Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Ich war fischen…

von 12. Juni 2010 Allgemein, Golf & Sport, Meer, Vom Leben 7 Kommentare

„Bestimmt auf der Ostsee?“ denken Sie. Nein, auf dem Golfplatz gibt es das eine oder andere Wasserhindernis. Da ist es nicht selten, dass ein Schlag daneben geht und der Ball ins Wasser fällt. Das ist auch mir schon des Öfteren passiert. Doch was nun? Mit etwas Glück gelingt es, den Ball noch heraus zu fischen. Manchmal ist er aber auch für immer verloren. Für immer?

Wussten Sie, dass deutschlandweit es ca. eine handvoll hauptberuflicher Golfball-Taucher gibt? Professionell mit Atemgerät, Schwimmflossen und Netz tauchen sie die Wasserhindernisse ab und fischen die sogenannten Lakeballs aus dem Wasser. Manchmal greifen die Taucher aber nicht nur nach Golfbällen – schon ganze Trolleys und Bags samt Inhalt wurden aus den Teichen gefischt.

Bis die Bälle wieder an die Spieler gebracht werden können, ist es noch ein langer Weg. Sie werden aufbereitet, gewaschen, sortiert und nach der sorgfältigen Reinigung als gebraucht günstig wieder verkauft.

Nun, ich wollte keinen Golfball-Taucher engagieren! Selbst ist die Frau!

Ich fische nach meinem Golfball

Ich fische nach meinem Golfball

Tags: ,

Kommentare

  1. 1
    Maria Linnartz

    Liebe Grit Breuer,

    ich bin zwar vor kurzem das erste Mal in meinem Leben geschnorchelt.
    Aber Kreuzfahrtschiff, Karibik, Fische gucken….
    ich glaube, für den Job hier bewerbe ich mich nicht …
    etwas zu kalt und es ist nicht so bunt, was in den „Teichen“ auf dem Golfplatz zu sehen ist.

    Sehen wir uns bald?

    Herzliche Grüsse

    Maria Linnartz

    Samstag, 12. Juni 2010

  2. 2
    Grit Breuer

    Liebe Frau Linnartz,

    da war Ihr Taucherlebnis sicher etwas attraktiver…!
    Ich freue mich auf Ihren nächsten Besuch, bis dahin…

    Herzliche Grüße von der sonnigen Ostseeküste

    Grit Breuer

    Montag, 14. Juni 2010

  3. 3
    Toby

    Hallo Frau Breuer,

    das ist ja eine tolle „Haltungsnote“…

    Sonnige Grüße und machen Sie weiter so!!!

    Freitag, 18. Juni 2010

  4. 4
    Grit Breuer

    Hallo Toby,

    vielen Dank für die hohe „Wertung“! Trotz der Anstrengung habe ich mir auch sehr viel Mühe gegeben…
    Schöne Grüße von der Ostseeküste
    Grit Breuer

    Freitag, 18. Juni 2010

  5. 5
    Andrea Schemmel

    Hallo Frau Breuer,

    im Leben ist es immer gut, wenn man sportlich ist und bleibt. So kann man auch lässig unbekannte Wege gehen…ich empfehle Anglerstiefel – bis zur Hüfte :-) ).
    Gestern war ich wieder laufen (bei 28 Grad…zugegeben etwas übertrieben) und dachte zurück an die Trainingsstunde, die ich Anfang März mit Ihnen verbringen durfte. Vielen Dank noch einmal für den Fitnesstest (funktionelles Alter: 30 statt wahrhaftige 43) und die zahlreichen Tipps. War toll.

    Beste Grüße aus Bremen
    Andrea Schemmel

    Dienstag, 29. Juni 2010

  6. 6
    Grit Breuer

    Liebe Frau Schemmel,
    gute Idee mit den Anglerstiefeln…
    Ich freue mich sehr, dass Sie an unser gemeinsames Training mit Freude zurückdenken. Das funktionelle Alter ist allerdings allein ihr Verdienst! Bis bald?!
    Liebe Grüße von der sonnigen Ostseeküste
    Grit Breuer

    Mittwoch, 30. Juni 2010

  7. 7

    Sie brauchen so einen Teleskop-Golfballrausfischer ;)

    Donnerstag, 29. Juli 2010

Kommentieren Sie hier