Hotel NEPTUN am Strand in Warnemünde

„Der verlorenste aller Tage ist der, an dem man nicht gelacht hat.“

Sébastien-Roch Nicolas de Chamfort (französischer Schriftsteller)

Lesen Sie die aktuelle Gästepost mit dem Spruch des Tages, dem aktuellen Wetter, Neptun aktuell, Aktuelles aus Gastronomie, Thalasso & SPA, Angebote...

Reservierung +49 381 777-7777

Die Tour geht weiter-der Neptunkalender in der Welt unterwegs.

von 7. Juni 2016 Allgemein, Entdecken, Meer, News kommentieren?

Azoren

Unser Neptunkalender war einige Monate verliebt in die Azoren. Dorthin hatte es ihn verschlagen. Super Klima, nette Leute und vor allem ein Dach über dem Kopf, was für ihn besonders wichtig ist.

Vor kurzem ging es dann mit dem Flieger doch wieder auf Tour. Der junge Mann -siehe Foto- hat dabei geholfen. Vielen Dank dafür , dass Du ihn so schön festgehalten hast während der Reise. Der junge Mann sitzt mit dem Kalender am Beach von Santa Ponsa auf Mallorca . Der Ort hat ca. 11000 Einwohner und bis zur Hauptstadt der Insel sind es 20km.

Als nächstes steht für den Neptunkalender ein Facelifting an. Er möchte gerne eine 2016 auf seinem Gesicht haben. Diesen Wunsch werden wir ihm erfüllen.

Ich habe zu Ohren bekommen, dass der Kalender einen größeren Sprung über den Teich machen möchte-Richtung USA.

Wir bleiben schön neugierig und freuen uns auf den nächsten Blog mit neuem Gesicht.

Ihr Sven Sörgel

Abteilungsleiter Wellness

Salsa in der Sky-Bar

von 2. Juni 2016 News kommentieren?

Ab sofort trifft sich die bunte Fangemeinde wieder jeden Donnerstag zur beliebten „Salsa-Night“ mit dem kubanischen Trio Saoco am Warnemünder Strand in unserer Sky-Bar.

Ab 20 Uhr lädt die Salsa-Lehrerin Christina Buck zum Tanzkurs in 64 Metern Höhe. „Die Sky-Bar ist eine tolle Location und füs Salsa-Tanzen einfach perfekt“, schwärmt die Rostockerin: „Seit mehr als fünf Jahren gebe ich hier einen Tanzkurs und freue mich jedes Jahr, wenn die kubanische Band Saoco hier ist und den Sommer über ihre Livemusik spielt. Da kann ich den Gästen die Grundschritte beibringen und sie ein bisschen einstimmen, damit sie dann anschließend zu original-kubanischen Rhythmen den ganzen Abend tanzen können. Dazu der atemberaubende Ausblick, meistens mit einem feuerroten Sonnenuntergang im Meer das ist Karibik-Feeling pur“, lacht sie.

Seit 16 Jahren reisen die drei Vollblut-Musiker aus der kubanischen Hauptstadt Havanna für ihre Sommertour nach Deutschland. Unterstützt wird das Trio von dem bekannten Holzbildhauer Juan Capote, der in diesem Jahr 78 Jahre alt wird und seine Skulpturen in unserer Hotelhalle zum Verkauf anbietet. Mit vielen Mitarbeitern des Hotels verbindet die Künstler eine jahrelange, enge Freundschaft. Da ist es selbstverständlich, dass nicht nur spanisch gesprochen, sondern auch gekocht und gemixt wird. Und so bereitet Küchenchef Michael Sellmann für seine kubanischen Freunde und natürlich für alle Gäste der wöchentlichen Salsa-Abende die kubanische Spezialität „Frijoles negros dormidos“ – eine „Schwarze Bohnensuppe“ – und „Arroz con gris“, den berühmten „Reis mit schwarzen Bohnen“ vor und Bar-Chef Marcus Schröder reicht dazu einen Mojito mit frischer Minze nach Original-Rezept.

Los geht es heute Abend um 20 Uhr mit einem einstündigen Tanzkurs. Anschließend kann man die gelernten Schritte anwenden, karibische Cocktails genießen und den traumhaften Sonnenuntergang am Meer beobachten. „Mitzubringen braucht man gar nichts, außer ein bisschen Freude an der Salsa-Musik“, lädt Buck alle Tanzbegeisterten zur Salsa-Night jeden Donnerstag nach Warnemünde ins Hotel Neptun ein.

Karten für den professionellen Tanzkurs mit anschließender Live-Musik vom Trio Saoco gibt es für 10€ direkt zu Veranstaltungsbeginn in der Sky-Bar. Wer den richtigen Hüftschwung schon beherrscht, kann das Tanzbein gerne ab 21 Uhr zu den feurigen Rhythmen der Kubaner schwingen, Preis: 6€.

