Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde
Reservierung +49 381 777-7777

Archiv für die Kategorie „Vom Leben“

Gelbe Paprikasuppe

2. Januar 2017 Allgemein, Entdecken, Hotel NEPTUN, Kulinarisches, Meer, Vom Leben 2 Kommentare

Heute haben wir wieder ein neues Rezept aus der Rubrik: NEPTUN’s Liebling des Monats. Unsere gelbe Paprikasuppe wärmt in der kalten Jahreszeit. Guten Appetit.

Zutaten für 4 Personen:

  • 8 St. Gelbe Paprika
  • 500 ml Geflügelbrühe/ alternativ Gemüsebrühe
  • 250ml Sahne
  • 4 St Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz/ Pfeffer
  • 50g Rohrzucker
  • 50g Butter
  • ½ Muskatnuss

Paprika halbieren, waschen und vom Kerngehäuse befreien. Paprika in circa 1cm große Würfel schneiden. Dies muss nicht gleichmäßig erfolgen, da die Paprikawürfen nachher püriert werden.   Schalotten und Knoblauch ebenfalls waschen, schälen und anschließend die Schalotten in grobe Würfel schneiden.

Butter in einem Topf erhitzen und das Gewürfelte Gemüse darin anschwitzen. Rohrzucker dazu geben und leicht karamellisieren lassen. Anschließend mit der Brühe auffüllen und die Knoblauchzehe dazu geben. Alles für 15 min leicht köcheln lassen. Bitte nicht abdecken. Eine Reduzierung der Brühe ist erwünscht.

Mit Salz und Pfeffer würzen. Geriebene Muskatnuss nach Belieben dazu geben. Topf von der Hitze nehmen und die Sahne zugeben. Alles ordentlich mit einem Stabmixer oder Standmixer fein pürieren. Gegebenenfalls alles durch ein Sieb gießen. Erneut kurz aufkochen lassen und wenn nötig mit Stärke oder Mehlschwitze abbinden.

Fertig – und guten Appetit

Gelbe Paprikasuppe – Rezept Hotel NEPTUN

Sie haben unser Süppchen nachgekocht und finden sie super? Dann teilen Sie Ihr Meisterwerk auf den sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram unter dem hashtag #hotelneptunsliebling. Wir freuen uns auf Ihre Bilder. :)

Merken

Erfolg ist eine Einstellungssache…

2. Januar 2017 Allgemein, Bewegung!, Golf & Sport, Hotel NEPTUN, Meer, News, Vom Leben kommentieren?

… Toni Schumann -Lehrling im Hotel Neptun und Handballer  beim  HC Empor Rostock.

Ehrgeiz, Talent, Begeisterung für den Sport, das ist unser Toni Schumann.  Derzeit macht bei uns im Hotel Neptun eine Ausbildung zum Sport und Fitnesskaufmann.

Vom 15 bis 18.12. 2016  fand der Länderpokal der männlichen Jugend Jahrgang 2000 des Deutschen Handballbundes in Berlin statt. Jeder Handballfan hat sich diesen Termin dick im Kalender markiert, denn dann werden nur die besten Nachwuchsspieler Deutschland nominiert. Toni Schuhmann ist einer von diesen.

Die Landesverbände stellen jeweils eine Auswahlmannschaft zusammen. Dies sind dann die z.B.  besten  Handballer des Jahrganges 2000 aus Mecklenburg. Viele Trainer sind vor Ort, die Presse, die „Späher“  der anderen Handballvereine.  Hier zeigen sich 1x im Jahr die größten Handball Talente zum Wettkampf. 20 Mannschaften sind angetreten. In der Vorrunde hat Toni mit seiner Mannschaft gegen Bayern , Hamburg, Sachsen und Westfalen gespielt. Sie wurden 3. in der Vorrunde. Am Ende des Turniers , konnte der 10 Platz erkämpft werden. Ziel war es von MV,  unter die besten 10 zu kommen. Das ist geglückt und zugleich das beste Ergebnis der letzten Jahre.

Auch unser Toni hat einige Tore geworfen und ein Tor sogar in der letzten Spielsekunde. Die Halle hat gekocht, die Zuschauer waren begeistert und unser Toni hatte Gänsehaut.

