Blog
Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Artikel-Schlagworte: „Polizeiruf 110“

Das NEPTUN – eine interessante Filmkulisse!

21. Oktober 2015 News kommentieren?

Das NEPTUN ist Kult. Dieser Meinung sind nicht nur viele unserer Gäste und natürlich wir Mitarbeiter, sondern auch bekannte Regissieure und weitgereiste Filmteams. Immer häufiger fragen sie bei uns an und wollen bei uns drehen.

Besonders beeindruckt hat mich vor ein paar Jahren der Polit-Thriller „Das System“, in dem wir mitspielten. Wir rannten alle ins Kino und staunten nicht schlecht, als bei Popcorn und Fanta das hell erleuchtete NEPTUN über die riesige Leinwand flimmerte. Ein spannender Spielfilm des vielfach preisgekrönten Doku-Regisseurs Marc Bauder. Toll gemacht. Keine Sekunde langweilig. Die Schauspieler Bernhard Schütz und Jenny Schily brillierten als Ex-Ost-Agent und Mutter des Hauptdarstellers, Leinwandstar Heinz Hoenig als skrupelloser Geschäftsmann, www.bauderfilm.de/das-system

8_Schilly_Copyright_Wild_Frisbeefilms.jpg

Jenny Schily in „Das System“. Foto: Wild, Frisbeefilms

Wir waren auch schon Schauplatz eines spektakulären Mordes! Im NDR-„Polizeiruf 110“ war das beliebte Rostocker Ermittler-Duo Charly Hübner und Anneke Kim Sarnau auf unseren Hotelfluren und in den Zimmern und Suiten unterwegs. Glücklicherweise wurde die Leiche mitgebracht und auch gleich der darunter liegende Teppich. Die Blutspuren hätten unsere fleißigen Zimmerfrauen nie und nimmer wieder rausgekriegt! ;-)

Szene aus Polizeiruf 110 "WendemanA�ver": Katrin KA�nig (Anneke Kim Sarnau, links) und Anton PA�schel (Andreas Guenther) untersuchen ein Hotelzimmer. A� NDR/Christine Schroeder Fotograf: NDR/Christine Schroeder

Szene aus Polizeiruf 110 „Wendemanöver“: Katrin König (Anneke Kim Sarnau, links) und Anton Püschel (Andreas Guenther) untersuchen ein Hotelzimmer. Foto: NDR/Christine Schroeder

Auch in einem weiteren Film spielen wir mit: heute im ARD-Fernsehen, 22.45 Uhr, „Die Wahrheit über den Untergang der DDR“ vom renommierten „Tatort“-Regisseur Niki Stein.

 Merle Weber (Katharina Hackhausen), Bild: A� HR / Niki Stein

ARD, 21.10.2015, 22.45 Uhr: „A�l – Die Wahrheit A?ber den Untergang der DDR“ mit Merle Weber (Katharina Hackhausen), Foto: HR / Niki Stein

Ich freue mich auf einen interessanten Fernseh-Abend, Ihre Silke Greven

Mord im NEPTUN?

2. Februar 2015 News 2 Kommentare

Mysteriöser Leichenfund im NEPTUN. Racheakt, Beziehungsdrama oder Verzweiflungstat? Das beliebte Ermittler-Duo Charly Hübner und Anneke Kim Sarnau vom NDR- „Polizeiruf 110“ verfolgt eine heiße Spur und ist auf den Hotelfluren und in den Zimmern und Suiten unseres berühmten Hauses unterwegs.

Die Presse ist schon ganz aufgeregt. Alle wollen über den spektakulären Fall berichten: „Meine Kollegen waren sofort begeistert, als ich von der Anfrage des Filmteams erzählt habe“, berichte ich den Journalisten: „Ich bin selbst ein großer Krimi-Fan und versäume kaum einen Polizeiruf aus Rostock. Ich finde es toll, viele bekannte Orte zu sehen – den Überseehafen, die Altstadt und diesmal hoffentlich viel Warnemünde. Gemeinsam mit unserem Chef Guido Zöllick haben wir dann entschieden, die Dreharbeiten bei uns zu machen – zumal die Leiche mitgebracht werden soll!“

Nach intensiven Gesprächen und Besichtigungsterminen finden die Dreharbeiten nun endlich morgen bei uns statt. „Wir freuen uns schon alle sehr darauf. Am meisten natürlich auf die beiden Hauptdarsteller.“ Und ich gebe unseren Gästen noch einen Tipp: „Vielleicht möchte der eine oder andere ja bei den Dreharbeiten zuschauen. Dann haben Sie morgen zwischen 9 und 20 Uhr bei uns im Hotel und auf der Strandpromenade die Möglichkeit dazu. Einen Mord sollte man sich nicht entgehen lassen. Schließlich passiert er ja nicht alle Tage! Auf jeden Fall sollte keiner überrascht sein, wenn er morgen bei uns über eine Leiche stolpert oder ein paar Blutspuren auf dem roten Teppich entdeckt. Aber zu viel dürfen wir natürlich noch nicht verraten!“

Die Dreharbeiten zu dieser Produktion laufen noch bis Ende März. Dabei handelt es sich übrigens um ein sogenanntes Crossover-Experiment von NDR und MDR, da erstmalig beim „Polizeiruf“ die Teams aus Magdeburg und Rostock gemeinsam auf Tätersuche gehen.

Der spektakuläre Zweiteiler unter dem Arbeitstitel „Ländersache“ soll am 27. September und am 4. Oktober in der ARD ausgestrahlt werden. Ich werde ihn auf keinen Fall verpassen! ;-)

Mit blutigen Grüßen vom Tatort, Ihre Hobby-Kriminologin Silke Greven