Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Zwischen den Generationen

von 11. November 2009 Vom Leben kommentieren?

Als ich hier im Hotel NEPTUN vor 10 Jahren anfing, war Herr Knoblauch als stellvertretender Direktor einer meiner direkten Vorgesetzten. Ich schätzte von Beginn an sein Wirken und Leben für das Hotel. Bei den Gästen war er stets beliebt, manche erkundigen sich sogar heute noch nach ihm. Zudem verkörperte er die Manieren der guten „alten Schule“, was besonders uns Damen gefiel und schmeichelte. Im Laufe der Zeit ernannte ich ihn zu meinem „väterlichen Freund“.

Vor über zwei Jahren trat Herr Knoblauch seinen wohlverdienten Ruhestand an, doch den Kontakt zueinander haben wir nie abbrechen lassen. Er reist jetzt sehr viel mit seiner lieben Frau Erika, kümmert sich rührend um die Familie, insbesondere die Enkelkinder, treibt nach wie vor Sport und packt im Garten kräftig mit an.

Seit Mitte April dieses Jahres trat nun Herr Innocenti in die sogenannten Fußstapfen von Herrn Knoblauch. Und ich muss zugeben, er macht seine Sache außerordentlich gut. Binnen kürzester Zeit hat sich Herr Innocenti eingearbeitet und genial ins Team eingefügt. Das Schönste an unserer Zusammenarbeit ist jedoch, dass kaum ein Tag vergeht, an dem wir nicht lachen oder zumindest schmunzeln.

Vergangene Woche sprach mich Herr Innocenti plötzlich auf Herrn Knoblauch an. Er wollte ihn gern einmal persönlich kennenlernen und bei einer guten Tasse Kaffee oder Cappuccino einige Erfahrungen austauschen. Ich fand das eine prima Idee. Sehr gern kam ich seiner Bitte nach und stellte den Kontakt zu Herrn Knoblauch her. Dieser war auch ganz schön überrascht, sagte aber sofort einem Treffen zu. So kam es, dass ich zwei Generationen zusammenführte, jedoch nicht ohne ein kleines Fotoshooting mit mir…

generationen

Zwischen zwei Generationen

Tags: ,

Kommentieren Sie hier