Toni’s Fazit: „Es war ein Highlight in meinem noch jungen Handballerleben. Vor so vielen Zuschauern spiele ich ganz selten. Ich bin voll motiviert weiter alles in den Handballsport zustecken und natürlich einen tollen Abschluss als Sport und Fitnesskaufmann hinzulegen.“

Unser Abschlusswort an unseren Sport-Jungen: „In 8 Jahren sind Olympische Spiele  und immer daran denken, Fleiß schlägt Talent. :) Übrigens so bunt wie auf dem Bild ist Toni selten, die Tapebänder zeigen seinen Ehrgeiz beim Turnier .“

Herzliche Grüße aus dem Sport und Wellnessbereich

Ihr Sven Sörgel

Abteilungsleiter Wellness

picmonkey-collage

Merken

Merken

NEPTUN’s Weihnachtskeks

30. November 2016 Allgemein, Geschenke, Hotel NEPTUN, Kulinarisches, Meer, News, Vom Leben kommentieren?

Unsere Konditorin hat für Sie ihr ganz persönliches Rezeptebuch herausgeholt. Lassen Sie sich die Rezeptur der Hotel NEPTUN Kekse schmecken.

kondi_rezept

Zutaten:

  • 300g Butter
  • 180g Zucker
  • 150g Kuchen oder Brötchen Brösel
  • 1 Eier
  • 175 g Mandeln roh
  • 375g Mehl
  • 8 – 10g Zimt
  • 3g Vanille
  • Zitronenaroma

Herstellung:

Butter, Zucker, Zimt, Vanille und Zitronenaroma verrühren. Eier zugeben und vermengen. Mehl, Brösel und Mandeln mit untermischen und zu einem Teig verarbeiten. Masse in einer Auflaufform mit Papier gleichmäßig verteilen, sodass eine ca. 2 cm dicke Schicht entsteht. Masse über Nacht in den Kühlschrank stellen. Anschließend in 3 cm dicke Streifen schneiden und anschließend die Streifen in rechteckige Stückchen schneiden.

Backen:

Bei + 190° C, ca. 10 – 12 Minuten im Ofen.

frau_toellner

Konditorin Anita Töllner

 

Sie haben die Lieblingsstücke von Frau Töllner nachgebacken und finden sie super? Dann teilen Sie Ihr Meisterwerk auf den sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram unter dem hashtag #hotelneptunsliebling. Wir freuen uns auf Ihre Bilder. :)

Merken

Merken

Apfel-Kürbis Suppe

2. November 2016 Hotel NEPTUN, Kulinarisches, Meer, News, Vom Leben 3 Kommentare

Willkommen in der Küche vom Hotel NEPTUN.

Heute, unsere Apfel-Kürbis Suppe. Psst.. unsere absolute Geheimzutat ist…… Spaß am Kochen. ;) Viel Erfolg dabei.

apfel-kuerbis-suppe

Zubereitungszeit: etwa 60 Min.

Zutaten:

  • 500g Butternut oder Hokkaidokürbis
  • 400g Gemüsebrühe
  • 1 1/2 Apfel (Granny Smith)
  • 40g Butter
  • 10g Öl
  • 1/8 Sternanis
  • Muskatnuss
  • evtl. Knoblauch (je nach Geschmack)
  • Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereiten:

  • Kürbis und Apfel vom Kerngehäuse befreien und mit Schale in Würfel schneiden
  • Beides in Öl anbraten bis eine leichte Bräunung erreicht wird
  • Die Butter dazugeben und aufschäumen lassen
  • Mit Gemüsebrühe ablöschen
  • Etwas Muskatnuss dazu reiben, den Sternanis und Knoblauch dazugeben und köcheln lassen bis der Kürbis weich ist
  • Die Suppe im Standmixer/ oder mit einem Stabmixer pürieren (Achtung Spritzgefahr)
  • Durch ein Sieb passieren
  • Mit Zitrone, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und eventuell Apfelmuss abschmeckenGarzeit: etwa 30 Min.Guten Appetit :)

Sie haben unsere Suppe nachgekocht und finden sie super?

Dann teilen Sie Ihr Meisterwerk auf den sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram unter dem hashtag #hotelneptunsliebling. Wir freuen uns auf Ihre Bilder.

Merken

Merken

Conichi – Die Hotel App

6. Juli 2016 Entdecken, Hotel NEPTUN, Meer, News, Vergnügen!, Vom Leben 2 Kommentare

Einchecken ohne Hotelrezeption. Das soll gehen? Ja und so funktioniert´s: Die „Conichi-App“ ist nicht nur für Technik-Freaks. Wir zeigen Ihnen, wie Sie damit ganz einfach die Hotelrezeption überspringen, immer die aktuellsten Informationen zu Ihrer Urlaubsplanung auf Ihr Smartphone bekommen und am Ende sogar Ihre Rechnung damit bezahlen. Aber nur, wenn Sie mögen.

