Blog
Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Artikel-Schlagworte: „Warnemünde“

Schauspielerin hospitiert bei Zimmerfrau

30. September 2016 News kommentieren?

„Fremde Betten“ heißt das Stück, das heute in der Kleinen Komödie in Warnemünde Premiere hat. Nach dem Roman „Das Zimmermädchen“ von Markus Orths und dem wirklichen Leben einer Zimmerfrau im Warnemünder Hotel NEPTUN. Denn die Schauspielerin Friederike Drews (Mitte) hat unserer langjährigen Zimmerfrau Andrea Horn beim Betten machen, Putzen und Wienern über die Schulter geschaut und sich inspirieren lassen:

fremde-betten1

fremde-betten2fremde-betten3fremde-betten4fremde-betten5fremde-betten-9_16

So, das war ein schneller Blick hinter die Kulissen des NEPTUN und des neuen Stücks. Wir empfehlen: Einmal wieder ins Theater gehen und selbst anschauen! Dazu hat man im Oktober noch viele Möglichkeiten.

Schöne Grüße aus dem Theatersessel, Ihre Silke Greven

13. NEPTUN Golf Cup

25. Mai 2016 Bewegung!, Entdecken, Golf & Sport, Hotel NEPTUN kommentieren?

IMG_2753

Am vergangenen Samstag fand nun bereits zum 13. Mal unser begehrter NEPTUN Golf Cup statt.

60 Golfer starteten, bei tollem Golfwetter ins Turnier. Bei diesem Scrambleturnier (Teamwettbewerb – es starten immer 2 Golfer in einem Team) ging es über 18- Loch vor allem um den Spaß. Zwischen den Löchern gab es einige Sonderwertungen. So ging z. B. der Longest Drive bei den Herren mit einer Länge von 210m an, Dinh Khoi Nguyen aus Warnemünde. Bei den Damen gelang Patricia Felsing der weiteste Schlag, mit 180m.

Bruttosieger wurden Andreas Wilhelm vom Golf- und Country Club Fleesensee und unser Hotelgast André Duchow aus Potsdam. Sie dürfen sich auf ein Golfwochenende im A-ROSA Resort Sylt freuen und beide Namen werden auf unserem Wanderpokal verewigt!

Der Tag klang mit einem wundervollen Abend in der legendären Sky Bar, über den Dächern von Warnemünde aus. Bei sehr gutem Essen mit interessanten Gesprächen wurde noch viel gelacht und das Tanzbein geschwungen!

Grit Breuer-Springstein

Golfkoordinatorin

IMG_3102

Thalasso Warnemünde – Special „Salz auf meiner Haut“

6. April 2016 Meer, News, Thalasso & SPA kommentieren?

„Salz auf meiner Haut“. So lautet die Überschrift unter der Rubrik „Entspannung“ im aktuellen Sonderheft der Brigitte Woman. Es klingt wie ein Roman und irgendwie liest sich dieser Artikel von Sabine Neuss auch so. Sie stellt sich eine ganz einfache Frage: Was ist Thalasso eigentlich? Sie nimmt uns mit auf ihre Reise zu uns an die Ostsee, erzählt, wie sie sich bei den Anwendungen fühlt und zieht ein klares Fazit. Wir freuen uns über so viel ehrliche Worte und wollen Ihnen den Artikel nicht vorenthalten. Zum Lesen klicken Sie bitte hier.

ThalassoBrigitte

Artikel Thalasso Brigitte Woman Special

Auch wir möchten Ihnen einen kurzen Einblick in das Thema Thalasso verschaffen.

Was bedeutet Original-Thalasso?

Thalasso sind Wellnessbehandlungen am und mit dem Meer. Dazu gehören Meerwasser, Algen, Schlick, Wind, Salz und frische pollenfreie Seeluft. Thalasso-Zentren unterliegen bestimmten internationalen Qualitätskriterien:

  • Das Zentrum muss direkt am Meer, also im direkten Einfluss des Meeresklimas liegen.
  • Für die Behandlungen muss frisch geschöpftes Meerwasser verwendet werden.
  • Das Meerwasser darf nicht behandelt werden, so dass die Inhaltsstoffe erhalten bleiben.
  • Das Zentrum muss mindestens über ein Meerwasser-Schwimmbecken und eine ausreichende Anzahl von Kabinen verfügen, sodass jedem Kurgast täglich 3 Einzelbehandlungen möglich sind.
  • Das Zentrum muss über einen oder mehrere Ärzte verfügen. Ein professionelles Team aus Masseuren, Hydrotherapeuten und Sportlehrern ist beschäftigt.
  • Es werden gesundheitsbildende Maßnahmen aus den Bereichen Entspannung, Ernährungsberatung und körperliche Aktivität begleitend angeboten.