Muchos saludos, Silke Greven

13. NEPTUN Golf Cup

von 25. Mai 2016 Bewegung!, Entdecken, Golf & Sport, Hotel NEPTUN kommentieren?

IMG_2753

Am vergangenen Samstag fand nun bereits zum 13. Mal unser begehrter NEPTUN Golf Cup statt.

60 Golfer starteten, bei tollem Golfwetter ins Turnier. Bei diesem Scrambleturnier (Teamwettbewerb – es starten immer 2 Golfer in einem Team) ging es über 18- Loch vor allem um den Spaß. Zwischen den Löchern gab es einige Sonderwertungen. So ging z. B. der Longest Drive bei den Herren mit einer Länge von 210m an, Dinh Khoi Nguyen aus Warnemünde. Bei den Damen gelang Patricia Felsing der weiteste Schlag, mit 180m.

Bruttosieger wurden Andreas Wilhelm vom Golf- und Country Club Fleesensee und unser Hotelgast André Duchow aus Potsdam. Sie dürfen sich auf ein Golfwochenende im A-ROSA Resort Sylt freuen und beide Namen werden auf unserem Wanderpokal verewigt!

Der Tag klang mit einem wundervollen Abend in der legendären Sky Bar, über den Dächern von Warnemünde aus. Bei sehr gutem Essen mit interessanten Gesprächen wurde noch viel gelacht und das Tanzbein geschwungen!

Grit Breuer-Springstein

Golfkoordinatorin

IMG_3102

Wir fahren elektrisch

von 13. Mai 2016 Hotel NEPTUN, News, Presse kommentieren?

IMG_2358

Zwei Wochen lang durften wir an der Kampagne „eFlotte-elektromobil unterwegs“ teilnehmen. Das Hotel NEPTUN und 40 weitere Unternehmen wurden aus 648 Bewerbungen ausgewählt, um das Elektroauto auf seine Tauglichkeit zu testen. Für die Aktionsflotte stellen die Automobilhersteller BMW, Volkswagen, Nissan, Audi, Renault, Citroen und Mitsubishi ihre aktuellen Elektrofahrzeuge zur Verfügung.

Abgeholt haben wir unser neues Gefährt am 29. April vom Neuen Markt in der Rostocker Innenstadt. (Zu diesem Zeitpunkt brauchten wir noch Winterjacke und Stiefel, zwei Wochen später war dann der Sommer da. :) ) Schon die erste Probefahrt versprach viel Aufregendes. Mit ein wenig Übung und einer Probefahrt, hatte man dann den Dreh raus. Sehr positiv ist die Nutzung des Eco/B +- Knopfes, damit ist es möglich km zu sparen und bei einem Bremsvorgang die Batterien wieder etwas aufzuladen. Die geringe Geräuschkulisse und die spritzige Fahrweise fanden wir besonders gut. Um maximal 150 km zu fahren, verzichten die „wahren“ Fahr- Ökonomen auf Klimaanlage, Radio und Licht am Tag. Unsere Fahrten zu Kunden und Veranstaltungen haben wir daher akribisch geplant. Weiterhin war es interessant zu erfahren wie viel Zeit das Laden der Batterie in Anspruch nimmt und wo es Ladesäulen gibt, um unseren Gästen, die mit E-Cars anreisen, Auskunft darüber zu geben. In naher Zukunft soll es auch am Hotel NEPTUN eine Elektrotankstelle für unsere Gäste geben.

Wir sagen Daumen hoch zur Weiterentwicklung der Elektromobilität und allzeit gute Fahrt.

Vielen Dank an das VW Autohaus Rostock.
PicMonkey Collage

Gesundheitsprogramm – Fit durch den Tag-

von 19. April 2016 Bewegung!, Hotel NEPTUN, News, Vom Leben kommentieren?

Frisches Obst und GemA?se

An unserem 1. Gesundheitstag bekamen unsere Mitarbeiter viele Anregungen und Informationen zu den Themen Gleichgewicht, Kraft, geistige Fitness und auch gesunde Ernährung. Viele Kolleginnen und Kollegen „schnupperten“ zahlreich bei Yoga, Pilates, Walking und einem Faszientraining vorbei. Aber auch der Spaß stand im Fokus auf einem Gleichgewichts Board, auf einer Slackline und auf einem SUP (Stand Up Paddling)- Board. Hier wurde Interesse geweckt mit einem Hotel Neptun Team an einem SUP- Team Cup zur Hanse Sail teilzunehmen.
Herzlichen Glückwunsch an Maximilian Schramm, Patrick Rohde und Mario Derer, den Gewinnern auf dem Gleichgewichts Board.
Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden, an mein Projektteam und an Herrn Zöllick.
Der Gesundheitstag soll ein fester Bestandteil des Betrieblichen Gesundheitsmanagements sein. Denn gesunde Ernährung, Entspannung und Bewegung sind die Säulen unseres Gesundheitsprogramms für alle Mitarbeiter.
In Bewegung bleiben viele Mitarbeiter ab dieser Woche, denn ab Dienstag starten unsere Aktiv-Sport-Programme (Aquafit, Walking, Ausdauer, Kraft und Gleichgewicht).