Und so funktioniert die Conichi-App:

conichi2

klicken Sie hier

Sie als Hotelgast laden sich die iOS- oder Android-App „Conichi“ auf Ihr Smartphone und registrieren sich. Erstellen Sie sich Ihr eigenes Gästeprofil. Legen Sie fest, was wir als Hotel über Sie wissen dürfen. Allergien, Sonderwünsche, wie ein extra Kissen, Lebensmittelunverträglichkeiten? Lassen Sie es uns wissen. Mit Hilfe von Bluetooth und in unserem Hotel verteielten Beacons       (kleine Signalstationen) werden Sie erkannt und ihr Smartphone sendet Ihre Gästedaten an die Rezeption – Check-in erledigt. Sie bekommen Ihren Zimmerschlüssel und unterzeichnen Ihr bereits ausgefülltes Anmeldeformular. Bei Abreise können Sie ortsunabhängig mobil auschecken und alle Extraleistung per Smartphone begleichen. Die Rechnung bekommen Sie im Anschluss automatisch vom Hotel per Email.

Was sind Beacons? Beacons, das sind kleine Sende- und Empfangsmodule, kaum größer als eine Streichholzschachtel.  Sie sind im Hotel verteielt und erkennen Ihr Profil, wenn Sie das Hotel betreten. Zusammen mit der App bilden sie das Conichi-Prinzip. Wenn Ihr Bluetooth eingeschalten ist, wird ihr Gästeprofil  automatisch an uns übermittelt und aufgerufen. Zahlungen sowie Check-In und -Out laufen somit über die App, wenn Sie das wünschen. Viele Abläufe wie die Gästeregistrierung werden somit ungemein verkürzt und Sie können schneller in Ihren wohlverdienten Urlaub starten.

So registrieren Sie sich:

conichi

klicken Sie hier

Bisher befand sich die Startup App in einer Testphase, 50 Hotels und etwa 1.000 Hotelgäste in Deutschland, Österreich und der Schweiz nutzen die Hard- und Softwarelösung derzeit. Seien Sie mit dabei und lassen Sie uns gemeinsam neue technische Schritte gehen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Der Neptunkalender 7700 km unterwegs…..

4. Juli 2016 Allgemein, Entdecken, Hotel NEPTUN, Meer, News, Urlaub, Vergnügen!, Vom Leben kommentieren?

Es war eine tolle Zeit auf den Azoren für den Neptunkalender. Er hat viele neue Menschen kennengelernt. In einer Bar wurde er angesprochen,  ob er nicht Lust hätte, mit nach Miami zu kommen. Ein tolles Angebot und wurde natürlich in die Tat umgesetzt. Vor dem Abflug gab es ein neues Gesicht, wie versprochen für den Weltenbummler. Jetzt ist er wieder up to date und kann sich in der ganzen Welt sehen lassen. „Die junge Dame hat das toll gemacht mit dem Visum und nun bin ich schon da in Miami. Es ist recht windig und die Dame und ich halten uns beide schön fest-super gemacht.“ Miami hat ca 5,5 Millionen Einwohner und liegt am Atlantischen Ozean.  Wer hier spanisch kann, kommt oft weiter als mit Englisch. Die meisten Menschen sprechen nämlich  spanisch. Hier wohnt auch Enrique Iglesias (Popsänger).

Miami und Warnemünde sind sich sehr ähnlich. Beide Orte haben große  internatinale Kreuzfahrhäfen. In Warnemünde kommen uns jährlich ca 400 Tausend Gäste besuchen. In Miami sind es ca 4 Millionen. Es ist damit der größte Kreuzfahrhafen der Welt. Wir in Warnemünde haben den größten Kreuzfahrhafen Deutschlands. Also…..alles sehr ähnlich.

Der Neptunkalender plant ca 4 Wochen Beachurlaub in Miami ein. Danach wird er sicherlich etwas unruhrig und schaut sich nach einer neuen Reisebegleitung um.

Wo es wohl hingeht?

Sven Sörgel

20160205_18265720160205_182049

 

 

 

 

Merken

Seite 2 von 2012345...1020...Letzte »