Was kann Thalasso?

Thalasso hilft besonders:

  • gegen Stress, Erschöpfung & Burnout
  • zum Entgiften & Entschlacken
  • zur Stärkung des Immunsystems & Steigerung des Wohlbefindens
  • Das Meeresklima tut der Haut und der Lunge gut, die Behandlung mit Meerwasser und Algen soll zusätzlich den Kreislauf anregen, das Bindegewebestraffen, Muskeln, Knochen und das Immunsystem stärken.
  • bei chronischen Atemwegserkrankungen, Bronchitis, Infektionsanfälligkeit, Erschöpfung, Neurodermitis, Schuppenflechte und Akne

Wie wird Thalasso angewandt?

Nährstoffreiche Algen- & Schlickpackungen und warme Meerwasserbäder mit Unterwassermassagen sind Hauptbausteine der Thalasso-Anwendung. Effektvolle Massagen und belebende Sauna- & Dampfbäder, erfrischende Kneippgänge und wirkungsvolle Druckstrahlmassagen, entspannende Vichy-Duschen und gesunde Sole-Inhalationen betanken den Körper mit Energie und Power. Sinnvoll ergänzt wird das Thalasso-Programm durch ein großes Angebot an Kursen, wie Aqua Fitness, Walking, Yoga, Thai Chi, Pilates, Tae Bo, Rückenschule, Joggen, Progressive Muskelentspannung und Bodystyling oder nur durch Ruhe.

Die Hotel NEPTUN Geschichte zu Thalasso

Der NEPTUN SPA in Warnemünde ist das erste Original-Thalasso-Zentrum Deutschlands und mit dem Gütesiegel ausgezeichnet. 1996 wurde das Thalasso-Zentrum nach französischem Vorbild gegründet. Seit nun 20 Jahren nutzt also das Hotel NEPTUN die regionalen Gegebenheiten vor der Tür. Das milde Reizklima und die heilenden Kräfte des Meeres. Das Wasser kommt durch eine Pipeline direkt ins Hotel in Pool und Wannen. Somit können die Gäste bei jedem Wetter in echtem Ostseewasser baden, bei Algenpackungen im Wasserbett entspannen, mit hochqualifizierten Trainern am Strand laufen, frische Ostseeluft atmen und die grünen Energiespender aus dem Meer auf dem Teller genießen.

Wir feiern unser 20-Jähriges! Feiern Sie mit uns und gönnen Sie sich eine Original-Thalasso-Woche mit Jubiläumsrabatt. Sie sparen mindestens 264!

Rezeptidee zum Valentinstag

11. Februar 2016 News kommentieren?

rote Beete-Pesto

Valentinstags-Special-rote-Beet Pesto

Der Valentinstag ist der Tag, an dem man seine Liebsten besonders verwöhnen möchte. Ganz nach dem Motto: „Weißt du eigentlich wie lieb ich dich hab?“. Neben den beliebten Geschenken wie Restaurantbesuche, Hotelübernachtungen und Wellnessanwendungen setzen auch viele auf die Variante, einfach mal zu Hause kochen. Mit Liebe soll es was zu tun haben, also zum Beispiel als Vorspeise eine Tomatensuppe und zum Dessert Erdbeeren mit Schokolade. Aber was nur als Hauptgericht anbieten? Ohne, dass man stundenlang in der Küche stehen muss? Wir haben den passenden Tipp:

Rote Liebespasta! Und so gehts:

Zutaten:
2 große Knollen rote Beete
2 Knoblauchzehen
Pinienkerne
1 kleines Glas Sahne-Meerrettich
gutes Olivenöl
Meersalz, Pfeffer, Lorbeerblatt
400g Nudeln
Parmesan