Ulrike Schah Sedi

Aktiv, Fit & sportlich

Ein Gemüse, das Frühlingsgefühle weckt: der Spargel

von 12. April 2016 Hotel NEPTUN, Kulinarisches, News, Vom Leben kommentieren?

frischer weißer Spargel

Im Frühling stehen alle Zeichen auf Genuss. Die Ostseeküste, reckt und streckt sich bereits unter der herrlich warmen Frühlingssonne. Doch nicht nur die Natur in Warnemünde erwacht zu neuem Leben, auch in unserer Hotel NEPTUN-Küche geht es hoch her. Denn der Deutschen liebstes Gemüse hat wieder Saison. Zwar lässt sich der Frühlingsbote noch Zeit, aber am 6. April wurde der erste Spargel im Nordosten des Landes gestochen. Jetzt ist sie wieder da, die Spargelzeit. Wie sagt man so schön? „Bis Johanni nicht vergessen: sieben Wochen Spargel essen.“  Wir sehen das genauso und haben unsere Speisekarte dem Frühlingsgemüse angepasst. Ob Risotto, Suppe, Salat oder einfach die klassische Portion Stangen-Spargel mit Salzkartoffeln und hauseigenener Hollondaise Soße. Wir genießen die Zeit des Spargels.

Das definierte Ende des Spargels am 24. Juni (Johannistag) ist wichtig, damit sich die Pflanzen richtig erholen können und auch im nächsten Jahr wieder für eine leckere Saison sorgen. Durch die strenge zeitliche Begrenzung und den teils hohen Preis gilt Spargel als edles Gemüse.

Wenn es ums Essen geht, gibt es praktisch für jede Nation ein eigenes Vorurteil. Franzosen tragen ständig ein Baguette unterm Arm, Italiener können nicht ohne Pasta leben, und die Holländer greifen bei jeder Gelegenheit zum Käse. Die Deutschen würden sich selbst wahrscheinlich mit Bratwurst und Sauerkraut beschreiben. Obwohl die Bratwurst-Vorliebe wohl eher regional ausgeprägt ist, stößt der Spargel tatsächlich auf breite Zustimmung quer durch die Republik. Das jedenfalls lassen die Zahlen vermuten. In diesem Jahr wird bundesweit auf fast 21.000 Hektar Ackerland Spargel angebaut, meldet der Deutsche Bauernverband. Aber warum lieben wir Deutschen den Spargel so? Immerhin ist Spargel ein relativ teures Gemüse. Doch greifen viele ganz bewusst zu. Vor allem wenn die Zeit reif ist für den regionalen Spargel. Es gibt in Deutschland zahlreiche Anbaugebiete und damit kurze Wege. Denn Spargel ist ein Gemüse, das frisch verzehrt werden sollte. Auch Mecklenburg-Vorpommern hat zahlreiche Anbaugebiete. (Quelle welt.de)

Nicht nur in unserer Hotel NEPTUN-Küche an der Ostsee wird die Speisekarte dem Spargel angepasst. Das geschieht fast in ganz Deutschland. Der Spargel passt mit seinen Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Ballaststoffen perfekt zu einer gesundheitsbewussten Ernährung.

Genießen Sie den Frühling und vor allem die Spargelzeit. Wenn Sie selbst zur Kochmütze greifen wollen, haben wir 1,2 kleine Tipps aus unserer Küche, wie Sie den Spargel richtig vorbereiten:

  • Gründlich waschen, damit Sandreste aus den Köpfen gespült werden.
  • Von oben nach unten schälen, bis zum Schnittende.
  • Dabei wird die Spargelspitze selbst ausgelassen. Beim Grünspargel braucht nur die untere Hälfte sparsam geschält zu werden.
  • Spargel darf gerne dünn und gleichmäßig geschält werden. Nach unten etwas dicker schälen.
  • Nach dem schälen die holzigen Enden abschneiden. (Bei sehr frischem Spargel 1 bis 2 cm, bei etwas Älterem Spargel 4-5 cm.)
Hotel NEPTUN KA?che

Hotel NEPTUN-Küche

Spargelzeit ist Genusszeit. Auch und vor allem an der Ostsee. Verbinden Sie beides. Den Genuss von leckerem Spargel mit einem Blick auf das Wasser. Tipp der Redaktion: der gekochte Spargel mit hausgemachter Sauce Hollondaise und knusprig gebratenem Lachs. Da musste das Fotoshooting schnell gehen, damit der Spargel noch warm aufgegessen werden konnte. Solche Fototermine sind gern gesehene Aufträge im Marketing-Büro. :) Guten Appetit!

Spargel, gebratner Lachs, Hollondaise

Spargel, gebratener Lachs, Hollondaise

Merken

Seite 9 von 106« Erste...7891011...203040...Letzte »