Blog
Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Artikel-Schlagworte: „Hotel“

Es ist schön wieder im NEPTUN zu sein!

12. Juli 2012 Allgemein, Hotel NEPTUN, News kommentieren?

Mein Name ist Michaela Müller. Ich studiere BWL mit dem Schwerpunkt Tourismus im 2. Semester an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. Meine Praxisphasen absolviere ich im Hotel NEPTUN, wo ich im Rahmen dieses Studiums viele Abteilungen des Hauses durchlaufen werde.

Hotel NEPTUN Studium

Seit Oktober 2011 schnupperte ich bereits Gastronomie-Luft und wurde an der Rezeption eingesetzt. Durch bereits gesammelte Erfahrungen während der Schulzeit kam ich gut zurecht und fühlte mich in beiden Abteilungen gut aufgehoben. Die Aufgabenbereiche dort sind sehr aufregend und durch die Unterschiedlichkeit der Gäste erlebt man immer wieder Neues und es wurde mir nie langweilig. Die Arbeit dort bereitete mir viel Freude, da sie mir Vielseitigkeit bot und die Nähe zu den Gästen, welche ich sehr gern mag.

Ab Mitte Februar 2012 kam ich dann in die Marketingabteilung, unter der ich mir erst gar nicht viel vorstellen konnte. Ich war neugierig auf die Arbeit dort.

Schon nach wenigen Tagen fühlte ich mich vollkommen involviert. Das Team ist sehr nett und hilft mir, wenn ich bei einer Sache nicht weiterkomme. Die Aufgaben sind sowohl informativ als auch kreativ. Inzwischen weiß ich, was man unter der Arbeit in der Marketingabteilung versteht und habe Freude daran gefunden.

Praxisphasen im Hotel NEPTUN

In 3 Wochen wechsle ich in die Gästebetreuung und lasse das Marketing vorerst hinter mir. Ich bin gespannt, was mich Neues erwartet und freue mich auf alle neuen Herausforderungen.

 

„Segel satt“ zur Warnemünder Woche

3. Juli 2012 Allgemein, Entdecken, Events & Veranstaltungen, News, Urlaub kommentieren?

Die Herzen der Segler und die der Liebhaber maritimen Flairs schlagen wieder höher.
Herzlich willkommen in einem der anspruchsvollsten Wassersportreviere Nordeuropas, herzlich willkommen zur 75. Warnemünder Woche.

Vom 7.7. Bis 15.7.12 heißt es „Segel satt“. Direkt vor der wunderschönen Kulisse Warnemündes werden wieder zahlreiche spannende Regatten in unterschiedlichsten Klassen ausgesegelt. Erwartet werden neben den 700.000 Besuchern über 2.000 Segler aus 30 Nationen in 25 verschiedenen Bootsklassen.

An Land erwartet die Gäste ein vielseitiges Rahmenprogramm für farbenprächtige Abwechslung und Unterhaltung für jeden Geschmack. Freuen Sie sich auf den traditionellen „Niegen Ümgang“, Waschzuberrennen, Drachenbooterennen, Shantychor-Wettsingen, Trachtengruppentreffen sowie Live- und Discomusik am Leuchtturm und auf der Mittelmole u. v. m.

Viel Spaß wünschen wir Ihnen bei einer der schönsten maritimen Parties im Ostseeraum.
Ihr Hotel NEPTUN-Team

WarnemA?nder Woche 2012

Warnemünder Woche 2012

 

2. Hanseweinfest

22. Juni 2012 Allgemein, Entdecken, Kulinarisches, Meer, Urlaub, Vergnügen!, Warnemünde kommentieren?

Heute beginnt auf dem Platz am Leuchtturm in Warnemünde das 2. Hanseweinfest. Bis zum 26.06.2012 werden dort Winzer und Weinhändler zur Weinverkostung einladen und bieten so manch edlen Tropfen an. „Natürlich darf bei so einem Anlass auch die amtirende Weinprinzessin Mecklenburg-Vorpommern 2011 nicht fehlen.“ Harmonische Livemusik rundet an allen Tagen das Fest ab.
Auch das Hotel NEPTUN ist mit von der Partie und bietet leckere Focaccia und Calzone aus dem Pizzaofen!

Ihnen wünschen wir ein tolles Wochenende.