Um das Pesto zu erstellen, wird die Rote Beete 20 Minuten in Salzwasser mit einem Lorbeerblatt gekocht. Knoblauch schälen und klein hacken, Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl leicht rösten, bis diese goldbraun werden.
Danach die rote Beete abgießen und unter kaltem Wasser wie eine Kartoffel pellen. (Gegen rote Finger am Besten Einweg-Handschuhe nutzen)
Rote Bete, Knoblauch und die gerösteten Pinienkerne fein pürieren. Dabei so viel Olivenöl langsam einfließen lassen, bis die Masse eine cremige Konsistenz bekommt.
1 gehäuften TL Meerrettich unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Nudeln kochen, vor dem Abgießen eine kleine Kelle des Kochwassers auffangen. Das Pesto und das aufgefangene Wasser mit der Pasta vermischen. Parmesan drüber, fertig.

Wir wünschen gutes Gelingen und einen schönen Valentins-Abend!

Warnemünde – Eine Liebeserklärung

12. November 2015 Entdecken, Meer, News, Vergnügen!, Warnemünde ein Kommentar

Am 11. November haben wir eine ganz besondere Premiere im Hotel NEPTUN gefeiert – die Uraufführung unseres eigenen Warnemünde Films. Unsere Liebeserklärung an dieses ganz besondere Ostseebad.
Die 40 geladenen Gäste fieberten der Vorführung des Kurzfilms schon seit Tagen entgegen, unter ihnen das verantwortliche Filmteam von Kikeriki, einige Journalisten und vor allem die Protagonisten – die beiden kleinen Warnemünder Fiete und Lou sowie viele Originale aus dem Ostseebad, wie Marieken und der Warnemünder Trachtenverein.

Echte Originale prA�gen die Hommage an das Ostseebad.Die kleinen WarnemA?nder Fiete & Lou gehen auf Entdeckungsreise.Auch das ist WarnemA?nde - traumhafte SegeltA�rns auf der Ostsee.

100 % Warnemünde – 100 % made in Warnemünde

Die Entdeckungsreise durch das ehemalige Fischerörtchen liefert einmalige Bilder von unserer beliebten Urlaubsdestination. Von waschechten Fischköppen gedreht und mit viel Herzblut von allen Mitwirkenden gestaltet.
An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Akteuren für die Unterstützung bedanken, die den Film und auch die Aufnahmen zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben!

Überzeugen Sie sich am besten selbst.

Entdecken Sie weitere NEPTUN Film-Highlights.

Warnemünde: Fischerdorf mit Weltruf

27. Juli 2015 News kommentieren?

Super-Seebad Warnemünde

BILD-Hamburg besucht regelmäßig die Urlauber in unseren Ferien-Paradiesen zum großen Küsten-Schnack

Bild-Redakteur Sven Hadon war in unserem schönen Ostseebad unterwegs und stellt die Vorzüge des aufgeblühten Fischerdorfes vor. Die Bilder stammen von Jens Scholz und Thomas Ulrich. Hier ein paar Impressionen. Den ganzen Artikel finden Sie auf bild.de 
 
BILD-KA?sten-Schnack 2015 Teil 5: Fischerdorf mit Weltruf

Rappelvoll: Der breite Ostseestrand mit kleinem FKK-Bereich (vorn). Im Vergleich zu DDR-Zeiten bevölkern heute die Textilbader die zentralen Strandabschnitte.

BILD-Reporter Sven Hadon mit Urlauber

Bild-Reporter Sven Hadon (51) im Gespräch mit Derek (37, Ire) und Anja Byrne (38). Mit Töchterchen Orla (2) haben sie eine Ferienwohnung gemietet, nur 800 Meter vom Strand entfernt.

a�zSchustera�?s Strandbara�? am Teepott

Der schönste Ort, den Sonnenuntergang zu erleben: „Schuster´s Strandbar“ am Teepott. Tolle Cocktails, romantisches Ambiente, DJ-Musik. Beachclub-Feeling auf 1000 qm Strandsand inmitten der Dünen.

a�zBroilerbara�?

Knusprig, köstlich, Kult: Restaurantchef Daniel Werner (38) serviert in der „Broilerbar“ des Hotel Neptun Brathähnchen direkt vom Grill.

Hotel Neptun

Blick auf die breite Strandpromenade und das 5-Sterne-Hotel „Neptun“. Mit 64 Metern ist es das höchste Gebäude des Seebades.

Schöne Grüße aus der Heimat, Ihre Silke Greven

Seite 2 von 2612345...1020...Letzte »