weg in eine Zukunft mit Perspektiven.
Starten will Bernt Lüchtenborg seine doppelte „Einhand-Weltumseglung“ in Cuxhaven.

Danach geht es durch den Nord- und Südatlantik sowie mit dem Wind durch die südlichen Ozeane, vorbei an den drei großen Kaps: Kap der Guten Hoffnung, Kap Leeuwin und Kap Hoorn. Weiter durch den Atlantik in Richtung Norden zum Wendepunkt Gran Canaria.

Die zweite Weltumseglung führt dann wieder zurück durch den Südatlantik, aber diesmal in westliche Richtung, vorbei an Kap Hoorn und – bei der anspruchsvolleren Route gegen den Wind – an den drei großen Kaps dieser Erde.

Forschungspartner ist das Institut für Ostseeforschung Warnemünde, das für die Ausrüstung der Yacht, die Datenübertragung und -auswertung sorgt.

Beim ersten „Großen Hafenkonzerta“ im neuen Jahr erzählte der Skipper in der Sky-Bar viel über seine bisherigen Abenteuer, aber auch die neue Herausforderung.

Seite 1 von 212