2. Hanseweinfest

Nausea in der Seefahrt

20. Juni 2012 Allgemein, Entdecken, Hotel NEPTUN, News, Warnemünde 6 Kommentare

Heute geht es in unserem Wissenforum um die Seekrankheit bzw. Nausea (Übelkeit). Die Seemänner/frauen unter Ihnen sagen zur Seekrankheit auch gerne einmal das Wort Brechreiz. Die Seekrankheit wird ausgelöst, wenn sich das Gleichgewichtsorgan des Innenrohrs nicht den schaukelnden Bewegungen des Schiffes anpassen kann. Es kommt zu Schweißausbrüchen, Schwindel und Erbrechen. Am häufigsten ist der Bewegungsschwindel zwischem dem 2 und 14 Lebensjahr. Frauen sind anfälliger als Männer. Ärzte nehmen an, dass die Erwartungshaltung ganz wichtig ist. So gibt es Menschen, die sind schon seekrank wenn sie ein Schiff anschauen. Verschiedene Reize werden an die Sinnesorgane gemeldet die nicht üereinstimmen. So bewegt sich ein Schiff und der Mensch selber steht ruhig auf beiden Beinen. Die Landschaft schaukelt ebenfalls.

Santa Maria

Tipps zur Vorbeugung: Man sucht sich ein Schiff aus mit neuartigen Schiffsrümpfen, die die Stampfbewegungen verringern. Man sucht sich große Schiffe aus-je größer um so besser. Immer den Horizont absuchen nach einem unbeweglichen Stück Land. Hinlegen und Augen schliessen kann helfen. Man sollte das Steuer des Schiffes übernehmen (Kapitän voher fragen ob das in Ordnung wäre). Professionelle Pilotenausbildung kann hilfreich sein.

Ich selber suche mir immer die Mitte des Schiffes und dann soweit wie möglich in die Tiefe des Schiffes klettern. Klappt gut….und den Kopf auf den Boden legen nicht vergessen.

So liebe Blogleser, ich denke das damit die Nausea in der Seefahrt für Sie nicht mehr relevant ist.

Viele Grüße Ihr Seebär Sven Sörgel

Auslandspraktikum in Dubai

23. Mai 2012 Allgemein, Hotel NEPTUN, News, Urlaub kommentieren?

Auslandspraktikum in Dubai

Mein Name ist Marcus Winkler und ich bin Student im 4. Semester an der Staatlichen Studienakademie Breitenbrunn. Im Rahmen meines Tourismuswirtschaftsstudiums absolviere ich meine Praxisphasen im Hotel Neptun und bekam vom Unternehmen die Möglichkeit, eine der Phasen im Ausland zu verbringen. Nach mehreren Telefoninterviews erhielt ich eine Zusage für ein 3-monatiges Praktikum im F&B/Bankett-Bereich des Hotels „The Westin Dubai Mina Seyahi Beach Resort & Marinaa“.

Voller Aufregung und mit großen Erwartungen begab ich mich im November 2011 in das Emirat am Persischen Golf. Nach der Ankunft bezog ich zusammen mit einem Thailänder mein Zimmer in einer der Personalbaracken und verschaffte mir einen ersten Überblick über die „Stadt der Superlative“ – hier ist alles gigantisch, weltoffen und luxuriös. Und dann ging es an die Arbeit.

dubaidubai-praktikum-6monatedubai-praktikum

Der Komplex entpuppte sich als eine riesige 5-Sterne-Anlage direkt am Strand in Front der Palmeninsel und bestand aus zwei Hotels, 18 F&B-Outlets und einem Marine- und Yachtclub. Meine Arbeit umfasste u.a. das Servieren im Restaurant bzw. Bankettbereich, Reservierungsbearbeitung, die Erstellung von Dienstplänen, Aufgaben der Warenwirtschaft und Kostenkontrolle sowie Personaltraining, -entwicklung und -motivation. Besonders die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen aus aller Welt (insgesamt gab es 1.100 Mitarbeiter aus 55 unterschiedlichen Nationen!!!) und der Kontakt zu muslimischen Gästen war eine spannende Erfahrung und lehrte mich, andere Kulturen noch mehr zu respektieren. So gab es viele Kleinigkeiten sowohl in der Freizeit als auch gegenüber den einheimischen Gästen zu beachten, z.B. der Umgang mit Schweinefleisch und Alkohol oder das Verhalten gegenüber arabischen Frauen.

Meinen freien Tag in der Woche versuchte ich zu nutzen, um Dubai und Umgebung besser kennenzulernen. Ich besichtigte u.a. die unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten der Stadt und begab mich auf eine Wüsten-Jeep-Safari. Außerdem unternahm ich Ausflüge zum Nachbaremirat Abu Dhabi sowie zur F1-Rennstrecke und dem Indoor-Freizeitpark „Ferrari World“ auf Yas Island.

Alles in allem danke ich dem Hotel Neptun für die einmalige Erfahrung, eine Praxisphase im Ausland zu absolvieren!


Mit freundlichen Grüßen
Marcus Winkler

 

Seite 3 von 3123